26.
01.
2012

Eine Zeitreise

Keller Damian

Von: Keller
Damian

Gegen Ende des alten und zu Beginn des neuen Jahres brauchte ich mir zum Thema Freizeitbeschäftigung keine Sorgen zu machen. Es galt, alle Artikel der alten Website von unihockey.ch in die neuen Rubriken zu überführen. Mehrere Tausend an der Zahl, viele davon manuell. Eine erste Erkenntnis stellte sich bald ein: Titel wie „Verdienter Sieg", „knappe Niederlage" oder „Start gelungen" sind langweilig, nichtssagend und können auf alles und jeden zutreffen. In meinem Fall hiess das: Der Artikel musste geöffnet werden, um zu wissen, in welche Rubrik er gehört. Da oft auch der Leadtext (sofern vorhanden) keine Aufschlüsse brachte, musste der Artikel zumindest überflogen werden. Manchmal bis zum Telegramm, da beispielsweise Köniz vs. WaSa sowohl zur Männer SML als auch zur Frauen NLB hätte gehören können.

Das Durchforsten der Artikel war wie eine Zeitreise. Gewisse Fixpunkte vermeldeten mir jeweils, dass wieder ein ganzes Jahr verarbeitet wurde. „Berger verlängert bei Wiler" etwa hiess, wieder in einem Januar angekommen zu sein (erstmals gabs diesen Titel am 27.1.2003). „Traum geplatzt" verhiess in der Regel die Niederlage eines Schweizer Teams in einem WM-Halbfinal. Die vielen WM-Splitter würden mittlerweile einen ganzen Baum ergeben. Die zahlreichen Vereinswechsel einer Laura Tomatis zogen vorbei, der Fall Basel Magic (von der Bekämpfung der Ausländerbeschränkung vor Gericht bis zum Rückzug des Vereins), Interviews mit den neuen Nationaltrainern. Fast schon vergessen hatte ich, dass wir früher vor jeder Runde ein „Vorschau-Toto" gemacht haben. Auch seltene Ereignisse stachen ins Auge, zum Beispiel Vertragsverlängerungen eines Trainers bei Rychenberg. Und natürlich die WM-Goldmedaillen der Frauen (U19 und A-Nati).

Es gab den Fall Gurmels. Die Grasshoppers spielten einst auch noch mit den Frauen in der NLA. Die Red Ants hiessen mal noch Rychenberg und kämpften mit Rot-Weiss Chur am Europacup um Edelmetall. Unfassbar, was in den letzten zwölf Jahren in unserem Sport alles passiert ist.

 Der Blick auf die Geschichte relativiert die Wichtigkeit des Moments.

Name:
Hier Mika Kohonens Vornamen eingeben:

Magazin
98
98/14/15
Männer Weltmeisterschaft 2014 in Schweden

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Köniz83:5527
2.Grasshopper Club Zürich82:5527
3.UHC Grünenmatt80:6423
4.SV Wiler-Ersigen72:5021
5.Tigers Langnau65:4921
6.UHC Alligator Malans63:5521
7.Chur Unihockey66:7117
8.HC Rychenberg Winterthur73:6614
9.UHC Thun55:7011
10.UHC Uster50:856
11.Kloten-Bülach Jets45:745
12.Waldkirch-St. Gallen39:792
1.UHC Dietlikon90:4029
2.piranha chur77:3925
3.Skorpion Emmental Zollbrück38:2920
4.Wizards Bern Burgdorf54:4816
5.Aergera Giffers36:5816
6.R.A. Rychenberg Winterthur42:4815
7.FB Riders DBR24:715
8.Zug United34:623
1.I. M. Davos-Klosters66:5225
2.Floorball Thurgau94:6622
3.Olten Zofingen85:6120
4.Ad Astra Sarnen77:7420
5.UHC Sarganserland63:6716
6.Ticino Unihockey61:6115
7.Zürisee Unihockey ZKH58:7414
8.Unihockey Langenthal Aarwangen57:6712
9.Zug United54:7611
10.UHT Eggiwil52:6910
1.Unihockey Berner Oberland77:3435
2.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf45:3032
3.UH Red Lions Frauenfeld54:3426
4.Waldkirch-St. Gallen36:4616
5.UH Lejon Zäziwil42:4315
6.UHC Zugerland40:5812
7.Unihockey Basel Regio42:6711
8.UHC Domat-Ems39:639

Quicklinks