26.
03.
2015

#trikotgate

Voneschen Reto

Von: Voneschen
Reto

Zu aller erst muss ich mich entschuldigen: Eigentlich hätte ich gestern beim Playoff-Halbfinal in Maienfeld einen Liveticker schreiben sollen. Fünf Minuten vor Spielbeginn wurde mir auf die Schulter geklopft und gefragt: „Wettsch nid go kommentiera cho zu swiss-sport.tv? Üs fehlt a zweita Kommentator". Und ja, wenn das TV ruft, muss man einfach gehen. Drum sorry an alle, die vergeblich einen Liveticker suchten, ich hoffe die Unterhaltung war dafür beim Stream okay. Ich habe nicht oft die Möglichkeit mit zu kommentieren, da ich meist während dem Spiel schon einen Zeitungsbericht schreibe. Zehn Minuten nach Spielschluss muss das Ding ja stehen - in der Regel kommt dann der erste Helfer und fragt, wie lange man noch gedenke hier zu verweilen, der Platz müsse aufgeräumt werden...

 

23078.jpg
Trikots 1. Drittel

Als Alligator Malans und Floorball Köniz das Feld betraten, traute ich meinen Augen nicht: Malans spielte im traditionellen rot-schwarzen Heimdress, Köniz in - Achtung - schwarzem Tenü und roten Hosen. Kaum hatte das Spiel begonnen, drehte ich mich zu meinem Kommentatorenkollegen Christian Joss um und sagte, „wir müssen mal über die Trikotfarben reden". Auf dem Feld bewegte sich ein einziger rot-schwarzer Knäuel dem Ball nach. Ganz schlimm wurde es als die beiden Mobiliar Topscorer Manuel Maurer und Tim Braillard in Ballnähe waren - Maurer Rücken war rot, Braillards schwarz. Unglaublich.

 

Höhepunkt war, als ein Ball vors Malanser Tor kullerte, Torhüter Martin Hitz aber seelenruhig stehen blieb und sich wohl dachte, „der Verteidiger vor mir nimmt den Ball schon". War halt leider ein Könizer Stürmer. Knapp gab's kein Gegentor. Spätestens da war klar - so kann's nicht weitergehen. Ich hatte ganz ehrlich mehrmals Mühe, die Spieler zu unterscheiden. In der Pause wechselten beide Teams ihr Trikot. Alligator zog das weisse Auswärtstenü an, Köniz das rote Heimshirt. Meines Wissens eine Premiere: Ich bin seit 25 Jahren in diesem Sport dabei, aber das beide Teams in einem Playoff-Halbfinal ihr Tenü wechseln, habe ich noch nie erlebt.

 

23086.jpg
Trikots 2. Drittel

Wie später heraus kam, hatten die Teamverantwortlichen die Tenüfrage schon vor dem Spiel geklärt. Die beiden Schiedsrichter entsprachen dem Wunsch der beiden Teams. Schon sehr erstaunlich - im Qualispiel im Januar zog Malans bereits das weisse Auswärts-Trikot an und Köniz spielte in schwarz. Grundsätzlich - und das werden einige nicht gerne hören - liegt der Fehler bei Köniz. Rot und schwarz sind halt einfach dunkle Farben. Malans hatte einige Zeit die gleichen Tenüfarben, entschied sich dann vor einigen Jahren auf ein weisses Auswärtstenü auszuweichen. Leider ist das Reglement in diesem Punkt viel zu schwammig. Dort wird nur von unterschiedlichen Farben gesprochen, welche die Shirts haben müssen. Von hell und dunkel steht dort nichts, ebenso nicht über die Farbe der Hosen und Stulpen.

 

Auf der Tribüne ging mir durch den Kopf, „meine Güte, wenn so etwas im Superfinal passieren würde". Liveübertragung im TV und beide Teams stehen in gleichen Farben auf dem Feld. Ein Desaster, eine Lachnummer par excellence. Ich hoffe swiss unihockey ist sich dies bewusst und weist die Finalvereine vorgängig darauf hin, ihre Farben zu melden. Und nicht nur die Trikotfarbe, sondern auch die der Hosen und Stulpen. Dies mag für die Teams nur ein Detail sein, aber für die Zuschauer in der Halle und am TV ist eine klare Unterscheidung der beiden Kontrahenten eine eminent wichtige Sache. Von professionellem Auftreten mag ich jetzt gar nicht reden.

Und ja, auch die Schiedsrichter sagen herzlich Danke, wenn die Spieler und Spielerinnen von Kopf bis Fuss unterschiedlich gekleidet sind. Man soll es den Refs ja nicht noch schwerer machen, als es sonst schon ist...

franky 89.217.71.178

22:19:02
18. 04. 2015
Geniale Live-Übertragung heute! Nur schade, dass bei den Herren Weiss-Schwarz gegen Grün-Weiss(-Schwarz) auf dem Feld stand und die Schiris auch schwarze Hosen trugen... Warum zur Hölle spielte Malans nicht in Rot und Wiler in Weiss?!

Harry Nachtrag 85.4.108.22

21:25:05
27. 03. 2015
Warum die Topscorer Dress nicht analog Tour de France: z.B. auffällig mit roten / schwarzen Punkten auf weissem Grund ?

Liebli Mario 188.61.249.75

21:22:30
27. 03. 2015
2 Sachen: hier gibt es nur eins für die Schiris aufs Dach, wenn die nicht erkennen das es so nicht geht, wer dann ? Das mit dem Topscorer Dress ist absolut richtig: Köniz - Chur : Topscorer Chur mit rotem Rücken, Topscorer Köniz mit schwarzem Rücken (Chur spielte Weiss-schwarz, Köniz rot!!

Hoihoi 213.3.45.48

15:00:13
26. 03. 2015
Die roten und schwarzen Topscorer Shirts sind wirklich ein Witz. Auch wenn es die Farbe der Mobiliar ist, ein türkis Blau wäre ideal gewesen... oder die Topscorershirts in den Farben des jeweiligen Teams gestalten

H2O 46.18.28.17

14:41:52
26. 03. 2015
Peinlich, schon allein die Topscorer-Dressen müssten überdacht werden. Spielt Wiler gegen Köniz im Finale, ist Isaac Rosen weder Fisch, noch Fleisch, und das auf SRF2...
Die Fakten sind: Finnland hat drei der letzten vier U19-Weltmeisterschaften gewonnen, bei den Männern waren es drei der letzten fünf Weltmeisterschaften. Beim aktuellen... Schweizer Schreck überlebt
Okay, bevor ich mich auf den Weg zu den letzten Spielen in dieser Saison machte, spielte mir der Winter mit seinem Comeback einen üblen Streich. Statt in Berlin Tegel schnell... Endlich Sommer
Superfinal III ist Geschichte, Polo und seine Crew haben die Swiss Arena geputzt, Zeit kurz zurückzuschauen. Der dritte Superfinal wird als der erste in die Geschichte... Grosses Kino
Letzten Samstag war es wieder soweit. Ladenschluss. Tausende von Schoggi-Hasen blieben unverkauft in den Regalen stehen. Aber was passiert mit diesen Hasen? Ihr Ende ist... Wohin mit den Osterhasen?

Community Updates

Tabellen

1.SV Wiler-Ersigen177:10757
2.HC Rychenberg Winterthur138:9648
3.Grasshopper Club Zürich174:12447
4.UHC Alligator Malans145:10144
5.Chur Unihockey144:11740
6.Floorball Köniz132:11135
7.Tigers Langnau130:12435
8.Kloten-Bülach Jets133:14527
9.Waldkirch-St. Gallen115:14426
10.UHC Uster109:14322
11.UHC Thun111:1799
12.UHC Grünenmatt105:2226
1.UHC Dietlikon115:5453
2.piranha chur118:7446
3.Wizards Bern Burgdorf119:7746
4.R.A. Rychenberg Winterthur87:9230
5.Skorpion Emmental Zollbrück96:11030
6.Zug United87:11126
7.UH Red Lions Frauenfeld80:12516
8.Aergera Giffers72:1315
1.Zug United217:9063
2.Floorball Thurgau160:12051
3.Unihockey Basel Regio143:11245
4.Ad Astra Sarnen146:12439
5.UHC Sarganserland135:12637
6.Unihockey Langenthal Aarwangen113:12428
7.RD March-Höfe Altendorf126:13325
8.Ticino Unihockey142:16324
9.I. M. Davos-Klosters134:15724
10.Regazzi Verbano UH Gordola145:18024
11.UHT Schüpbach106:15624
12.Olten Zofingen90:17212
1.Waldkirch-St. Gallen94:6449
2.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf87:6549
3.Unihockey Berner Oberland117:6447
4.UH Lejon Zäziwil84:8330
5.FB Riders DBR86:8028
6.Mendrisiotto Ligornetto73:10623
7.Unihockey Basel Regio80:11416
8.Floorball Uri61:10610

Quicklinks