23.
11.
2011
CH Cup Männer | Autor: HC Rychenberg Winterthur

Rychenbergs unnötiges Aus im Cup

Der HC Rychenberg hat im Cup-Viertelfinal gegen die Kloten-Bülach Jets mit 4:5 (1:2, 1:1, 2:2) eine unerwartete Niederlage bezogen.

Zweimal schon hatte Rychenberg in dieser Saison gegen den Tabellenvorletzten Kloten-Bülach gespielt. Beide Male hatten die Jets gut ausgesehen. Es konnte also nicht verwundern, dass sie sich einige Chancen für die Halbfinalqualifikation im Cup ausrechneten. Rychenbergs Problem war, solche Hoffnungen nicht von Anfang an destabilisiert zu haben. Im Gegenteil. Die anfangs mit drei Blöcken operierenden Winterthurer fanden überhaupt keinen Rhythmus, während die Jets vor knapp 200 Zuschauern in Oberseen schon mit dem ersten Schuss in Führung gingen. Lukas Thierstein traf nach 24 Sekunden.

Damit war der Spielverlauf determiniert: Kloten-Bülach legte vor, Rychenberg hechelte hinterher. Nur einmal noch kam das Heimteam auf gleiche Höhe, als Sascha Dolski nach einem schönen Durchspiel mit Nik Gassmann zum 1:1 ausglich. Rychenberg hatte allerdings Absenzen zu beklagen. Der erkrankte Finne Mikael Lax fehlte an allen Ecken und Enden, mit seiner physischen Präsenz und seinen Zuspielen vor allem.

Dank dem Anschlusstor Marc Hubers zum 2:3 kurz vor Ende des Mitteldrittels konnten die Rychenberger zwar auf eine Wende hoffen. Diese trat aber nicht ein, weil sie sich zu viele Fehler leisteten. Kloten-Bülach beantwortete Thomas Näfs Penaltytor im letzten Drittel mit dem 5:3, und erst dann schien es, als würden die Winterthurer richtig wach. Jukka-Pekka Kinnunen würgte den Ball gut vier Minuten vor Schluss zum 4:5 über die Linie. Doch es reichte nicht mehr zum Ausgleich, weil auch das Glück etwas fehlte. Viermal prallte der Ball von Latte und Pfosten zurück. Andererseits ist zu sagen: Die Jets verdienten sich das Glück mit einer Leistung, die im Gegensatz zu der der Rychenberger von Anfang an engagiert war.

HC Rychenberg - Kloten-Bülach Jets 4:5 (1:2, 1:1, 2:2)
Oberseen. - 200 Zuschauer. - SR Güpfert/Ziegler.
Tore: 1. (00:24) Thierstein (Künzli) 0:1. 7. Dolski (Gassmann) 1:1. 15. Ladner 1:2. 29 Jaunin (Daniel Dürst) 1:3. 40. (39:39) Huber (Kinnunen/Ausschluss Schwarz) 2:3. 44. (43:02) Fischer 2:4. 44. (43:14) Näf (Penalty) 3:4. 46. Zolliker (Thierstein) 3:5. 56. Kinnunen (Skalík) 4:5.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Rychenberg Winterthur, 2mal 2 Minuten gegen Kloten-Bülach Jets.
Rychenberg Winterthur: Meier; Pulfer, Näf; Langenegger, Kradolfer; Huber, Kast; Gassmann, Dolski, Grunder; Lüthi, Schwermann, Schaub; Hautaniemi, Kinnunen, Skalík.
Kloten-Bülach Jets: Bühler; Tilhe, Künzli; Adank, Dominik Dürst; Steffen, Vollenweider; Zolliker, Thierstein, Fischer; Jaunin, Daniel Dürst, Auer; Heller, Schwarz, Ladner.
Bemerkungen: Rychenberg ohne Lax (krank), Buff (Ausland), Hartmann, Meier, Studer, Weder (verletzt). 4. Lattenschuss Gassmann. 34. Pfostenschuss Tilhe. 58. Lattenschuss Pulver. 59. Pfostenschuss Gassmann. 57:19 Timeout Rychenberg. Rychenberg ab 58:20 teilweise ohne Goalie.

 

Autor: HC Rychenberg Winterthur
Name:
Hier Mika Kohonens Vornamen eingeben:

Magazin
115
115/15/16
Superfinal Männer

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Köniz180:9557
2.SV Wiler-Ersigen161:9951
3.Grasshopper Club Zürich166:10950
4.HC Rychenberg Winterthur144:11746
5.Tigers Langnau166:12441
6.Chur Unihockey128:13039
7.UHC Alligator Malans125:11437
8.Kloten-Bülach Jets85:14622
9.UHC Grünenmatt139:17418
10.UHC Uster114:16014
11.Waldkirch-St. Gallen92:14913
12.UHC Thun90:1738
1.UHC Dietlikon143:8254
2.Skorpion Emmental Zollbrück109:6150
3.piranha chur104:6247
4.R.A. Rychenberg Winterthur95:7737
5.Wizards Bern Burgdorf82:9627
6.Zug United78:11321
7.Aergera Giffers93:12315
8.Unihockey Berner Oberland51:1411
1.Zug United166:9957
2.Ad Astra Sarnen172:10353
3.Floorball Thurgau143:11841
4.RD March-Höfe Altendorf114:9740
5.UHC Sarganserland141:11238
6.Olten Zofingen133:13938
7.UHT Schüpbach127:12034
8.I. M. Davos-Klosters123:13226
9.Zürisee Unihockey ZKH100:11126
10.Jona-Uznach Flames100:14825
11.Unihockey Langenthal Aarwangen90:12912
12.Ticino Unihockey83:1846
1.UH Red Lions Frauenfeld92:5346
2.FB Riders DBR85:5346
3.UH Lejon Zäziwil103:7140
4.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf69:6532
5.Floorball Uri72:6831
6.Unihockey Basel Regio81:9325
7.Waldkirch-St. Gallen56:7822
8.UHC Zugerland46:12310

Quicklinks

Umfrage

Partner

superfinal.jpg

ib//partners/florbal_cz.jpg

ib//partners/floorballmagazin.jpg

ib//partners/unihockey-portal.gif

ib//partners/linkpage.jpg

ib//partners/unihockeypics.jpg

ib//partners/floorball-europe.gif