FORUM: Diskussion

Herren Aktive GF 1. Liga Gruppe 2
Antworten
cup 213.55.184.227
2017-06-25 13:05:38

Widnau - Basel 5:8 ......wie erwartet

Orakel 5.75.86.252
2017-06-25 13:00:06

Genau! Nesslau, Vipers, Pfannenstil, sie alle werden absteigen, weil sie im Juni im Cup gegen Aussenseiter verloren haben, die wohl auch Unihockey spielen können und wahrscheinlich auch hochmotiviert sind. Frauenfeld wird definitiv defintiv defintiv absteigen, weil sie nur mit Müh und Not 6:3 gegen einen guten 3 Ligisten gewonnen haben. Die Vipers sind letztes Jahr im August bereits als NLB Aifstiegskandidat gefeiert worden, weil sie 2 NLB Mannschaften eliminiert hatten, und dann: Playouts?! Also alle ihr Unihockeybesserwisser, Neider oder was auch immer. Juni = Pre pre Season, September = Saisonstart. Schauen wir doch dann was geht. Ok?

per zufall Trimmis vs Frauenfeld gesehen 178.82.125.103
2017-06-25 10:57:37

Frauenfeld war nicht komplett ( immer die gleichen Ausreden der höherklassierten) aber waren technisch besser. Sie gewannen nur dank Ihrem glänzend haltenden Torhüter.


Denn Trimmis hatte allein im letzten Drittel 8 Hundertprozentige aber wer die Tore nicht macht kriegt sie.


Das 3:4 wäre irregulär gewesen . Der Fuss des Frauenfelders war im Torraum.


Aber das Sport und Frauenfeld war der glücklichere Gewinner.


Noch was zur Nr.83 bitte mehr auf den Sport konzentrieren als aufs Aussehen denn für beidem fehlt das Talent.

Enttüscht 85.7.134.98
2017-06-24 21:35:36

Frauenfeld hat gegen den Drittligisten Trimmis ebenfalls mit 3:0 geführt. Im Dritten drittel konnten die Bündner bis auf 3:3 ausgleichen!! Mit etwas Glück gewannen sie zwar die Partie doch dies war noch nicht 1. Liga tauglich!!


Ich hoffe bis zur Saison kommen sie noch!!!

U21Trainer
2017-06-24 20:16:43

@Cupspiele  angesichts der Leistung der Nesslauer im Spiel gegen Schiers kann ich nur sagen wer 0:2 führt und danach aufhöhrt zu spielen, muss sich nicht wundern, wenn er verliert. In meinen Augen war die abgegebene Leistung der Sharks eher unteres 2.Liga Niveau, als 1.Liga tauglich.

Finnen 77.59.249.114
2017-06-21 13:21:59

Wenn ein junger Ausländer von der NLB in die 1.Liga wechselt dann muss entweder viel Geld im Spiel sein oder man hat ihn sonst wie um den


Ja wirklich schade das Flames die Ausländer von Nesslau abgeworben hat, aber im gegenzug muss man auch sagen Nesslau hat es nicht verstanden die Finnen zu integrieren.


Das die Finnen schwierige Typen sind ist bekannt, passen somit gut zum restlichen Team der Flameser.

an zuger 2 85.76.51.12
2017-06-21 09:22:50

ja da hast du wohl recht :) 3 mal den club wechseln in einem jahr ist viel. ich habe jarkko auf dem feld als eher arroganten einzelkämpfer und diva erlebt, und da hat er mit gahlert an der bande in jona ja ein super vorbild xD  spielen kann er zweifellos das muss man ihm lassen. wenn gahlert und die mannschaft ihn im griff hat ein absoluter scorer.. etwas schwach finde ich die leistungs des flameser vorstands.. jeder weiss dass sie seit jahren versuchen einen ausländer zu holen xD und die einzigen die sie präsentieren können sind solche die von einem kleinen club im toggenburg geholt wurden und dann abgeworben wurden xD für mich ein armutszeugnis des doch so grossen clubs mit so hohen ambitionen xDD wenn ein club wie nesslau (nicht böse gmeint) 3 ausländer holen kann sollte dies doch jona auch gelingen.

An Zuger 92.105.91.29
2017-06-20 21:38:14

avhaaaahaharaaju wird sicher wieder einschlagen!


Aber schön ist wenn ein Spieler innerhalb einem Jahr 3x wechselt!


Mann sieht diesen Finnen schon richtig an, dass sie etwas besseres sind und keine Lust haben.

Zuger 178.197.228.199
2017-06-20 20:22:44

Flames laut Website mit den beiden ehemaligen Nesslauern Pulliainen und Aavaharju.. Mal schauen ob das mit den beiden gut geht.. Bei Nesslau war man ja gar nicht zufrieden mit der Art von Aavaharju... doch überrasched, dass er zurück in die 1.liga kommt aber wird gut verdienen.  flames müssen jetzt aufsteigen mit dem kader. aber es wird spannend zu sehen ob sie die finnen unter Kontrolle bringen. nesslau tut mir irgendwie leid.. so viel arbeit jobsuche u d alles ubd dann folgen die spieler dem geld.

Cupspiele 89.186.211.6
2017-06-18 23:32:33

Nesslau - Wildcats Schiers 5:6 n.V


Vipers - ESV Eschenbach 3:9


Die Gruppe Allgemein hat an Stärke verloren. Obwohl man den Cup nicht überbewerten soll in so einer frühen Phase. Cupspiele ab August/September haben mehr Aussagekraft über die Verfassung der Mannschaft.


 

ChannePfanne 92.105.91.29
2017-06-14 17:07:16

Das Team der Vipers denke ich nicht, dass diese vorne mitspielen. Dort gibt es auch der eine oder andere Abgang.


 

erste Tendenz 194.93.112.12
2017-06-14 15:49:18

Oben(Playoffs): Highlands, Limmattal, Frauenfeld, Flames


Mittelfeld(Playoffs): Bülach, Sargans, Vipers, Zürisee


Unten(Playouts): Nesslau, Toggenburg, Herisau, Widnau


Mannschaften welche auf dem Transfermarkt zugreifen können (und Teams welche mehrere NLA, NLB Mannschaften im Einzugsgebiet haben, haben da klare Vorteile) werden über längere Zeit oben stehen. Eigenarbeit genügt kaum mehr in der 1. Liga.


Frauenfeld: Floorball Thurgau
Sargans hat selber eine NLB Mannschaft + Chur, Malans, Davos
Bülach, Limmattal, Zürisee, (z.T. Flames): Grosse Vereinsdichte in Zürich + GC, Jets, Uster, Rychenberg.
Zuger Highlands: Zug United + Zuger Unihockey
Herisau: WASA

Peter Lustig 194.209.87.206
2017-06-14 13:09:06

Higher, es ist higher torwart nicht better torwart

Gladiator 178.197.233.54
2017-06-14 13:07:55

Sehe ich wie mein Vorschreiber. Ein guter Trainer oder allgemein ein Trainer macht sehr viel aus und kann aus einem Team das gewillt ist sehr viel heraus holen. Verfügt das Team noch über talentierte Spieler (wobei Ex NLA/NLB Spieler sicherlich kein Nachteil sind) kann viel erreicht werden.


 


Die Spieler aus höheren Ligen müssen sich auch zuerst finden in der 1. Liga, denke aber wenn sie sich an die Umstellung gewöhnen, eine grosse Verstärkung für die Teams sein können, siehe Wittwer (Limmattal) oder Ostransky (Gators) letzte Saison. Für mich die besten Spieler welche ich gesehen habe.


 


Ich bleibe aber dabei, ein guter Trainer ist enorm wichtig. Und da sehe ich bei den Highlands, den Vipers und Frauenfeld viel Potential.

schräge Logik 85.1.34.203
2017-06-14 12:40:41

Ein guter Trainer macht ein Team nicht besser, aber zwei neue Einzelspieler sind DER Faktor? Sehe ich eher andersrum... Diese ex NLA- und NLB-Zuzüge werden meist gnadenlos überbewertet, nicht weil sie nichts können sondern weil das Niveau in der 1. Liga in den letzten 5-6 Jahren massiv gestiegen ist.

Orakel 195.65.152.105
2017-06-14 11:43:43

Ladner und Lurashi werden den Unterschied bei Limmattal machen, Wittwer mit zu vielen haltbaren Goals nicht immer der gewünschte sichere Rückhalt. Gabriel könnte ihn zu konstanteren Leistungen pushen oder gleich verdrängen.


 


Frauenfeld rüstet auf, mal schauen was die neuen auf dem Kasten haben.


 


Warum sollten die Vipers plötzlich Favorit sein? Ein Trainer allein gewinnt noch keine Spiele und ihr Kader war ja nicht top, eher wohl sicheres Mittelfeld.


 


Cepek ist ein klasse Trainer und er kann im Gegensatz zu den Vipers auf ein gutes Team aufbauen. Durch die Zusammenarbeit mit ZU werden beide Vereine profitieren.

Was passiert mit den Sharks ohne Diego "ze better Torwart" Casagrande und ohne die/den Finnen?


 


Spannend spannend!

K7 85.5.233.149
2017-06-14 11:28:48

Frauenfeld sehe ich nächste Saison weit vorne.


Wobei Limmttal mit diesem Goalie-Duo auch viel mitzureden hat.



Denke aber die Vipers werden unter Nguyen zum Topfavorit. Haben ein starkes Kader und viel Erfahrung.


 


Highlands noch im Höhenflug der letzten Saison. Hoffe es ist ihnen nicht zu Kopf gestiegen, ansonsten geht es schnell nach unten.

Transfers 2.0 194.93.112.12
2017-06-14 10:50:27

Limmattal: Valentin Ladner (GC) Pietro Luraschi (Ticino) Dominic Gabriel (Jump Dübendorf) Pascal Nater, Pascal Frei (Limmattal U21)


Highlands: Radim Cepek


Flames: Pulliainen Teemu (Nesslau), weitere Finnen heissen wie?


Red Lions:  Urs Ambühl (Trainer, UHC Uster), Raphael Mahler (HCR), Diego Casagrande (Nesslau), Fabian Ullmann (FBTG), Ramon Stäheli (FBTG), Adrian Aerni (FBTG), Elias Steinmann (eigene U21)


 

Orakel 212.152.163.138
2017-06-13 22:30:39

RLF Zuzüge gemäss Homepage: Urs Ambühl (Trainer, UHC Uster), Raphael Mahler (HCR), Diego Casagrande (Nesslau), Fabian Ullmann (FBTG), Ramon Stäheli (FBTG), Adrian Aerni (FBTG), Elias Steinmann (eigene U21)


 


 

Radim Cepek 194.209.131.66
2017-06-13 10:14:44

Naja, so überraschend ist das Engagement von Radim Cepek bei den Highlands nicht. Er ist auch Trainer bei Zug United U21.


Das Zuger Unihockey wird wohl versuchen, die Higlands in die NLB zu bringen, um es als Farmteam für Zug United zu positionieren.

Seite 1 von 36

Community Updates

Tabellen

1.Chur Unihockey0:00
2.Floorball Köniz0:00
3.Grasshopper Club Zürich0:00
4.HC Rychenberg Winterthur0:00
5.Kloten-Bülach Jets0:00
6.SV Wiler-Ersigen0:00
7.Tigers Langnau0:00
8.UHC Alligator Malans0:00
9.UHC Thun0:00
10.UHC Uster0:00
11.Waldkirch-St. Gallen0:00
12.Zug United0:00
1.Aergera Giffers0:00
2.R.A. Rychenberg Winterthur0:00
3.Skorpion Emmental Zollbrück0:00
4.UH Red Lions Frauenfeld0:00
5.UHC Dietlikon0:00
6.Unihockey Berner Oberland0:00
7.Waldkirch-St. Gallen0:00
8.Wizards Bern Burgdorf0:00
9.Zug United0:00
10.piranha chur0:00
1.Ad Astra Sarnen0:00
2.Floorball Fribourg0:00
3.Floorball Thurgau0:00
4.I. M. Davos-Klosters0:00
5.Pfannenstiel Egg0:00
6.RD March-Höfe Altendorf0:00
7.Regazzi Verbano UH Gordola0:00
8.Ticino Unihockey0:00
9.UHC Grünenmatt0:00
10.UHC Sarganserland0:00
11.Unihockey Basel Regio0:00
12.Unihockey Langenthal Aarwangen0:00
1.FB Riders DBR0:00
2.Floorball Uri0:00
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf0:00
4.Mendrisiotto Ligornetto0:00
5.UH Lejon Zäziwil0:00
6.UHC Laupen ZH0:00
7.UHC Trimbach0:00
8.Unihockey Basel Regio0:00

Quicklinks