News

Klare Aussage des schwedischen Naticaptains Johan Samuelsson zu seinen NLA-Wechselgerüchten: «Ich spiele nächste Saison nicht in der Schweiz». Samuelsson bleibt bei seinem bisherigen Verein Granlo. Samuelsson kommt nicht
Die Silly Season läuft in Schweden bereits auf Hochtouren. Das heisseste Gerücht derzeit: Der schwedische Naticaptain Johan Samuelsson komme in die Schweiz. Eric Björk steht derweil auf der Wunschliste einiger SSL-Teams. Nur nicht bei Meister Falun. Kommt Samuelsson wirklich?
Nach zwei verhauenen Finalspielen und 29 Jahren Warten war es am Samstag soweit: Die Frauen von Kais Mora gewannen endlich die Schwedische Meisterschaft. Bei den Männer gelang Falun der Titel-Hattrick. 13'494 Zuschauer sahen den Männerfinal im Stockholmer Globen. Nötzli holt endlich Gold
Bereits zum dritten Mal schafft Silvana Nötzli mit KAIS Mora den Einzug in den SM-Finalen. Kommenden Samstag spielt die Mannschaft in der Globen-Arena in Stockholm den Final gegen Rönnby Västerås. Aller guten Dinge sind drei
Linköping und Falun spielen im SM-Finalen der Männer. Eine Premiere für Linköping, Hattrick für Meister Falun. Bei den Frauen steht die Entscheidung noch aus. Und Magnus Svensson hat einen neuen Job. Jubel in Linköping
Auch in Schweden laufen derzeit die Halbfinal-Playoffs. Falun und Linköping führen in den Best-of-7-Serien mit 2:0. Auswärts gewannen beide aber erst in der Verlängerung. Heute starten auch die Frauen-Halbfinals. Falun und Linköping auf Kurs
Storvretas Trainer Stefan Forsman mistet aus: Der Legende Mika Kohonen wurde kein neuer Vertrag angeboten. „Respektlos", ärgerte sich der 37-Jährige und sucht sich nun einen neuen Verein. Kohonen wie von Arx
Die Schweizer Nationalspielerin Corin Rüttimann bleibt ein weiteres Jahr in der schwedischen Superligan bei Endre IF. Wiler-Ersigens Coach Johan Schönbeck wird in der nächsten Saison wieder Trainer bei den Växjö Vipers. Rüttimann bleibt bei Endre
Nach drei Playoff-Viertelfinalspielen in Schweden steht Warberg gegen Linköping kurz vor dem Aus. Växjö, Falun und Helsingborg führen mit 2:1. Warberg in Nöten
Wieder ist ein SSL-Verein in finanzielle Schräglage geraten. Die Unihockeysektion des Stockholmer Grossclubs AIK Solna drücken Schulden von 2,3 Millionen Kronen. Eine Sanierungsgruppe kümmert sich nun um die Finanzen von Kim Nilssons ehemaligem und zukünftigem Verein. AIK mit finanziellen Problemen
Seite 1 von 29
Magazin
103
103/14/15
Golden Girls 2015

Community Updates

Tabellen

Quicklinks