17.
08.
Schweden | Autor: Güngerich Etienne

Neue Overtime-Regel in der SSL

Auch in Schweden soll künftig jedes Spiel einen Sieger hervorbringen. Durch ein neues Verlängerungs-Format wird das Unentschieden definitiv abgeschafft.

Neue Overtime-Regel in der SSL In der SSL werden sich die Mannschaften künftig in der Verlängerung um einen Zusatzpunkt streiten. (Bild: Per Wiklund)

Was sich schon lange angekündigt hat, wird nun umgesetzt. Wie der schwedische Verband letzte Woche auf seiner Homepage bekannt gab, wird in der SSL schon ab der Saison 2017/2018 eine neue Verlängerungsregel eingeführt. Steht ein Qualifikationsspiel nach 60 Minuten Unentschieden, wird wie bis anhin eine fünfminütige Verlängerung angehängt.

Neu ist aber, dass diese mit vier gegen vier Feldspielern ausgetragen wird und ein Sieger per Penaltyschiessen ermittelt wird, falls in der Overtime kein Tor fällt. Bis anhin nahmen die beiden Teams nach einem Unentschieden jeweils einen Punkt mit nach Hause. Ab der neuen Saison gehen zwei Punkte an den Sieger der Verlängerung bzw. dem Penaltyschiessen, während dem Verlierer noch ein Punkt gutgeschrieben wird.

Die Änderungen im Überblick:
- Steht das Spiel nach 60 Minuten Unentschieden, folgt eine Verlängerung von 5 Minuten mit 4 gegen 4 Feldspielern.
- Fällt in der Overtime kein Tor, folgt ein Penaltyschiessen im K.O.-Format.
- Erhält ein Spieler während der Verlängerung eine Strafe, wird das Spiel mit 4 gegen 3 fortgesetzt.
- Erhalten während der Verlängerung zwei Spieler eine Strafe, wird die Partie mit 5 gegen 3 Feldspielern fortgesetzt. Läuft die erste Strafe ab, wird bis zum nächsten Unterbruch mit 5 gegen 4 gespielt.
- Falls ein Team mit einem Powerplay in die Verlängerung geht, wird dieses mit 4 gegen 3 fortgesetzt.
- Der Sieger der Verlängerung bzw. dem Penaltyschiessen erhält zwei Punkte, der Verlierer einen.

 

Hugok 10.10.128.43

11:15:00
17. 08. 2017
Hoffentlich zieht die Schweiz mit aber zwar sofort und nicht während der Quali.....
Die Schweizer Söldner-Fraktion wurde in Schweden zwar drastisch verkleinert. Manuel Engel und Helen Bircher sind die einzigen in der SSL verbliebenen Schweizer. Dennoch... SSL Söldner-Check
Eine Woche nach der Nationalliga A wird auch in Schweden der Spielbetrieb aufgenommen. Meister Falun wird auch in dieser Spielzeit der Gejagte sein. Die Schweizer... Viele Verfolger und nur noch ein Schweizer
Im Vergleich zwischen den zwei besten Nationen der Welt, dem Finnkampen, behält Schweden sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen die Oberhand. Schweden gewinnt Finnkampen

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Köniz26:99
2.Grasshopper Club Zürich29:116
3.UHC Alligator Malans22:186
4.HC Rychenberg Winterthur22:206
5.SV Wiler-Ersigen17:176
6.Waldkirch-St. Gallen15:156
7.Tigers Langnau23:185
8.UHC Thun17:223
9.Zug United15:223
10.Chur Unihockey16:293
11.Kloten-Bülach Jets15:221
12.UHC Uster11:250
1.piranha chur19:16
2.UHC Dietlikon20:76
3.Wizards Bern Burgdorf15:116
4.R.A. Rychenberg Winterthur18:103
5.Skorpion Emmental Zollbrück8:133
6.Unihockey Berner Oberland8:133
7.Waldkirch-St. Gallen6:113
8.Zug United8:130
9.UH Red Lions Frauenfeld5:150
10.Aergera Giffers1:140
1.Unihockey Langenthal Aarwangen16:106
2.Unihockey Basel Regio15:106
3.Floorball Fribourg10:76
4.Ad Astra Sarnen16:123
5.Floorball Thurgau15:143
6.I. M. Davos-Klosters14:133
7.UHC Grünenmatt10:103
8.RD March-Höfe Altendorf15:163
9.Pfannenstiel Egg7:113
10.Ticino Unihockey11:160
11.UHC Sarganserland10:150
12.Regazzi Verbano UH Gordola5:100
1.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf13:48
2.Unihockey Basel Regio15:166
3.Mendrisiotto Ligornetto12:146
4.UH Lejon Zäziwil16:165
5.FB Riders DBR15:124
6.UHC Laupen ZH13:73
7.Floorball Uri9:173
8.UHC Trimbach9:161

Quicklinks