15.
08.
2011
Tschechien | Autor: Voneschen Reto

Erfolgreiche Schweizer am Czech Open

Vier Schweizer Teams nahmen am Elite-Turnier des Czech Opens in Prag teil. Langnau und Piranha Chur schafften es in die Halbfinals, Wiler-Ersigen schied im Viertelfinale aus, gewann aber zuvor gegen Dalen (Sd). Uster schied in den 1/16-Finals aus.
Erfolgreiche Schweizer am Czech Open

Zalesny im VorwärtsmarschEine Überraschung war der Halbfinal-Vorstoss der Langnauer Tigers. Im Viertelfinale gewannen die Emmentaler 5:4 gegen Pixbo Wallenstam, dem schwedischen Team rund um den ehemaligen Könizer Daniel Calebsson. Im Halbfinale verloren die Tigers dann gegen den tschechischen Vizemeister Vitkovice mit 4:7. Gegen den gleichen Gegner verlor Langnau bereits in den Gruppenspielen (2:3), ebenfalls eine Niederlage setzte es gegen das Schwedische Superligan-Team Dalen (2:5) ab.

Wiler scheitert an VitkoviceGegen das gleiche Dalen gewann Wiler-Ersigen in den Achtelfinal-Gruppenspielen mit 5:2. Zuvor spielte der Schweizermeister gegen Koovee (Finnland) 4:4 und verlor knapp gegen Vitkovice mit 4:5 - nach einem zwischenzeitlichen 0:4-Rückstand - in den Gruppenspielen. Im Viertelfinale scheiterte Wiler-Ersigen am tschechischen Meister Tatran Stresovice mit 1:4. Die tschechische Torhüterlegende Tomas Kafka brachte die Berner Stürmer dabei beinahe zur Verzweiflung.

Pech hatte das junge Ustermer Team. In der Vorrunde setzte es gegen Pixbo Wallenstam (2:3) und Tatran Stresovice (3:4) zwei knappe Niederlagen ab. Ebenso knapp verloren die Zürcher Oberländer das 1/16-Finalspiel gegen die slowenische Nationalmannschaft mit 1:2.

Piranha scheitert an DalenBei den Frauen gelang Piranha Chur ebenfalls der Vorstoss ins Halbfinale. Die Vizemeisterinnen scheiterten dort aber knapp an Dalen (3:4). Auch ein schwedisches Team fügte den Churerinnen auf dem Weg ins Halbfinale die einzige Niederlage bei. Pixbo Wallenstam gewann zum Auftakt mit 7:2, danach gewann Piranha Chur fünf Mal in Serie, darunter auch gegen den tschechischen Meister Prag (4:3) und die deutsche Nationalmannschaft (3:0).

Die Finalspiele werden am Sonntag ausgetragen. Im Finale der Männer stehen sich Dalen und Vitkovice gegenüber, bei den Frauen kommts zum innerschwedischen Duell zwischen Dalen und Pixbo Wallenstam. Die Finalpartien können live im Internet unter diesem Link angeschaut werden. Alle weiteren Info sind auf der Website des Czech Opens ersichtlich.

Die Resultate der Schweizer Elite-Teams

Wiler-Ersigen
Chodov (Cz) 4:2
SSK Future (Cz) 9:2
Koovee (Fi) 4 :4
Vitkovice (Cz) 4 :5 (Zwischenrunde)
Dalen (Sd) 5 :2 (Zwischenrunde)
Tatran Stresovice (Cz) 1 :4 (Viertelfinal)

Langnau Tigers
Liberec (Cz) 4:1
Vitkovice (Cz) 2:3
Dalen (Sd) 2:5
SSK Future (Cz) 3:1 (1/16-Final)
Slowenien 8 :2 (1/8-Final)
Pixbo Wallenstam (Sd) 5 :4 (1/4-Final)
Vitkovice (Cz) 4 :7 (1/2-Final)

Uster
Pixbo Wallenstam (Sd) 2:3
Tatran Stresovice (Cz) 3:4
Bulldogs Brno (Cz) 5:4
Slowenien 1:2 (1/16-Final)

Piranha Chur
Pixbo Wallenstam (Sd) 2:7
Vitkovice (Cz) 5:1
SJM Prag (Cz) 4:3
Chodov (Cz) 5:3
Deutschland 3:0
Bohemians Prag (Cz) 2:1 (Viertelfinale)
Dalen (Sd) 3:4 (Halbfinale)

 

Voneschen Reto
Autor: Voneschen Reto

Fotogalerien

Name:
Hier Mika Kohonens Vornamen eingeben:

Magazin
99
99/14/15
NLA Männer 18. Runde

Community Updates

Live Scores

Tabellen

1.UHC Alligator Malans127:8543
2.SV Wiler-Ersigen134:9342
3.Grasshopper Club Zürich137:9940
4.Floorball Köniz136:9539
5.Chur Unihockey116:10335
6.Tigers Langnau110:7833
7.UHC Grünenmatt130:12133
8.HC Rychenberg Winterthur122:11726
9.UHC Thun100:13121
10.Kloten-Bülach Jets75:13213
11.UHC Uster81:14310
12.Waldkirch-St. Gallen65:1367
1.UHC Dietlikon141:5141
2.piranha chur120:5040
3.Skorpion Emmental Zollbrück62:3932
4.Wizards Bern Burgdorf77:6725
5.Aergera Giffers47:9619
6.R.A. Rychenberg Winterthur54:7418
7.Zug United50:9210
8.FB Riders DBR34:1167
1.I. M. Davos-Klosters102:9536
2.Ad Astra Sarnen117:10932
3.Olten Zofingen129:9431
4.Floorball Thurgau135:11129
5.Zug United107:10828
6.Zürisee Unihockey ZKH89:10526
7.Ticino Unihockey108:10425
8.UHC Sarganserland102:11125
9.UHT Eggiwil99:11023
10.Unihockey Langenthal Aarwangen76:11715
1.Unihockey Berner Oberland112:5050
2.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf61:5240
3.UH Red Lions Frauenfeld71:5036
4.UH Lejon Zäziwil62:5827
5.Waldkirch-St. Gallen55:6423
6.UHC Zugerland63:9118
7.UHC Domat-Ems59:8217
8.Unihockey Basel Regio64:10017

Quicklinks

Umfrage

  • Der 4. Rang der Nati an der WM in Göteborg war...
  • 12%
    ... genau das, was ich erwartet habe
  • 27%
    ... die Schuld des Trainers
  • 12%
    ... ein Vorgeschmack auf die kommenden Jahre
  • 3%
    ... nur ein Ausrutscher. 2016 holen wir wieder eine Medaille
  • 36%
    ... ein lauter Weckruf. Wir müssen bei der Ausbildung über die Bücher
  • 10%
    Was, da war eine WM?

Partner

superfinal.jpg

ib//partners/florbal_cz.jpg

ib//partners/floorballmagazin.jpg

ib//partners/unihockey-portal.gif

ib//partners/linkpage.jpg

ib//partners/unihockeypics.jpg

ib//partners/floorball-europe.gif