Aktuell

Leseprobe

Die Tormaschine

Als Manuel Maurer im Februar 2013 in den beiden Testländerspielen gegen Tschechien in Yverdon zu seiner Nati-Premiere kam, titelten wir: „Who the fuck is Manuel Maurer?" Und warum auch nicht. Ganze drei NLA-Partien hatte der damals noch nicht 20-Jährige bis dahin für Floorball Köniz bestritten (und in jedem getroffen). Petteri Nykky holte den jungen Mann quasi direkt aus der Könizer U21-Talentschmiede. Bei seinem Einstand auf internationalem Parkett schoss Maurer im ersten Spiel zwei Tore und lieferte im zweiten auch noch gleich zwei Assists ab, als ob er nie etwas anderes gemacht hätte. Dabei hatte man ihn erst vier Tage vor den Länderspielen per Mitteilung auf seiner Combox aufgeboten. „Ich dachte erst, da habe sich jemand verwählt - aber sie meinten wirklich mich", erzählte Maurer lachend. Am Ende seiner ersten NLA-Saison standen 20 Skorerpunkte zu Buche. Mittlerweile hat Maurer das Sportgymnasium abgeschlossen und ist der Stürmer geworden, der im Könizer Starensemble das Topskorer-Shirt trägt. Zumindest bis kurz nach seiner Bänderverletztung, die er sich in der 7. Runde gegen Waldkirch-St. Gallen zuzog. Und mit dieser Verletzung begann plötzlich das Bangen um die Teilnahme an der WM in Göteborg. Für unihockey.ch gehörte Maurer zwingend ins WM-Aufgebot, weshalb wir uns schon früh auf ihn als Coverboy für diese Ausgabe festgelegt haben. Und dann dies. Der Interview-Termin war am Montag, 17. November. Der Tag, an dem Petteri Nykky sein WM-Aufgebot bekannt gab. Fünf Minuten vor Maurers Ankunft am vereinbarten Treffpunkt publizierte swiss unihockey das Aufgebot - mit Manuel Maurer, der am Wochenende, früher als erwartet, schon wieder gespielt und natürlich ein Tor erzielt hatte.

Artikel lesen

Inhalt

Kurznews
Pingpong mit Nina Dellagiovanna (Zug United) und Nicolas Steiner (Grünenmatt), Sexy Doggen, Wilers Bronze-Senioren, Cyrill Schnupperstar, unschönes Ende, Zeit zum Nachdenken. Dazu wird gut gebrüllt.

Torminator
Manuel Maurer weiss, wo das Tor steht. Oft steht er sogar unmittelbar davor - zum Schrecken der Torhüter, die dann hinter sich greifen müssen.

Kolumne Son-ologie
Sascha Rhyner und die 10'000-Stunden-Regel.

Playoffs vor Augen
Die Wizards Bern Burgdorf stehen nach dem ersten Umgang der Quali auf einem Playoff-Platz. Ein ungewohntes Bild - auch für Captain Lena Cina.

21949.jpg
Lena Cina hat mit den Wizards die Playoffs im Blick. 

Licht und Schatten
Die Halbzeit in der NLAQualifikation naht. Zeit für eine erste Bilanz: Was waren die Highlights, wo wurde tief geflogen?

Rüstige Teamleaderin
Monika Egli von Unihockey Berner Oberland ist zwar die älteste Spielerin der Nationalliga, gehört aber noch lange nicht zum alten Eisen. Die 37-Jährige führt die NLB-Skorerliste mit an.

Basteln für Afrika
Unihockeybälle werden für den Superfinal in kreative Meisterwerke verwandelt. Eine Aktion, die nur Gewinner schafft.

Abenteuer Göteborg
Am 5. Dezember beginnt in Göteborg die zehnte Unihockey-WM der Männer. Die Gastgeber versprechen viel Spektakel - auf und neben dem Spielfeld. Die Schweizer Auswahl geht als Aussenseiter ins Rennen.

Der schnellste Klempner
IBK Dalens Captain Ketil Kronberg gehört seit Jahren zu den besten Stürmern der schwedischen Superligan und macht die Jungen auch als 34-Jähriger noch nass.

21950.jpg
Ketil Kronberg ist mit seiner Familie in Umea heimisch geworden.

Die neue Geschäftsstelle
In den letzten Monaten gab es auf der Geschäftsstelle von swiss unihockey einige personelle Änderungen. Grund genug, einmal einen Überblick zu liefern.

Wissenswert
Wechsel bei geschlossenem Transferfenster.

President's Day
Die zweite Runde mit den Vereinspräsidenten - in deutscher und französischer Fassung.

Geschichtsstunde
Die WM-Premiere im Globen.

Magazin
98
98/14/15
Männer Weltmeisterschaft 2014 in Schweden

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Köniz83:5527
2.Grasshopper Club Zürich82:5527
3.UHC Grünenmatt80:6423
4.SV Wiler-Ersigen72:5021
5.Tigers Langnau65:4921
6.UHC Alligator Malans63:5521
7.Chur Unihockey66:7117
8.HC Rychenberg Winterthur73:6614
9.UHC Thun55:7011
10.UHC Uster50:856
11.Kloten-Bülach Jets45:745
12.Waldkirch-St. Gallen39:792
1.UHC Dietlikon90:4029
2.piranha chur77:3925
3.Skorpion Emmental Zollbrück38:2920
4.Wizards Bern Burgdorf54:4816
5.Aergera Giffers36:5816
6.R.A. Rychenberg Winterthur42:4815
7.FB Riders DBR24:715
8.Zug United34:623
1.I. M. Davos-Klosters66:5225
2.Floorball Thurgau94:6622
3.Olten Zofingen85:6120
4.Ad Astra Sarnen77:7420
5.UHC Sarganserland63:6716
6.Ticino Unihockey61:6115
7.Zürisee Unihockey ZKH58:7414
8.Unihockey Langenthal Aarwangen57:6712
9.Zug United54:7611
10.UHT Eggiwil52:6910
1.Unihockey Berner Oberland77:3435
2.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf45:3032
3.UH Red Lions Frauenfeld54:3426
4.Waldkirch-St. Gallen36:4616
5.UH Lejon Zäziwil42:4315
6.UHC Zugerland40:5812
7.Unihockey Basel Regio42:6711
8.UHC Domat-Ems39:639

Quicklinks