Aktuell

Leseprobe

Der Basler trifft

Lange ist es her, seit unihockey.ch letztmals für eine Coverstory nach Basel reiste. Fast ein Jahrzehnt. In der Saison 2005/06, Basel Magic war gerade in die NLA aufgestiegen, zierte Magic-Captain Fabio Mutti nach einem Shooting in der St. Jakobshalle das Cover der 16. Ausgabe. Es musste viel Wasser den Rhein hinab fliessen, bis es mit Patrick Mendelin wieder ein Basler auf die Frontseite geschafft hat. Und dabei sah es vor einem Jahr noch so aus, als würde sich Mendelin mit einem Transfer zu seinem Stammverein in die 1. Liga diese Möglichkeit verbauen. Nun ist er aber wieder da. Und wie: Mit drei Toren in der Halbfinal-„Belle" gegen die Grasshoppers schoss der 27-Jährige Wiler-Ersigen in den Playoff-Final. Mit neun Treffern war er Wilers bester Torschütze im Halbfinal, vor Beginn der Finalserie der zweitbeste Playoff-Torschütze der Liga überhaupt. Mendelin kennt aus den letzten acht Jahren nichts anderes als Finalserien mit Wiler. Sechsmal wurde er mit den Bernern Meister - immer dann, wenn er die ganze Saison unter Vertrag stand. Als 2006 Malans triumphierte, war er noch in Basel. Und beim sensationellen Viertelfinal-Out gegen Rychenberg in der letzten Saison war er gerade damit beschäftigt, Leimental mit seinen Toren vor dem tiefen Fall in die 2. Liga zu retten - damit das Projekt Basel Regio, dem er als Sportchef vorsteht, in der 1. Liga starten konnte.

Artikel lesen

Inhalt

Kurznews
Pingpong mit Kim Buchs (Dietlikon) und Dario Langenegger (Tigers Langnau), doppelter Jubel in der Frauen-NLB, Usters zweite Mega-Serie, Torflut in der Ostschweiz, E-Hockey, Adieu „Spitti" und Ahtiainen fasst sich kurz. Dazu wird gut gebrüllt.

Patrick Mendelin
Der Basler schoss Wiler-Ersigen in den Playoff-Final. Parallel dazu will er als Sportchef von Basel Regio seine Heimat wieder in der Nationalliga verankern - und als Nationalspieler an die WM.

Gerüchteküche
Bald ist die Meisterschaft vorbei und die «Silly Season» beginnt. Es scheint eine ruhigere Transfersaison zu geben als auch schon. Die Kaderplanungen sind bei den meisten NLA-Vereinen schon weit gediehen.

Wissenswert
Teil 5 der Regelkunde: Strafen.

Kolumne Son-ologie
Sascha Rhyner mit Nachwuchssorgen.

Das Projekt Kim Nilsson
Wie, warum und mit welchen Mitteln holen die Grasshoppers den MVP des Weltmeisterteams in die Schweiz? Dario Pasquariello zu den Hintergründen des grössten Transfers im Schweizer Unihockey.

20383.jpg
Kim Nilsson kommt als Profi zu GC.

Geschichtsstunde
Heute sind die Hard Sticks Adliswil ein unauffälliger Regionalliga-Verein. Das war nicht immer so. In den 90er-Jahren sorgten sie für einige Farbtupfer in der NLA.

Ab nach Polen
Vom 30. April bis 4. Mai findet die sechste U19-WM der Frauen statt. Die jungen Schweizerinnen haben ihre Silbermedaille von Nitra 2012 zu verteidigen. Ein schwieriges Unterfangen.

15496.jpg
Die Silbergirls von Nitra. Was schaut dieses Jahr heraus?

Heimvorteil
In vielen Teamsportarten gewinnt die Heimmannschaft über die Hälfte ihrer Spiele. Eine Maturaarbeit gewährt Einblick in ein komplexes Phänomen.

Überlebenskampf in Uppsala
In Schweden ist die Hierarchie gewahrt worden. Die vier besten Teams der Qualifikation stehen im Halbfinal. Storvreta erreichte diesen aber mit einem dunkelblauen Auge.

Belgien
Pommes Frites, Bier und Radrennen über Kopfsteinpflaster. Erstaunlich, wie unscheinbar Belgien in unserer Wahrnehmung ist. Wir werfen einen Blick auf die Unihockey-Szene vor Ort.

Verbandsnews
Zum ersten Mal pfiff mit Anna Strähl eine Schiedsrichterin den Ligacup-Final der Männer. Und: Europas Elite zu Gast in Zürich.

Magazin
90
90/13/14
NLA/NLB-Playoffs Frauen

Community Updates

Tabellen

1.Tigers Langnau166:9260
2.SV Wiler-Ersigen169:9954
3.Grasshopper Club Zürich158:12645
4.Chur Unihockey134:13039
5.UHC Alligator Malans146:10838
6.Floorball Köniz136:11638
7.Kloten-Bülach Jets93:12228
8.HC Rychenberg Winterthur103:11826
9.UHC Grünenmatt98:13826
10.UHC Uster115:13418
11.Waldkirch-St. Gallen87:14014
12.Olten Zofingen82:16410
1.UHC Dietlikon150:6954
2.R.A. Rychenberg Winterthur94:5953
3.piranha chur118:7943
4.Zug United90:7832
5.Skorpion Emmental Zollbrück92:7230
6.Wizards Bern Burgdorf92:10029
7.UHC Höfen53:1376
8.Dürnten-Bubikon-Rüti42:1375
1.Zug United130:10338
2.UHC Thun116:8535
3.Unihockey Langenthal Aarwangen131:11835
4.Floorball Thurgau145:13434
5.UHT Eggiwil104:10133
6.UHC Sarganserland119:10632
7.Ticino Unihockey102:12021
8.Ad Astra Sarnen103:11220
9.Jona-Uznach Flames95:11516
10.I. M. Davos-Klosters87:1386
1.Aergera Giffers-Marly108:6144
2.UH Red Lions Frauenfeld88:6435
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf83:6829
4.Waldkirch-St. Gallen63:6929
5.Unihockey Basel Regio77:9526
6.I. M. Davos-Klosters70:8616
7.UHC Zugerland55:10110
8.UHC Thun0:00

Quicklinks