Aktuell

Leseprobe

Der Kanonier

Lässt man ihn schiessen, fällt ein Tor. So einfach ist das meistens. Auch in der letzten Saison gab es nur eine Handvoll Spieler, die mehr Tore erzielten als Moritz Schaub. Und er drückt oft ab. Schaub - Schuss, sagt man in Oberseen. Man muss sich ja nicht immer bis ins gegnerische Tor kombinieren wollen. 5, 13, 19, 28, 30 - das sind nicht die letzten Gewinnzahlen bei Euro Millions, sondern Schaubs Torwerte in seinen viereinhalb Jahren in der NLA beim HCR Rychenberg. Sprich, er wird immer besser. Das fiel auch den Nationaltrainern auf. Vor etwas mehr als einem Jahr debütierte Moritz Schaub im Nationalteam und war bis kurz vor der WM in Schweden im Kader. In Riga 2016 will er unbedingt dabei sein. Angefangen hat alles in Dübendorf. Schon als 6-Jähriger griff Moritz Schaub zum Unihockeystock, spielte bis zu den U21-Junioren bei Jump Dübendorf und oft mit den Nachbarskindern auf der Strasse vor dem Haus. „An den Mittwoch- und Samstagnachmittagen trafen sich die Kinder, die alle im Umkreis von zwei Minuten wohnten", erinnert sich Schaub. Er entschied sich früh fürs Unihockey. Die Fussballerkarriere dauerte genau ein Training lang. „Ich scheine kein Talent für den grösseren Ball zu haben. Schon nach einem Training legte man mir nahe, ich solle mir einen anderen Sport suchen", sagt er lachend. Sein Vater erzählt die Geschichte bis heute gerne.

Artikel lesen

Inhalt

Kurznews
Pingpong mit Nicole Aegerter (Zug United) und Roberto Vizzini (GC), Papst lernt Unihockey, Hans goes Canada, Mägi goes Malmö, Ente Samuelsson. Dazu wird gut gebrüllt.

Kanonier Schaub
Tore pflastern seinen Weg. Moritz «Moo» Schaub ist ein Stürmer, der nicht lange fackelt. Schaub - Schuss, sagt man in Winterthur.

Silly Season
Nach der Meisterschaft ist vor der Silly Season. Einige interessante Transfers wurden bisher in der NLA getätigt. Wir wagen einen Überblick.

Die Abrechnung
Nach der Saison ist vor den Tops und Flops der Saison. Wir zielen für einmal nicht direkt auf den Mann oder die Frau, sondern schlagen einen etwas weiteren Bogen.

Wissenswert
Der kleine Schweden-Ratgeber.

23549.jpg
Petra Kundert und Andrea Siegenthaler-Heller schlugen mit dem Weltmeisterteam von 2005 die aktuelle Nati. (Bild: Michael Peter)

Golden Girls reloaded
Zehn Jahre nach dem WM-Gold von Singapur zeigten die Weltmeisterinnen in einem Freundschaftsspiel in Kloten der aktuellen Nati den Meister. Ein Abend für Nostalgiker.

Volle Bude
Beim 2012 ins Leben gerufenen jährlichen Specialevent «Uster Games» wurde die magische Grenze von 1000 Zuschauern bisher stets verpasst. Beim Besuch der Kloten Flyers im Buchholz gelang die Premiere.

Verbandsnews
Die Geschäftsstelle von swiss unihockey und die Schiedsrichterkommission erhalten personelle Verstärkung. Und: Snus ist ein im Unihockey weit verbreitetes Suchtmittel. Doch so harmlos, wie viele denken, ist der Mundtabak bei weitem nicht.

23622.jpg
Snus ist in der Schweiz - anders als in Schweden und Norwegen - nicht im Laden erhältlich.

Angst in Österreich
Der ehemalige Hopper Lukas Angst absolvierte die letzte Saison bei TVZ Wikings Zell am See. Ein Gespräch über Knödel, Söldner und das Niveau der österreichischen Liga.

Münchenstein goes Singapur
Unihockey ist mehr als nur Ligaspiele und Punkte. In der 3. Liga sowieso. Unter diesem Motto reist der UHC Sharks Münchenstein im Juli für zwei Länderspiele gegen Singapur einmal um die halbe Welt.

Goldhamster Vaara
Topspieler in den 80ern, Topspieler in den 90ern, Toptrainer im 21. Jahrhundert. Schwedens Nationaltrainer Jan-Erik Vaara hat Unihockey von den Ursprüngen bis heute geprägt.

Geschichtsstunde
Die Wiege des Floorballs. Und warum Unihockey eben Unihockey heisst.

 

Magazin
104
104/14/15
Prague Games 2015

Community Updates

Tabellen

1.Chur Unihockey0:00
2.Floorball Köniz0:00
3.Grasshopper Club Zürich0:00
4.HC Rychenberg Winterthur0:00
5.Kloten-Bülach Jets0:00
6.SV Wiler-Ersigen0:00
7.Tigers Langnau0:00
8.UHC Alligator Malans0:00
9.UHC Grünenmatt0:00
10.UHC Thun0:00
11.UHC Uster0:00
12.Waldkirch-St. Gallen0:00
1.Aergera Giffers0:00
2.R.A. Rychenberg Winterthur0:00
3.Skorpion Emmental Zollbrück0:00
4.UHC Dietlikon0:00
5.Unihockey Berner Oberland0:00
6.Wizards Bern Burgdorf0:00
7.Zug United0:00
8.piranha chur0:00
1.Ad Astra Sarnen0:00
2.Floorball Thurgau0:00
3.I. M. Davos-Klosters0:00
4.Jona-Uznach Flames0:00
5.Olten Zofingen0:00
6.RD March-Höfe Altendorf0:00
7.Ticino Unihockey0:00
8.UHC Sarganserland0:00
9.UHT Schüpbach0:00
10.Unihockey Langenthal Aarwangen0:00
11.Zug United0:00
12.Zürisee Unihockey ZKH0:00
1.FB Riders DBR0:00
2.Floorball Uri0:00
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf0:00
4.UH Lejon Zäziwil0:00
5.UH Red Lions Frauenfeld0:00
6.UHC Zugerland0:00
7.Unihockey Basel Regio0:00
8.Waldkirch-St. Gallen0:00

Quicklinks