Aktuell

Leseprobe

Churer Urgestein

Im Frühling nahm sich das Bündner Lokalfernsehen «Tele Südostschweiz» wieder einmal des Bündner Unihockey-Derbys zwischen Chur Unihockey und Alligator Malans an. Eine der Fragen, die jeweils drei Protagonisten gestellt wurde, lautete: «Würdest du zum gegnerischen Team wechseln?» Einer der Befragten war Churs Verteidiger Renato Schneider. «Nia im Leba», lautete seine deutliche Antwort. Anders als bei gewissen Fussballprofis war die Antwort ehrlich und kam aus tiefstem Herzen. «Ich sehe keinen Grund, Chur zu verlassen», sagt er ruhig aber bestimmt - ganz seinem Wesen entsprechend. Er schiebt nach: «Ich hätte schon früh zu wohl jedem anderen NLA-Club wechseln können. Das hat mich aber nie interessiert». Anders als etwa bei der früheren Churer-Ikone Thomas Engel mangelte es dem blonden Offensivverteidiger nie an Angeboten. Doch im Gegensatz zu anderen Spielern pokerte er mit den interessierten Klubs nie. «Ich weiss, bei anderen Vereinen hätte ich wohl besser dotierte Verträge erhalten. Aber ich wollte nie weg», schaut er ohne Bedauern zurück.

Artikel lesen

Inhalt

Kurznews
Pingpong mit Karin Häusl (Domat/Ems) und Dave Wittwer (Wiler-Ersigen), Halle in Guinea, Öhman sagt Tschüss, American Floorball, Schwarz geht inside. Dazu wird gut gebrüllt.

Churer Urgestein
Seit 20 Jahren spielt Renato Schneider Unihockey. Immer für Chur, seit über zehn Jahren in der NLA. Titel fehlen noch in seiner Sammlung. Die Hoffnung hat er nicht aufgegeben.

Aus der zweiten Reihe
Kein Verteidiger schoss letzte Saison mehr Tore als Florian Bolliger. Uster werden die Distanzschüsse des 23-Jährigen fehlen - KAIS Mora darf sich auf den Neuzugang freuen.

21075.jpg
Florian Bolliger vor seinem Wechsel in die Superligan. (Bild: Severin Binkert)

Champy Cup in Maienfeld
Die 18. Auflage des Unihoc Champy Cup präsentiert nebst den Stammgästen Alligator, Chur und Tatran Stresovice mit GC, Rychenberg und Växjö neue Gesichter.

Aufstand der Kleinen
In der zweiten Cup-Runde mussten einige Oberklassige das Handtuch werfen. Der 2.-Liga-Aufsteiger Lausanne eliminierte NLB-Meister Zug.

Spass im Nass
Zwei ausgebuchte Sommercamps in Lenk und Widnau organisierte unihockey.ch in diesem Sommer. Volles Programm für 160 Jugendliche.

Sonnenschein mit Wolke
Die 20. Ausgabe des 7eck Open-Air-Turniers in Arosa ging am Finaltag bei strahlendem Sonnenschein über die Bühne. Gewitterwolken gabs nur beim Jubiläumskonzert.

21074.jpg
Siegerteam Svea Rike - Schwedenpower in Arosa. (Bild: Claudio Schwarz)

Auf dem Prüfstand
Für ihre Bachelorarbeit an der Uni Fribourg hat sich Martina Feller der Berichterstattung im Unihockey und der Website von unihockey.ch angenommen.

Verbandsnews
Emanuel Anteners Job in der IFF-Athleten-Kommission und die Finaltage der Rivella-Games.

Mission Prag
6300 Jugendliche bestritten die Prague Games. Die grösste einzelne Delegation stammte aus der Schweiz - unter dem Namen Zug United reisten 18 Teams nach Tschechien.

Kolumne Son-ologie
Sascha Rhyner und die Champions League.

Der Alte
Man muss kein ehemaliger Top-Spieler sein, um ein Top-Trainer zu werden. Seppo Pulkkinen (60) war Nationalcoach im Volleyball, ehe er im Unihockey eine neue Heimat fand.

Schwitzen für Göteborg
Die heisse Vorbereitung auf die WM in Göteborg im Dezember.

Geschichtsstunde
Perlen aus Schweden.

Magazin
94
94/13/14
Tigers Cup 2014

Community Updates

Tabellen

1.Chur Unihockey0:00
2.Floorball Köniz0:00
3.Grasshopper Club Zürich0:00
4.HC Rychenberg Winterthur0:00
5.Kloten-Bülach Jets0:00
6.SV Wiler-Ersigen0:00
7.Tigers Langnau0:00
8.UHC Alligator Malans0:00
9.UHC Grünenmatt0:00
10.UHC Thun0:00
11.UHC Uster0:00
12.Waldkirch-St. Gallen0:00
1.Aergera Giffers0:00
2.Dürnten-Bubikon-Rüti0:00
3.R.A. Rychenberg Winterthur0:00
4.Skorpion Emmental Zollbrück0:00
5.UHC Dietlikon0:00
6.Wizards Bern Burgdorf0:00
7.Zug United0:00
8.piranha chur0:00
1.Ad Astra Sarnen0:00
2.Floorball Thurgau0:00
3.I. M. Davos-Klosters0:00
4.Olten Zofingen0:00
5.Ticino Unihockey0:00
6.UHC Sarganserland0:00
7.UHT Eggiwil0:00
8.Unihockey Langenthal Aarwangen0:00
9.Zug United0:00
10.Zürisee Unihockey ZKH0:00
1.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf0:00
2.UH Lejon Zäziwil0:00
3.UH Red Lions Frauenfeld0:00
4.UHC Domat-Ems0:00
5.UHC Zugerland0:00
6.Unihockey Basel Regio0:00
7.Unihockey Berner Oberland0:00
8.Waldkirch-St. Gallen0:00

Quicklinks