04.
05.
1. Liga Männer | Autor: Bern Capitals

Auch Wälti zu den Caps

Wenige Tage nach der Verpflichtung von Stefan Righini können die Bern Capitals mit dem Zuzug von Nino Wälti einen weiteren Transfer eines ehemaligen NLA-Spielers vermelden. Der Center kommt wie Righini von Floorball Köniz, wo er auch sämtliche Juniorenstufen durchlief.

Auch Wälti zu den Caps Nino Wälti wird künftig in der 1. Liga auf Torejagd gehen. (Bild: Damian Keller)

Wer Unihockey kennt, kennt Nino Wälti. Der sympathische Könizer hat trotz seinen "erst" 26 Jahren bereits grosse Spuren im Schweizer Unihockey hinterlassen. Beim Spitzen- und Partnerklub Floorball Köniz zählte Wälti während Jahren zum besten was das nationale Unihockey in der Offensive zu bieten hatte. Auch in der vergangenen Spielzeit sammelte Nino in 28 Partien sackstarke 45 Punkte!

Seinen Rekordwert egalisierte er in der Spielzeit 2012/2013 als er sich nicht weniger als 74 Skorerpunkte notieren liess. Fantastische Statistiken! Und genau dieser Nino Wälti zieht sich ab kommender Spielzeit die Nummer 11 der Bern Capitals über! Trotz Abnützungserscheinungen an seinem Körper macht Wälti einen extrem motivierten Eindruck und freut sich sehr auf die Aufgabe in der 1. Liga.

Herren 1 - Die Kaderplanung für die Saison 2017/2018 von Lok Reinach's Fanionteam ist abgeschlossen. Mit Henrik Berglund und Joel Nyh stossen zwei junge schwedische Spieler... Zwei Schweden für Lok Reinach
Das UHT erhält prominente Verstärkung aus Finnland: per Ende Juli stösst der finnische Stürmer Toni Läntinen zum letztjährige Gruppensieger in der 1. Liga. Toni Läntinen zu Eggiwil
Knapp drei Monate sind vergangen seit das UHT Eggiwil ein bitteres Playoff-Out gegen Unihockey Luzern erlebte. Nun sind die Wunden geleckt und die erste Mannschaft mit einem... Eggiwil mit neuem Trainer
Mit dem Ziel des Haltens möglichst vieler junger, aufstrebender Kräfte aus den eigenen Reihen hat sich bei Absteiger Unihockey Mittelland eine Arbeitsgruppe an die... Mittellands Kader nimmt Formen an

Community Updates

Tabellen

1.Chur Unihockey0:00
2.Floorball Köniz0:00
3.Grasshopper Club Zürich0:00
4.HC Rychenberg Winterthur0:00
5.Kloten-Bülach Jets0:00
6.SV Wiler-Ersigen0:00
7.Tigers Langnau0:00
8.UHC Alligator Malans0:00
9.UHC Thun0:00
10.UHC Uster0:00
11.Waldkirch-St. Gallen0:00
12.Zug United0:00
1.Aergera Giffers0:00
2.R.A. Rychenberg Winterthur0:00
3.Skorpion Emmental Zollbrück0:00
4.UH Red Lions Frauenfeld0:00
5.UHC Dietlikon0:00
6.Unihockey Berner Oberland0:00
7.Waldkirch-St. Gallen0:00
8.Wizards Bern Burgdorf0:00
9.Zug United0:00
10.piranha chur0:00
1.Ad Astra Sarnen0:00
2.Floorball Fribourg0:00
3.Floorball Thurgau0:00
4.I. M. Davos-Klosters0:00
5.Pfannenstiel Egg0:00
6.RD March-Höfe Altendorf0:00
7.Regazzi Verbano UH Gordola0:00
8.Ticino Unihockey0:00
9.UHC Grünenmatt0:00
10.UHC Sarganserland0:00
11.Unihockey Basel Regio0:00
12.Unihockey Langenthal Aarwangen0:00
1.FB Riders DBR0:00
2.Floorball Uri0:00
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf0:00
4.Mendrisiotto Ligornetto0:00
5.UH Lejon Zäziwil0:00
6.UHC Laupen ZH0:00
7.UHC Trimbach0:00
8.Unihockey Basel Regio0:00

Quicklinks