08.
07.
1. Liga Männer | Autor: Lok Reinach

Zwei Schweden für Lok Reinach

Herren 1 - Die Kaderplanung für die Saison 2017/2018 von Lok Reinach's Fanionteam ist abgeschlossen. Mit Henrik Berglund und Joel Nyh stossen zwei junge schwedische Spieler ab August zu Lok Reinach's 1. Liga Mannschaft.

Zwei Schweden für Lok Reinach

„Der Aufstieg in die NLB ist das oberste Ziel in dieser Saison", so der Sportchef André Huser. Um dieses Ziel zu erreichen, wurde der Trainingsbetrieb bereits im Mai gestartet. Mit wöchentlich drei Trainingseinheiten wird das grosse Saisonziel in Angriff genommen. Nebst den Kaderergänzungen mit Bujar Mazrekaj (Torhüter, ULA) und Philippe Grütter (Stürmer, UM Olten-Zofingen), setzt der Unihockey Club Lok Reinach ab nächster Saison wieder auf Verstärkung aus dem Ausland.

Gleich zwei junge Talente aus dem schwedischen Sundsvall laufen ab September für die blau-weisse Lok auf. Von Ankarsvik BK wechselt der 23-jährige Henrik Berglund ins Wynental. Von Granlo BK wurde der 21 Jahre alte Joel Nyh verpflichtet.

Die sportbegeisterten Berglund und Nyh freuen sich auf ihre Zeit und die neue Herausforderung in der Schweiz. Für beide Spieler ist es das erste Engagement im Ausland.

In der Westgruppe der 1. Liga führen die Bern Capitals nach einem Kantersieg die Tabelle an. In der Ostgruppe heisst der erste Leader Rheintal Gators Widnau. 1. Liga Herren, Runde 1
Mit einem souveränen 4:1-Sieg über Verbano Unihockey Gordola sichert sich der UHC Lok Reinach den Sieg beim diesjährigen Mittelland-Cup. Derweil erringt das Heimteam dank... 8. Mittelland-Cup an Lok Reinach
Mit Gönnerlauf, Plauschspielen, Festwirtschaft, einem offiziellen Festakt und mit einem Showgame gegen den SC Reinach feierte der Unihockeyclub Lok Reinach in und vor der... Ein beliebter, engagierter 30-Jähriger
Am kommenden Sonntag, den 3. September, lädt Unihockey Mittelland zum Mittelland-Cup powered by Husi Sanitär Heizung. In zwei Gruppen stellen sich die Teams von Deitingen,... Mittelland Cup mit Derby-Stimmung

Community Updates

Tabellen

1.HC Rychenberg Winterthur9:43
2.Chur Unihockey7:43
3.Tigers Langnau6:52
4.Kloten-Bülach Jets5:61
5.Floorball Köniz0:00
6.Grasshopper Club Zürich0:00
7.SV Wiler-Ersigen0:00
8.UHC Alligator Malans0:00
9.UHC Thun0:00
10.UHC Uster0:00
11.Waldkirch-St. Gallen4:70
12.Zug United4:90
1.Unihockey Berner Oberland5:13
2.Skorpion Emmental Zollbrück5:33
3.Wizards Bern Burgdorf7:63
4.UH Red Lions Frauenfeld0:00
5.UHC Dietlikon0:00
6.Waldkirch-St. Gallen0:00
7.piranha chur0:00
8.R.A. Rychenberg Winterthur6:70
9.Zug United3:50
10.Aergera Giffers1:50
1.Ad Astra Sarnen8:23
2.Unihockey Basel Regio5:23
3.Floorball Fribourg0:00
4.Floorball Thurgau0:00
5.I. M. Davos-Klosters0:00
6.RD March-Höfe Altendorf0:00
7.Ticino Unihockey0:00
8.UHC Grünenmatt0:00
9.UHC Sarganserland0:00
10.Unihockey Langenthal Aarwangen0:00
11.Regazzi Verbano UH Gordola2:50
12.Pfannenstiel Egg2:80
1.Unihockey Basel Regio8:33
2.Mendrisiotto Ligornetto5:23
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf3:22
4.FB Riders DBR2:31
5.UH Lejon Zäziwil0:00
6.UHC Laupen ZH0:00
7.UHC Trimbach2:50
8.Floorball Uri3:80

Quicklinks