News

Berner Oberland kann nach dem Kantersieg in Basel als alleiniger Leader Weihnachten feiern, da Verfolger Hot Chilis Rümlang in St.Gallen Punkte liess. Siege gabs auch für Lejon Zäziwil und die Red Lions Frauenfeld. NLB Frauen, 13. Runde
Mit einem 2:1-Auswärtssieg rückt Waldkirch-St.Gallen auf Kosten Lejon Zäziwils auf den vierten Rang vor. Die führenden Teams gewannen alle, so bleibt UH Berner Oberland Leader. Schlusslicht Domat-Ems verlor zum neunten Mal in Serie. NLB Frauen, 13. Runde
Zugerland ärgerte die führenden Teams mächtig: Gegen die Hot Chilis Rümlang gewann es knapp, gegen Berner Oberland holte es beinahe einen 1:5-Rückstand auf. BEO bleibt so Leader, ein 6-Punkte-Wochenende gelang überraschenderweise auch nur Basel, das die rote Laterne an Ems weitergab. NLB Frauen, 11. + 12. Runde
Die Hot Chilis Rümlang machten das Spiel und Zugerland die Tore. So stand es nach 40 Minuten 0:3 für Zugerland. Diese Hypothek war diesmal zu gross um das Spiel noch zu kehren und die Chilis mussten als 3:4-Verlierer vom Platz. Unnötige Niederlage der Hot Chilis
Buchstäblich in letzter Minute hielt sich Unihockey Berner Oberland auf dem Leaderthron. Verfolger Hot Chilis Rümlang musste wie UH Beo einen Punkt liegen lassen. Waldkirch-St.Gallen und Zäziwil vergrössern den Abstand auf Ems, während Basel im Kellerduell seinen zweiten Saisonsieg feiert. NLB Frauen, 10. Runde
Nach acht Niederlagen konnte Basel Regio erstmals in dieser Saison einen Sieg bejubeln. An der Spitze marschieren UH Berner Oberland und die Hot Chilis Rümlang trotz knappen Siegen weiter im Gleichschritt. Aufsteiger Ems musste die fünfte Niederlage in Serie hinnehmen. NLB Frauen, 9. Runde
Nach sieben Siegen riss die Serie bei UH Berner Oberland - gegen Verfolger Rümlang setzte es eine 1:5-Heimpleite ab. Leader bleibt BEO trotzdem, auf Rang 3 folgt Cup-Halbfinalist Frauenfeld. Im Verfolgerduell setzte sich Zäziwil gegen Ems durch, weiterhin ohne Punkte bleibt Basel Regio. NLB Frauen, 8. Runde
Nichts Neues an der Spitze: Das Spitzentrio Berner Oberland, Hot Chilis Rümlang und Red Lions Frauenfeld hält die Konkurrenz auf Distanz. Spannender ist der Kampf um Platz 3, wo drei Teams innerhalb von zwei Punkten stehen. Ohne Zähler bleibt weiterhin Basel Regio. NLB Frauen, 7. Runde
Alles beim alten: Berner Oberland bleibt nach dem Auswärtssieg in Ems weiterhin ungeschlagener Leader, weiterhin bleiben die Hot Chilis Rümlang und die Red Lions Frauenfeld den Oberländerinnen auf den Fersen und ebenfalls weiterhin wartet Basel Regio auf den ersten Punkt. NLB Frauen, 6. Runde
Unihockey Berner Oberland bleibt weiterhin ungeschlagen - auch in der neuen Arena in Seftigen gabs zwei Siege für BEO. Die Verfolger Hot Chilis Rümlang und Red Lions Frauenfeld durften sich ebenfalls über sechs Punkte nach der Doppelrunde freuen. Basel Regio bleibt dagegen punktelos. NLB Frauen, 4. und 5. Runde
Seite 1 von 28
Magazin
98
98/14/15
NLA Männer, 12. Runde

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Köniz93:5930
2.Grasshopper Club Zürich92:5930
3.SV Wiler-Ersigen87:5727
4.UHC Grünenmatt89:6826
5.Tigers Langnau72:5124
6.UHC Alligator Malans68:5924
7.Chur Unihockey70:7617
8.HC Rychenberg Winterthur77:7314
9.UHC Thun57:7711
10.UHC Uster54:946
11.Kloten-Bülach Jets52:925
12.Waldkirch-St. Gallen43:892
1.UHC Dietlikon100:4332
2.piranha chur88:4231
3.Skorpion Emmental Zollbrück39:3320
4.Wizards Bern Burgdorf61:5419
5.Aergera Giffers40:6019
6.R.A. Rychenberg Winterthur44:5215
7.FB Riders DBR30:785
8.Zug United39:793
1.I. M. Davos-Klosters71:5428
2.Olten Zofingen93:6323
3.Floorball Thurgau96:7422
4.Ad Astra Sarnen82:8220
5.UHC Sarganserland71:7219
6.Ticino Unihockey66:6915
7.Zug United62:8114
8.Zürisee Unihockey ZKH62:8614
9.UHT Eggiwil64:7313
10.Unihockey Langenthal Aarwangen59:7212
1.Unihockey Berner Oberland88:3838
2.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf47:3333
3.UH Red Lions Frauenfeld57:3629
4.UH Lejon Zäziwil51:4818
5.Waldkirch-St. Gallen39:4818
6.UHC Zugerland45:6712
7.Unihockey Basel Regio46:7811
8.UHC Domat-Ems41:669

Quicklinks