17.
06.
NLB Männer | Autor: Floorball Thurgau

Forsmark zu Thurgau

Vom NLA-Absteiger UHC Grünenmatt stösst der schwedische Verteidiger Felix Forsmark zum Fanionteam von Floorball Thurgau. Der 19-jährige Forsmark unterschreibt bei den Ostschweizern einen Einjahresvertrag mit Option auf Verlängerung.

Forsmark zu Thurgau Forsmark (hier gegen Alligator Veltsmid) wechselt von Grünenmatt zu Floorball Thurgau. (Bild: Erwin Keller)

Felix Forsmark gilt als grosses Talent und verfügt auch als Defensiv-Verteidiger über eine sehr gute Stocktechnik und ist zudem flink auf den Beinen. Vergangene Saison stiess der 19-jährige Schwede aus der höchsten schwedischen Liga zum UHC Grünenmatt und verbuchte in 25 Spielen 8 Skorerpunkte. Seine Qualitäten liegen aber sicherlich andernorts. Der Verteidiger soll die Stabilität in der Thurgauer Hintermannschaft erhöhen und mit seiner professionellen Einstellung dem Sport gegenüber auch abseits des Feldes eine Rolle übernehmen. 

Sportchef Beni Bötschi meint zum Transfer des 1.89 Meter grossen Schweden: „Mit dem Abgang von Mikael Lax sind wir auf weitere gute Defensiv-Arbeiter angewiesen. Felix Forsmark bringt sicher nicht dieselbe Erfahrung mit, aber sein Wille und die vorbildliche Einstellung machen ihn zu einem sehr wertvollen Spieler für unsere Mannschaft. Ich bin gespannt, wie sich der junge Skandinavier im Thurgau entwickelt."

Forsmark unterschreibt bei den Ostschweizern einen Einjahresvertrag mit Option auf Verlängerung und wird am Czech-Open zum ersten Mal in seinen neuen Farben auflaufen. Bis dahin trainiert er mit dem Superligan-Verein Höllviken.

In der Nationalliga B heisst der erste Leader Ad Astra Sarnen. Dies dank einem 8:2-Auswärtssieg über Pfannenstiel Egg. Der andere Aufsteiger, Floorball Fribourg, konnte... NLB Männer, 1. Runde
Ad Astra Sarnens neuer Coach Otto Moilanen zieht ein positives Fazit von der Vorbereitung und ist sich sicher, dass sein Team für die kommende NLB-Saison bereit ist. Moilanen: «Wir gehen in jedes Spiel um zu gewinnen»
Ticino Unihockey wird ohne die geplante schwedische Verstärkung Daniel Lindell in die Saison steigen müssen, kann aber zumindest gelegentlich auf die Dienste von... Lindell kommt doch nicht
Die Märchler waren zu Gast beim Sparkassen Cup 2017. An diesem Turnier nahmen neben den Schweizern auch noch ein tschechisches und drei deutsche Teams teil. Die Red Devils... Die Red Devils am Sparkassen Cup 2017

Community Updates

Tabellen

1.HC Rychenberg Winterthur9:43
2.Chur Unihockey7:43
3.Tigers Langnau6:52
4.Kloten-Bülach Jets5:61
5.Floorball Köniz0:00
6.Grasshopper Club Zürich0:00
7.SV Wiler-Ersigen0:00
8.UHC Alligator Malans0:00
9.UHC Thun0:00
10.UHC Uster0:00
11.Waldkirch-St. Gallen4:70
12.Zug United4:90
1.Unihockey Berner Oberland5:13
2.Skorpion Emmental Zollbrück5:33
3.Wizards Bern Burgdorf7:63
4.UH Red Lions Frauenfeld0:00
5.UHC Dietlikon0:00
6.Waldkirch-St. Gallen0:00
7.piranha chur0:00
8.R.A. Rychenberg Winterthur6:70
9.Zug United3:50
10.Aergera Giffers1:50
1.Ad Astra Sarnen8:23
2.Unihockey Basel Regio5:23
3.Floorball Fribourg0:00
4.Floorball Thurgau0:00
5.I. M. Davos-Klosters0:00
6.RD March-Höfe Altendorf0:00
7.Ticino Unihockey0:00
8.UHC Grünenmatt0:00
9.UHC Sarganserland0:00
10.Unihockey Langenthal Aarwangen0:00
11.Regazzi Verbano UH Gordola2:50
12.Pfannenstiel Egg2:80
1.Unihockey Basel Regio8:33
2.Mendrisiotto Ligornetto5:23
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf3:22
4.FB Riders DBR2:31
5.UH Lejon Zäziwil0:00
6.UHC Laupen ZH0:00
7.UHC Trimbach2:50
8.Floorball Uri3:80

Quicklinks