10.
07.
NLB Männer | Autor: Floorball Thurgau

Thurgau holt Rajeckis

Mit Andris Rajeckis kommt ein weiterer ausländischer Spieler in den Thurgau. Der lettische Nationalspieler soll als Center zusätzliche Kreativität ins Spiel der Ostschweizer bringen. Rajeckis unterschreibt für ein Jahr.

Thurgau holt Rajeckis Andris Rajeckis wechselt zu Thurgau. (Bild: Marco Scherrer)

«Andris ist topfit und passt auch als Persönlichkeit sehr gut ins Team», meint Sportchef Beni Bötschi zur Verpflichtung des 25-jährigen Letten. Mit seinen 45 Länderspielen verfügt Rajeckis über internationale Erfahrung, die der sehr jungen Thurgauer Mannschaft gut tun wird. Der ausgebildete Sportlehrer war bis letzte Saison beim führenden lettischen Teams FK Lekrings unter Vertrag. In den vergangenen sechs Saisons hat er in der höchsten Liga Lettlands jeweils über 50 Skorerpunkte gesammelt.

Er habe schon immer im Ausland spielen wollen, sagt der Center und begründet seinen Entscheid für mindestens ein Jahr in die Ostschweiz zu kommen: ­«Floorball Thurgau ist ein guter Verein mit ambitionierten Zielen und nur noch ein Schritt von der NLA entfernt. Ich möchte dem Team helfen, weitere Fortschritte zu erzielen.» Der Name Rajeckis ist im Schweizer Unihockey nicht neu, Bruder Janis spielt bei den Kloten Bülach Jets in der NLA.

 

In der Nationalliga B heisst der erste Leader Ad Astra Sarnen. Dies dank einem 8:2-Auswärtssieg über Pfannenstiel Egg. Der andere Aufsteiger, Floorball Fribourg, konnte... NLB Männer, 1. Runde
Ad Astra Sarnens neuer Coach Otto Moilanen zieht ein positives Fazit von der Vorbereitung und ist sich sicher, dass sein Team für die kommende NLB-Saison bereit ist. Moilanen: «Wir gehen in jedes Spiel um zu gewinnen»
Ticino Unihockey wird ohne die geplante schwedische Verstärkung Daniel Lindell in die Saison steigen müssen, kann aber zumindest gelegentlich auf die Dienste von... Lindell kommt doch nicht
Die Märchler waren zu Gast beim Sparkassen Cup 2017. An diesem Turnier nahmen neben den Schweizern auch noch ein tschechisches und drei deutsche Teams teil. Die Red Devils... Die Red Devils am Sparkassen Cup 2017

Community Updates

Tabellen

1.HC Rychenberg Winterthur9:43
2.Chur Unihockey7:43
3.Tigers Langnau6:52
4.Kloten-Bülach Jets5:61
5.Floorball Köniz0:00
6.Grasshopper Club Zürich0:00
7.SV Wiler-Ersigen0:00
8.UHC Alligator Malans0:00
9.UHC Thun0:00
10.UHC Uster0:00
11.Waldkirch-St. Gallen4:70
12.Zug United4:90
1.Unihockey Berner Oberland5:13
2.Skorpion Emmental Zollbrück5:33
3.Wizards Bern Burgdorf7:63
4.UH Red Lions Frauenfeld0:00
5.UHC Dietlikon0:00
6.Waldkirch-St. Gallen0:00
7.piranha chur0:00
8.R.A. Rychenberg Winterthur6:70
9.Zug United3:50
10.Aergera Giffers1:50
1.Ad Astra Sarnen8:23
2.Unihockey Basel Regio5:23
3.Floorball Fribourg0:00
4.Floorball Thurgau0:00
5.I. M. Davos-Klosters0:00
6.RD March-Höfe Altendorf0:00
7.Ticino Unihockey0:00
8.UHC Grünenmatt0:00
9.UHC Sarganserland0:00
10.Unihockey Langenthal Aarwangen0:00
11.Regazzi Verbano UH Gordola2:50
12.Pfannenstiel Egg2:80
1.Unihockey Basel Regio8:33
2.Mendrisiotto Ligornetto5:23
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf3:22
4.FB Riders DBR2:31
5.UH Lejon Zäziwil0:00
6.UHC Laupen ZH0:00
7.UHC Trimbach2:50
8.Floorball Uri3:80

Quicklinks