15.
06.
2012
NLB Männer | Autor: Voneschen Reto

ULA holt Rybka und Chrapek

Der B-Ligist Langenthal-Aarwangen hat die Verpflichtung der beiden tschechischen Nationalspieler Michal Rybka und und Tomas Chrapek bekannt gegeben. Dazu wechselt auch Adrian Schiffmann von Wiler-Ersigens Reserve zu ULA.

ULA holt Rybka und Chrapek Tomas Chrapek (am Ball) wechselt in die NLB (Bild Erwin Keller)

Was bereits seit längerem als Gerücht kursierte, wurde heute von Unihockey Langenthal-Aarwangen (ULA) offiziell bestätigt: Michal Rybka (von Tigers Langnau) und Tomas Chrapek (von Grünenmatt) wechseln aus der SML zum letztjährigen NLB-Achten. Rybka spielte während zwei Saisons bei den Langnauer Tigern, nachdem er zuvor nach einer Knieverletzung nahe vor dem Karrierenende stand. Ende April wurde er erstmals für die tschechische Nationalmannschaft aufgeboten. Chrapek war während drei Saisons bei Grünenmatt tätig und erzielte dort als Offensiv-Verteidiger 68 Skorerpunkte (41 Tore/27 Assists). Auch er ist Mitglied der tschechischen Nationalauswahl.

Bei ULA treffen Rybka und Chrapek auf ihren Nationaltrainer Tomas Trnavsky, welcher die Oberaargauer seit letzter Saison trainiert. Ebenfalls neu bei ULA ist Adrian Schiffmann, welcher letzte Saison in der 2. Mannschaft von Wiler-Ersigen (2. Liga) spielte und zuvor die Junioren-Abteilung beim Schweizermeister durchlief. Mit den drei Transfers will Langenthal-Aarwangen vor allem in der Offensive neue Akzente setzen, wie der Verein in einer Medienmitteilung schrieb.

 

Der UHC Pfannenstiel gewinnt das 5. und entscheidende Spiel mit 3:2 nach Verlängerung gegen den UHT Schüpbach und steigt sensationell und völlig überraschend in die... Pfannenstiel steht in der Nationalliga B
Der Headcoach der NLB-Equipe von Floorball Thurgau wird aus dem laufenden Vertrag aussteigen und somit Floorball Thurgau in der kommenden Saison nicht mehr zur Verfügung... Thurgau-Coach Daniel Costa gibt Rücktritt
Unihockey Fribourg besiegt im vierten Spiel Olten Zofingen und steigt in die NLB auf. Zwischen dem UHC Pfannenstiel Egg und dem UHT Schüpbach kommt es am Ostersamstag zum... Ein Aufsteiger und eine Finalissima
Unihockey Fribourg steigt nach einer unglaublichen Saison in die NLB auf! Der Verein wird ab der Saison 2017/18 unter dem Namen Floorball Fribourg die Westschweiz in der NLB... Fribourg ist in der NLB

Community Updates

Tabellen

1.SV Wiler-Ersigen177:10757
2.HC Rychenberg Winterthur138:9648
3.Grasshopper Club Zürich174:12447
4.UHC Alligator Malans145:10144
5.Chur Unihockey144:11740
6.Floorball Köniz132:11135
7.Tigers Langnau130:12435
8.Kloten-Bülach Jets133:14527
9.Waldkirch-St. Gallen115:14426
10.UHC Uster109:14322
11.UHC Thun111:1799
12.UHC Grünenmatt105:2226
1.UHC Dietlikon115:5453
2.piranha chur118:7446
3.Wizards Bern Burgdorf119:7746
4.R.A. Rychenberg Winterthur87:9230
5.Skorpion Emmental Zollbrück96:11030
6.Zug United87:11126
7.UH Red Lions Frauenfeld80:12516
8.Aergera Giffers72:1315
1.Zug United217:9063
2.Floorball Thurgau160:12051
3.Unihockey Basel Regio143:11245
4.Ad Astra Sarnen146:12439
5.UHC Sarganserland135:12637
6.Unihockey Langenthal Aarwangen113:12428
7.RD March-Höfe Altendorf126:13325
8.Ticino Unihockey142:16324
9.I. M. Davos-Klosters134:15724
10.Regazzi Verbano UH Gordola145:18024
11.UHT Schüpbach106:15624
12.Olten Zofingen90:17212
1.Waldkirch-St. Gallen94:6449
2.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf87:6549
3.Unihockey Berner Oberland117:6447
4.UH Lejon Zäziwil84:8330
5.FB Riders DBR86:8028
6.Mendrisiotto Ligornetto73:10623
7.Unihockey Basel Regio80:11416
8.Floorball Uri61:10610

Quicklinks