UHC Dietlikon

Wie bereits vor Jahresfrist muss der UHC Dietlkon nicht viele, jedoch gewichtige Abgänge verzeichnen. Wiederum geht viel Routine in den Spielerinnen-Ruhestand. Das Kader für die kommende NLA-Spielzeit darf sich aber dank gezielten Verstärkungen wiederum sehen lassen. Altwegg und Bachmann zu Dietlikon
Die Nationalspielerinnen Michelle Wiki und Christine Zimmermann kehren zu Vizemeister Dietlikon zurück. Wiki spielte eine Saison im schwedischen Uppsala, Zimmermann beim bernischen Ligakonkurrenten Wizards Bern Burgdorf. Wiki und Zimmermann zu Dietlikon
Sie kämpften, bis die Köpfe glühten, und am Ende jubelten sie: Mit einem 3:2-Sieg über Dietlikon im fünften Spiel des Play-off-Finals gegen Dietlikon machten die Spielerinnen von Piranha Chur den Titelhattrick perfekt. «Muss immer mit Piranha rechnen»
Drittes Spiel, drittes Break: Piranha Chur hat sich am Samstag in der Best-of-5-Finalserie gegen Dietlikon mit einem 9:5 in Zürich zwei Matchbälle zum Titelhattrick erspielt. Spiel 4 steigt am Sonntag in Chur. Zwei Matchbälle für Piranha
1:1 steht es im Frauen-Final zwischen Dietlikon und Piranha Chur. Zumindest alle Dietliker Tore gibt's jetzt als Video-Zusammenschnitt. Tore von Dietlikon
Nichts war's mit dem Matchball: Das zweite Unihockey-Play-off-Finalspiel der Frauen hat Piranha Chur gestern zuhause mit 3:7 gegen Dietlikon verloren. Im Schlussdrittel entschieden die frischeren Zürcherinnen die Partie. Damit steht es 1:1 in der Best-of-5-Serie. Piranha muss Ausgleich hinnehmen
Der Start in die Playoff-Finalspiele ist Piranha Chur optimal gelungen. Mit 4:2 hat der Meister im ersten Finalspiel gegen Qualifikationssieger Dietlikon auswärts nach einem starken Schlussdrittel gewonnen. Am Sonntag steht Spiel 2 in Chur an. Nervenstarke Piranhas mit Break
Wiederum bekundeten die Zürcherinnen in Rotkreuz lange Mühe. Doch Dietlikon gleicht im letzten Drittel einen 0:2 Rückstand gegen Zug United noch aus und sichert sich in der Verlängerung mit einem 3:2-Sieg das Finalticket. Dietlikon erkämpft sich Finalticket
Der UHC Dietlikon sicherte sich im zweiten Heimspiel der Halbfinalserie gegen Zug United mit 4:1 den zweiten Sieg. Dank diesem kann sich Dietlikon morgen in Rotkreuz mit einem Sieg für den Final qualifizieren. Matchball für Dietlikon
Zug United gleicht die Halbfinalserie gegen den UHC Dietlikon dank einem 5:4 Heimsieg aus. Die Leistung der Zürcherinnen genügte am Sonntag nicht für einen Sieg. Zug gleicht gegen Dietlikon aus
Seite 1 von 71
Magazin
90
90/13/14
NLA/NLB-Playoffs Frauen

Community Updates

Tabellen

1.Tigers Langnau166:9260
2.SV Wiler-Ersigen169:9954
3.Grasshopper Club Zürich158:12645
4.Chur Unihockey134:13039
5.UHC Alligator Malans146:10838
6.Floorball Köniz136:11638
7.Kloten-Bülach Jets93:12228
8.HC Rychenberg Winterthur103:11826
9.UHC Grünenmatt98:13826
10.UHC Uster115:13418
11.Waldkirch-St. Gallen87:14014
12.Olten Zofingen82:16410
1.UHC Dietlikon150:6954
2.R.A. Rychenberg Winterthur94:5953
3.piranha chur118:7943
4.Zug United90:7832
5.Skorpion Emmental Zollbrück92:7230
6.Wizards Bern Burgdorf92:10029
7.UHC Höfen53:1376
8.Dürnten-Bubikon-Rüti42:1375
1.Zug United130:10338
2.UHC Thun116:8535
3.Unihockey Langenthal Aarwangen131:11835
4.Floorball Thurgau145:13434
5.UHT Eggiwil104:10133
6.UHC Sarganserland119:10632
7.Ticino Unihockey102:12021
8.Ad Astra Sarnen103:11220
9.Jona-Uznach Flames95:11516
10.I. M. Davos-Klosters87:1386
1.Aergera Giffers-Marly108:6144
2.UH Red Lions Frauenfeld88:6435
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf83:6829
4.Waldkirch-St. Gallen63:6929
5.Unihockey Basel Regio77:9526
6.I. M. Davos-Klosters70:8616
7.UHC Zugerland55:10110
8.UHC Thun0:00

Quicklinks