News

Zwei weitere Schweizer Unihockeyspieler versuchen ihr Glück im Ausland. Den ehemaligen Nativerteidiger Michael Flury (Wiler-Ersigen) zieht es zu Classic Tampere in die höchste finnische Liga, während Usters David Kaufmann zu Malmö FBK (2. Division) nach Schweden wechselt. Ab in den Norden
Am Montag unterzeichnete der finnische Ex-Internationale Sami Kuronen einen Einjahresvertrag beim UHC Waldkirch-St. Gallen. Kuronen spielte letzte Saison beim SML- Ligakonkurrenten GC Unihockey. Kuronen zu WASA
Der vierfache Schweizer Meister Wiler-Ersigen wartet mit einem Toptransfer auf. Mit Lassi Vänttinen wechselt der aktuelle Torschützenkönig der finnischen Liga von Classic Tampere zum nationalen Unihockey-Branchenleader. Vänttinen kehrt zurück!
Oestman ist kein Unbekannter in der Schweiz, trainierte er doch schon in früheren Jahren Unihockey Sense und Floorball Köniz. Johan Oestman neuer WaSa-Trainer
Aus beruflichen Gründen ziehen sich die beiden Stammspieler des Grasshopper Clubs Zürich, Verteidiger Loyan Osman und Captain und Stürmer Lukas Allamand vom Spitzensport zurück. Rücktritte bei GC
Zwei weitere Personalfragen haben sich bei Alligator Malans geklärt. Armin Brunner (25) wechselt nächste Saison zu Järfälla in die schwedische Superliga, dafür bleibt Captain Max Riederer (25) ein weiteres Jahr bei den Alligatoren. Brunner geht – Riederer bleibt
Der Grasshopper Club Zürich meldet eine weitere Verpflichtung. Der U19-Nationalspieler Christoph Meier von Bülach Floorball unterzeichnete einen 3-Jahresvertrag. U19-Nationalspieler zu GC
Der Unihockey A-Ligist Alligator Malans kann einen neuen Ausländer präsentieren: Mit Tony Eriksson (25) wechselt ein Schwedischer Meister in die Bündner Herrschaft. Tony Eriksson zu Alligator Malans
Chur Unihockey verpflichtet für die kommende Spielzeit 2008/09 Joakim Larsen. Der Verteidiger besitzt die dänische Staatsbürgerschaft, ist jedoch in Schweden aufgewachsen und spielte stets in Schweden. Chur Unihockey verpflichtet Joakim Larsen
Gleich zwei Vorstandsmitglieder stellen sich an der kommenden Hauptversammlung der Unihockey Tigers Langnau nicht mehr zur Wiederwahl. Bei beiden sind berufliche Gründe ausschlaggebend. Präsident und Chef Leistungssport treten zurück
186 von 304

Tabellen

1.UHC Alligator Malans18:36
2.Waldkirch-St. Gallen16:86
3.HC Rychenberg Winterthur12:76
4.SV Wiler-Ersigen24:125
5.Tigers Langnau17:144
6.Grasshopper Club Zürich15:143
7.Chur Unihockey14:172
8.Kloten-Bülach Jets9:122
9.UHC Uster10:161
10.Floorball Köniz7:131
11.UHC Thun12:170
12.UHC Grünenmatt8:290
1.Wizards Bern Burgdorf12:66
2.UHC Dietlikon8:26
3.piranha chur8:56
4.UH Red Lions Frauenfeld7:83
5.R.A. Rychenberg Winterthur2:40
6.Zug United0:30
7.Skorpion Emmental Zollbrück7:100
8.Aergera Giffers4:100
1.Zug United17:106
2.Floorball Thurgau14:106
3.Regazzi Verbano UH Gordola17:155
4.RD March-Höfe Altendorf6:23
5.Ad Astra Sarnen6:43
6.UHC Sarganserland6:53
7.Ticino Unihockey10:171
8.UHT Schüpbach5:60
9.Unihockey Langenthal Aarwangen4:60
10.Olten Zofingen4:70
11.Unihockey Basel Regio15:170
12.I. M. Davos-Klosters8:130
1.Unihockey Berner Oberland18:26
2.Mendrisiotto Ligornetto14:76
3.UH Lejon Zäziwil12:66
4.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf9:94
5.Waldkirch-St. Gallen7:122
6.FB Riders DBR6:80
7.Floorball Uri6:140
8.Unihockey Basel Regio5:190

Quicklinks