17.
05.
NLA Männer | Autor: Chur Unihockey

Martin Tokos zu Chur

Chur Unihockey landet einen Transfer-Coup. Mit dem tschechischen Nationalspieler Martin Tokos wechselt ein namhafter Offensiv-Akteur vom Schwedischen Liga-Dominator IBF Falun in die Bündner Hauptstadt.

Martin Tokos zu Chur Martin Tokos wird ab Herbst für Chur Unihockey stürmen. (Bild: Erwin Keller)

Mit Martin Tokos verpflichtet Chur Unihockey einen international arrivierten Spieler. Über die Stationen 1. SC Vitkovice (CZE), Jönköping IK (SWE), IBK Dalen (SWE) und IBF Falun (SWE) gelangt der Ausnahmekönner in die Bündner Hauptstadt. Tokos gilt als kreativer Offensivspieler mit Skorer-Qualitäten. Als zweifacher tschechischer Meister und frisch gekrönter Schwedischer Meister bringt der 27-Jährige Erfahrung auf höchstem Niveau und Winnermentalität mit.

Tokos absolvierte 76 Spiele für die Nationalmannschaft, realisierte dabei 90 Skorerpunkte und gehört zu den Teamstützen in der tschechischen Auswahl. Auch auf Klub-Ebene erwies sich Tokos als regelmässiger Punktegarant. Während seiner Zeit in Schweden verbuchte er in 129 Spielen 106 Punkte. Neben den statistischen Werten überzeugt der Tscheche durch seine physische Präsenz im Spiel, Kreativität und gilt als hervorragender Techniker.

Mit dem Wechsel in die Schweiz will sich Tokos nun einer neuen Herausforderung stellen. "Nach vier Jahren in Schweden suchte ich eine neue Herausforderung und die Wahl fiel auf Chur, weil ich ein hungriges Team suchte. Nach dem ersten Kontakt und einigen guten Gesprächen fiel mir die Entscheidung sehr leicht.", so Tokos. Er erkundigte sich bei Nationalmannschaftskollegen über die NLA und ist
gespannt, was ihn erwartet. "Ich möchte mich weiterentwickeln und mit meiner Erfahrung dem Team helfen, den nächsten Schritt zu machen," so Tokos.

Die Verpflichtung des tschechischen Stürmerstars sorgt für weitere Feuerkraft in der Churer Offensive. Mit Jan Binggeli, Paolo Riedi, Joel Hirschi und neu Martin Tokos stehen Chur Unihockey je zwei Rechts- wie Linksausleger mit besten Skorer-Qualitäten zur Verfügung. Chur Unihockey freut sich über den Transfer-Coup und heisst Martin Tokos herzlich willkommen.

 

Der Entscheid ist gefallen. In der Schweizer Nationalliga wird die Verlängerung künftig nicht im 4-gegen-4-Format gespielt. Eine verbindliche Abstimmung von diversen... Keine 4:4-Verlängerung in der Schweiz
In einem Monat geht die NLA-Saison 2017/2018 los. Bis dahin wird noch eifrig getestet. Während die Czech Open schon wieder Geschichte sind, stehen neben zahlreichen... Vorbereitungsspiele im Überblick
Letzte Saison sprach bei Chur Unihockey kaum jemand von der Rückkehr der verlorenen Söhne Sandro Cavelti und Curdin Furrer. Doch jetzt sind der aktuelle Nati-Goalie und der... Zwei unerwartete Glücksgriffe
Joel Friolet gehört nach sechs Jahren beim UHC Alligator Malans schon fast zum Inventar. Nach einer eher durchzogenen Saison 2015/2016 mit nur 20 Skorerpunkten hat der... Sommerquiz: Joel Friolet

Community Updates

Tabellen

1.Chur Unihockey0:00
2.Floorball Köniz0:00
3.Grasshopper Club Zürich0:00
4.HC Rychenberg Winterthur0:00
5.Kloten-Bülach Jets0:00
6.SV Wiler-Ersigen0:00
7.Tigers Langnau0:00
8.UHC Alligator Malans0:00
9.UHC Thun0:00
10.UHC Uster0:00
11.Waldkirch-St. Gallen0:00
12.Zug United0:00
1.Aergera Giffers0:00
2.R.A. Rychenberg Winterthur0:00
3.Skorpion Emmental Zollbrück0:00
4.UH Red Lions Frauenfeld0:00
5.UHC Dietlikon0:00
6.Unihockey Berner Oberland0:00
7.Waldkirch-St. Gallen0:00
8.Wizards Bern Burgdorf0:00
9.Zug United0:00
10.piranha chur0:00
1.Ad Astra Sarnen0:00
2.Floorball Fribourg0:00
3.Floorball Thurgau0:00
4.I. M. Davos-Klosters0:00
5.Pfannenstiel Egg0:00
6.RD March-Höfe Altendorf0:00
7.Regazzi Verbano UH Gordola0:00
8.Ticino Unihockey0:00
9.UHC Grünenmatt0:00
10.UHC Sarganserland0:00
11.Unihockey Basel Regio0:00
12.Unihockey Langenthal Aarwangen0:00
1.FB Riders DBR0:00
2.Floorball Uri0:00
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf0:00
4.Mendrisiotto Ligornetto0:00
5.UH Lejon Zäziwil0:00
6.UHC Laupen ZH0:00
7.UHC Trimbach0:00
8.Unihockey Basel Regio0:00

Quicklinks