08.
06.
2012
NLA Männer | Autor: UHC Uster

Niko Juhola stürmt für Uster

Der UHC Uster hat die zweite Ausländerposition besetzt. Mit Niko Juhola engagierten die Zürcher Oberländer einen jungen Finnen. Als weitere Neuverpflichtung stösst Nico Nater von den Zürcher Grasshoppers zu Uster.

Niko Juhola stürmt für Uster Niko Juhola verlässt Classic und wechselt nach Uster (Bild Mikko Hyvärinen)

Neben Simo Korteniitty haben die Verantwortlichen des UHC Uster auch die zweite Ausländerposition mit einem Finnen besetzt. Niko Juhola stösst von Classic Tampere zu Uster. Korteniitty war es denn auch, der den Kontakt zum 23-jährigen Juhola herstellte. Der frühere U19-Internationale wurde in Tampere geboren und spielte seit 2006 in der höchsten finnischen Liga bei Classic. In der vergangenen Saison sammelte Juhola 20 Punkte (15 Tore und 5 Assist). Die Saison endete für Juhola mit einer Enttäuschung. Sein Team schied, nachdem es die Qualifikation auf dem zweiten Platz beendete, bereits in den Playoff-Viertelfinals gegen den Aussenseiter Happee Jyväskylä aus. Niko Juhola weilte im Mai in Uster wo er sein künftiges Wirkungsgebiet gezeigt bekam.

Trainer Michael Reimann sagt zum Engagement von Juhola: „Wir haben Niko Juhola als einen engagierten und interessierten jungen Mann kennen gelernt. Wir haben uns auf Anhieb gut verstanden. Ich denke er weiss, welche Rolle ihn hier erwartet. Juhola soll für uns Power erzeugen und für Torgefahr sorgen."

Auch Verteidiger Nater kommt
Zusätzlich verpflichtet der UHC Uster Nico Nater. Der 24-jährige Stadtzürcher durchlief die Juniorenabteilung bei den Zürcher Grasshoppers. Nachdem der Verteidiger in der vergangen Saison beim Kantonsrivalen nur zu wenigen Einsätzen kam, sucht Nater nun eine neue Herausforderung. Mit seiner Grösse von 1.94 Meter fällt der Abwehrspieler rein schon durch seine physische Präsenz auf. "Natair", wie er von seinen Kollegen genannt wird, bringt bestimmt „etwas Wasserverdrängung in die Abwehrreihen meiner Mannschaft", sagt Trainer Reimann mit einem Augenzwinkern.

Trotz Champions Cup wird am Wochenende die vierte Runde bei den NLA Männern ausgetragen. Mit Wiler-Ersigen gegen Rychenberg Winterthur treffen dabei zwei Mannschaften... NLA Männer, Vorschau 4. Runde
Der UHC Thun bleibt auch nach dem zweiten Wochenende sieglos. Sowohl gegen Waldkirch-St. Gallen (5:8) als auch die Tigers Langnau (7:11) fiel die Entscheidung in der... Der Glaube ans System
Erneut schaffen es sechs Neulinge in die Auswahl der besten Spieler der Runde. Das Team der Runde holte zusammen 21 Punkte und verfügt erstmals auch über... Team der Runde 3
Fünf Neue schaffen es ins Team der Runde 2. Anders als in der ersten Runde melden sich die Routiers zu Wort und heben den Altersschnitt in der Auswahl des zweiten Umgangs. Team der Runde 2

Community Updates

Tabellen

1.UHC Alligator Malans25:98
2.SV Wiler-Ersigen31:178
3.HC Rychenberg Winterthur18:128
4.Tigers Langnau28:217
5.Grasshopper Club Zürich27:186
6.Waldkirch-St. Gallen21:156
7.Chur Unihockey19:233
8.Kloten-Bülach Jets15:193
9.UHC Uster15:203
10.Floorball Köniz11:182
11.UHC Thun19:280
12.UHC Grünenmatt12:410
1.Wizards Bern Burgdorf12:66
2.UHC Dietlikon8:26
3.piranha chur8:56
4.UH Red Lions Frauenfeld7:83
5.Zug United5:63
6.Skorpion Emmental Zollbrück7:100
7.R.A. Rychenberg Winterthur5:90
8.Aergera Giffers4:100
1.Zug United17:116
2.UHC Sarganserland14:96
3.Floorball Thurgau14:106
4.Regazzi Verbano UH Gordola17:155
5.UHT Schüpbach13:93
6.Unihockey Langenthal Aarwangen11:113
7.RD March-Höfe Altendorf10:103
8.Ad Astra Sarnen9:123
9.Unihockey Basel Regio24:213
10.Ticino Unihockey11:171
11.Olten Zofingen9:140
12.I. M. Davos-Klosters12:220
1.Unihockey Berner Oberland25:49
2.Mendrisiotto Ligornetto19:118
3.UH Lejon Zäziwil15:146
4.Waldkirch-St. Gallen15:155
5.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf11:164
6.Unihockey Basel Regio10:203
7.FB Riders DBR10:131
8.Floorball Uri7:190

Quicklinks