19.
03.
NLA Männer | Autor: Güngerich Etienne

NLA Männer, Viertelfianl 7

Als letztes Team hat sich Alligator Malans für die Halbfinals qualifiziert. Die Mannschaft von Esa Jussila gewann das siebte und entscheidende Büdnder-Derby mit 6:2.

NLA Männer, Viertelfianl 7 Alligator Malans trifft im Halbfinal auf GC. (Bild: Erwin Keller)

Chur Unihockey legte in Maienfeld vor 976 Zuschauern den besseren Start hin und führte nach sechs Minuten nach einem Tor von Sandro Aeschbacher mit 1:0. Jo Dennis Bärtschi und Claudio Laely sicherten den Alligatoren aber mit zwei Toren noch vor der ersten Pausensirene die erstmalige Führung. Im Mittelabschnitt glich Paolo Riedi für Chur wieder aus, ehe Remo Buchli in der 30. Minute der erneute Führungstreffer gelang. Sieben Minuten nach Wiederaufnahme des letzten Drittels traf Kevin Berry in Überzahl, fünf Sekunden bevor eine Strafe gegen Lulzim Kamaj abgelaufen wäre, zum vorentscheidenden 4:2. Iivo Pantzar riskierte darauf alles und ersetzte schon früh seinen Torhüter durch einen sechsten Feldspieler. Die Wende blieb jedoch aus.

Damit hat Alligator Malans den Halbfinaleinzug im letzten Moment perfekt gemacht. In der nächsten Runde treffen die Bündner auf Schweizer Meister GC. Malans gewann heute bereits zum dritten Mal hintereinander ein entscheidendes siebtes Spiel. Schon 2015 (Halbfinal gegen Köniz) und 2016 (Viertelfinal gegen Wiler) entschieden die Alligatoren eine "Belle" für sich.


Malans - Chur 6:2 (2:1, 1:1, 3:0)
Turnhalle Lust, Maienfeld. - 976 Zuschauer. - SR Hürzeler/Peter. - Tore: 6. Aeschbacher (Riedi) 0:1. 11. Bärtschi (Hartmann) 1:1. 19. Laely (Braillard) 2:1. 24. Riedi (Kamaj) 2:2. 30. Remo Buchli (Braillard) 3:2. 47. Berry (Braillard) 4:2. 59. Laely (Remo Buchli) 5:2. 59. Friolet 6:2. - Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Malans. 3mal 2 Minuten gegen Chur.

 

 

Schweizer Meister Wiler-Ersigen hat in der Vorbereitung auf die neue Saison etliche Termine wahrzunehmen. Es stehen Reisen nach Prag, Växjö und Seijnäjoki an. Dazu trifft... Wiler-Ersigen an den Sybilla-Games
Beim Grasshopper Club Zürich will man künftig mehr in den eigenen Nachwuchs investieren und Schweizer Spieler den ausländischen Verstärkungen vorziehen, sagt Präsident... Laely war der Hopper-Wunschtransfer
Der UHC Alligator Malans muss im Hinblick auf die neue Saison einen herben Verlust verkraften. Nach achtjähriger Spielzeit beim Vizemeister wechselt Claudio Laely zum GC... Malans verliert seinen Captain
Nach der Saison ist bekanntlich vor der Saison. Hiermit präsentieren wir alle bisherigen und noch möglichen Transferaktivitäten der NLA-Herren-Mannschaften. Silly Season 3.0

Community Updates

Tabellen

1.SV Wiler-Ersigen177:10757
2.HC Rychenberg Winterthur138:9648
3.Grasshopper Club Zürich174:12447
4.UHC Alligator Malans145:10144
5.Chur Unihockey144:11740
6.Floorball Köniz132:11135
7.Tigers Langnau130:12435
8.Kloten-Bülach Jets133:14527
9.Waldkirch-St. Gallen115:14426
10.UHC Uster109:14322
11.UHC Thun111:1799
12.UHC Grünenmatt105:2226
1.UHC Dietlikon115:5453
2.piranha chur118:7446
3.Wizards Bern Burgdorf119:7746
4.R.A. Rychenberg Winterthur87:9230
5.Skorpion Emmental Zollbrück96:11030
6.Zug United87:11126
7.UH Red Lions Frauenfeld80:12516
8.Aergera Giffers72:1315
1.Zug United217:9063
2.Floorball Thurgau160:12051
3.Unihockey Basel Regio143:11245
4.Ad Astra Sarnen146:12439
5.UHC Sarganserland135:12637
6.Unihockey Langenthal Aarwangen113:12428
7.RD March-Höfe Altendorf126:13325
8.Ticino Unihockey142:16324
9.I. M. Davos-Klosters134:15724
10.Regazzi Verbano UH Gordola145:18024
11.UHT Schüpbach106:15624
12.Olten Zofingen90:17212
1.Waldkirch-St. Gallen94:6449
2.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf87:6549
3.Unihockey Berner Oberland117:6447
4.UH Lejon Zäziwil84:8330
5.FB Riders DBR86:8028
6.Mendrisiotto Ligornetto73:10623
7.Unihockey Basel Regio80:11416
8.Floorball Uri61:10610

Quicklinks