08.
03.
NLA Männer | Autor: Streiter Constantin

NLA Playouts 3

So eng die Playoff-Serien verlaufen, so klar ist der Zwischenstand in den Playouts. Grünenmatt und Thun müssen nach dem 0:3 in der Serie bereits auf ein Wunder hoffen. Während Uster weiterhin souverän agiert, verlief das Spiel WaSa-Grünenmatt dramatisch.

NLA Playouts 3 Für Thun und Grünenmatt dürfte die Saison noch eine Weile dauern. (Bild: Wilfried Hinz/Archiv)

Der UHC Uster gibt sich in den Playouts weiterhin keine Blösse und konnte auch im dritten Spiel früh die Weichen auf Sieg stellen. Zwischen der 12. und der 23. Minute erzielten zweimal Hummer sowie Kulmala die Tore zum 3:0. Die Berner Oberländer brachten einmal mehr vor allem offensiv zu wenig auf die Reihe und müssten bereits am nächsten Wochenende mit zwei Siegen einen ersten Schritt zu einem kleinen Unihockey-Wunder vollbringen - oder, was wahrscheinlicher scheint: bald die Auf-/Abstiegsplayoffs planen.

In derselben Situation befindet sich der UHC Grünenmatt, welcher in der dritten Partie aber immerhin zu einem Spektakel mit äusserst unglücklichem Ausgang für das Quali-Schlusslicht beitrug. WaSa geriet in der 24. Minute mit 1:3 in Rückstand, wandelte diesen bis zur zweiten Pause jedoch in eine 6:3 Führung. Grünenmatt gab sich jedoch nicht auf und erzielte im dritten Spielabschnitt tatsächlich noch drei Tore und glichen das Spiel mit dem 6:6 durch Ruch in der 56. Minute aus. WaSa erzielte am Ende zeitgleich mit der Schlusssirene (!) das 7:6 - eine brutale Niederlage für Grünenmatt.


UHC Uster - UHC Thun 5:1 (2:0, 2:1, 1:0)
Buchholz, Uster. 205 Zuschauer. SR Meister/Rimensberger.
Tore: 12. M. Hummer (F. Bolliger) 1:0. 19. M. Hummer (F. Steiger) 2:0. 23. M. Kulmala (M. Hummer) 3:0. 26. T. Kropf 3:1. 34. R. Schubiger (R. Berweger) 4:1. 46. T. Ledergerber (S. Suter) 5:1.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen UHC Uster. 3mal 2 Minuten gegen UHC Thun.

Waldkirch-St. Gallen - UHC Grünenmatt 7:6 (1:2, 5:1, 0:3)
Sporthalle Tal der Demut, St. Gallen. 258 Zuschauer. SR Hohler/Koch.
Tore: 6. T. Weber (R. Zydel) 0:1. 12. J. Alder (D. Alder) 1:1. 13. E. Härkönen (T. Aebersold) 1:2. 24. S. Flühmann (T. Weber ) 1:3. 28. N. Conzett (C. Eschbach) 2:3. 31. R. Mittelholzer (S. Meier) 3:3. 34. D. Alder (M. Schiess) 4:3. 37. J. Alder (M. Schiess) 5:3. 38. N. Conzett 6:3. 50. R. Zydel (T. Weber ) 6:4. 55. J. Danis (F. Forsmark) 6:5. 56. J. Ruch (S. Flühmann) 6:6. 60. C. Eschbach (R. Mittelholzer) 7:6.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Waldkirch-St. Gallen. 1mal 2 Minuten gegen UHC Grünenmatt.

Der zehnköpfige Vorstand der Kloten-Bülach Jets um Präsident Rolf Nussbaumer begrüsste am vergangenen Dienstag die 140 anwesenden Vereinsmitglieder zur 17.... Gut gepolstert in die Zukunft
An der Präsidentenkonferenz in Zürich sind am Donnerstagabend zwei wichtige Entscheidungen getroffen worden. Der Superfinal wurde für die nächsten sechs Jahre bestätigt... Verlängerung mit 4 gegen 4?
In der Rubrik "Silly Season" präsentieren wir euch alle bisherigen und noch möglichen Transferaktivitäten der NLA-Herren-Mannschaften. Silly Season 6.0
Andrea Gämperli und Tim Braillard haben sich die Krone der wertvollsten Spielerin und des wertvollsten Spielers der vergangenen Unihockey-Saison gesichert. Gämperli und Braillard MVPs der Saison 2016/17

Community Updates

Tabellen

1.Chur Unihockey0:00
2.Floorball Köniz0:00
3.Grasshopper Club Zürich0:00
4.HC Rychenberg Winterthur0:00
5.Kloten-Bülach Jets0:00
6.SV Wiler-Ersigen0:00
7.Tigers Langnau0:00
8.UHC Alligator Malans0:00
9.UHC Thun0:00
10.UHC Uster0:00
11.Waldkirch-St. Gallen0:00
12.Zug United0:00
1.Aergera Giffers0:00
2.R.A. Rychenberg Winterthur0:00
3.Skorpion Emmental Zollbrück0:00
4.UH Red Lions Frauenfeld0:00
5.UHC Dietlikon0:00
6.Unihockey Berner Oberland0:00
7.Waldkirch-St. Gallen0:00
8.Wizards Bern Burgdorf0:00
9.Zug United0:00
10.piranha chur0:00
1.Ad Astra Sarnen0:00
2.Floorball Fribourg0:00
3.Floorball Thurgau0:00
4.I. M. Davos-Klosters0:00
5.Pfannenstiel Egg0:00
6.RD March-Höfe Altendorf0:00
7.Regazzi Verbano UH Gordola0:00
8.Ticino Unihockey0:00
9.UHC Grünenmatt0:00
10.UHC Sarganserland0:00
11.Unihockey Basel Regio0:00
12.Unihockey Langenthal Aarwangen0:00
1.FB Riders DBR0:00
2.Floorball Uri0:00
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf0:00
4.Mendrisiotto Ligornetto0:00
5.UH Lejon Zäziwil0:00
6.UHC Laupen ZH0:00
7.UHC Trimbach0:00
8.Unihockey Basel Regio0:00

Quicklinks