29.
03.
2012
NLA Männer | Autor: Grasshopper Club Zürich

Strategische Partnerschaft

Die Unihockey Sektion des Grasshopper Club Zürich und der UHC Dietlikon planen eine gemeinsame Zukunft. Mit einer strategische Partnerschaft wollen sie ihre Position als führende Anbieter von Unihockey-Sport in der Region Zürich ausbauen.

Strategische Partnerschaft
Die Dietliker Frauen werden auch in Zukunft in der Hardau spielen (Bild Damian Keller)

Dabei sollen alle Sparten des Unihockeys - Leistungssport bei Frauen und Männer, der Nachwuchs- wie auch der Breitensportbereich - gleichermassen gefördert und angeboten werden. Durch die Zusammenarbeit der beiden Spitzenvereine sollen Synergien genutzt werden und dadurch die Führung der beiden Vereine noch effizienter und die Vereine selbst noch kompetitiver machen. Die beiden Organisationen werden selbständig geführte Vereine bleiben und ihre eigene Führungsstruktur wie auch finanzielle Selbständigkeit beibehalten.

Die beiden im Unihockey-Sport führenden Marken "GC" und "Dietlikon" sollen auch in Zukunft in der bisherigen Form weitergeführt werden. Gemeinsame Aktivitäten sind in den Bereichen der Vereinsadministration, der Eventorganisation sowie in der Vermarktung der beiden Vereine geplant. So werden künftig ausgesuchte Spiele von GC (Swiss Mobiliar League der Männer) wie auch von Dietlikon (Swiss Mobiliar League der Frauen) unter gemeinsamem Dach in der Sporthalle Hardau in Zürich ausgetragen. Die Doppelveranstaltungen sollen die Attraktivität des Unihockeysports in Zürich weiter steigern.

Der Anfang der gemeinsamen Events ist bereits gemacht. So werden beide Clubs am kommenden Sonntag ihre Playoff-Finalpartien in der Saalsporthalle in Zürich austragen (UHC Dietlikon - Piranha Chur, 14.30 Uhr / GC - Wiler-Ersigen, 18.00 Uhr).

Autor: Grasshopper Club Zürich
Name:
Hier Mika Kohonens Vornamen eingeben:

Also “Ann” and “Ian” with some Great Lakes accents, eg Buffalo, Detroit, Cleveland… As long as you' 190.147.98.147

17:51:30
29. 09. 2012
Also “Ann” and “Ian” with some Great Lakes accents, eg Buffalo, Detroit, Cleveland… As long as you're conenstsit in your hatred. If you hate it when people from the Great Lakes region say Ann then you also have to hate in when people from Eastern New England ( East Coasters by anyone's definition) say Ann , because they do the same thing.

ali_baba

14:36:29
29. 03. 2012
Und was ist das Ziel, noch mehr 2. Plätze? =) sorry musste einfach sein =)
Magazin
98
98/14/15
Männer Weltmeisterschaft 2014 in Schweden

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Köniz83:5527
2.Grasshopper Club Zürich82:5527
3.UHC Grünenmatt80:6423
4.SV Wiler-Ersigen72:5021
5.Tigers Langnau65:4921
6.UHC Alligator Malans63:5521
7.Chur Unihockey66:7117
8.HC Rychenberg Winterthur73:6614
9.UHC Thun55:7011
10.UHC Uster50:856
11.Kloten-Bülach Jets45:745
12.Waldkirch-St. Gallen39:792
1.UHC Dietlikon90:4029
2.piranha chur77:3925
3.Skorpion Emmental Zollbrück38:2920
4.Wizards Bern Burgdorf54:4816
5.Aergera Giffers36:5816
6.R.A. Rychenberg Winterthur42:4815
7.FB Riders DBR24:715
8.Zug United34:623
1.I. M. Davos-Klosters66:5225
2.Floorball Thurgau94:6622
3.Olten Zofingen85:6120
4.Ad Astra Sarnen77:7420
5.UHC Sarganserland63:6716
6.Ticino Unihockey61:6115
7.Zürisee Unihockey ZKH58:7414
8.Unihockey Langenthal Aarwangen57:6712
9.Zug United54:7611
10.UHT Eggiwil52:6910
1.Unihockey Berner Oberland77:3435
2.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf45:3032
3.UH Red Lions Frauenfeld54:3426
4.Waldkirch-St. Gallen36:4616
5.UH Lejon Zäziwil42:4315
6.UHC Zugerland40:5812
7.Unihockey Basel Regio42:6711
8.UHC Domat-Ems39:639

Quicklinks