News

Drei Monate vor der nächsten Herren-WM in Riga (LAT) trifft sich die Herren-Nati zu einem fünftägigen Trainingslehrgang in Magglingen. Dort gilt es für das aufgebotene Kader, Cheftrainer David Jansson und seinen Staff von sich zu überzeugen. Jansson gibt Aufgebot bekannt
David Jansson, Nationaltrainer der Schweizer Unihockey-Nationalmannschaft, verlängert seinen Vertrag mit swiss unihockey vorzeitig. Der Schwede wird somit mindestens bis Ende Februar 2019 im Dienste der Schweizer Männer-Equipe stehen. David Jansson verlängert vorzeitig
Das letzte EFT-Spiel in Lausanne gegen Tschechien hat die Schweizer Nationalmannschaft nach einem fulminanten Schlussdrittel mit 8:6 gewonnen. Vier Tore steuerte Tim Braillard bei. Braillard führt Schweiz zum Sieg
Zweites EFT-Spiel in Lausanne, zweite Niederlage im Penaltyschiessen. Diesmal behielt Weltmeister Schweden die Nerven und gewann 4:3 gegen die Schweizer Auswahl. Trotz 75 Minuten Verspätung zeigten beide Teams vor 1700 Zuschauern ein sehr ansprechendes Spiel. Wieder im Penaltyschiessen
Mit 4:5 im Penaltyschiessen verliert die Schweizer Unihockey-Nati ihr erstes Spiel an der EuroFloorball Tour in Lausanne gegen Finnland. Zwei Minuten fehlten der Schweiz zum Sieg. Im ersten Spiel gewann Schweden knapp mit 3:2 gegen Tschechien. Bittere Schweizer Niederlage
In der «Olympiastadt» Lausanne findet die erste Euro Floorball Tour der Männer dieses Jahres statt. Der Schweizer Nationaltrainer David Jansson hat wegen des bevorstehenden Superfinals ein grösseres Kader als üblich aufgeboten. Bonjour Lausanne
Cheftrainer David Jansson hat das Nationalmannschafts-Aufgebot für die Euro Floorball Tour (EFT) vom kommenden Wochenende in Lausanne bekanntgegeben. 23 Spieler und 3 Torhüter werden vor heimischem Publikum zum Einsatz kommen. Schweizer EFT-Aufgebot bekannt
Am 22. April 2016 - am ersten Tag der Euro Floorball Tour in Lausanne - tagt am selben Ort ein Kongress mit Vertretern sämtlicher internationaler Sportverbände sowie dem Internationalen Olympischen Komitee. Hilf mit beim nächsten Schritt
Finnland, Deutschland und Estland heissen die Schweizer Gruppengegner an der WM im Dezember in Riga (Lettland). Dies ergab die heute Gruppenauslosung. In einem allfälligen Halbfinal würde so wahrscheinlich Schweden oder Tschechien warten. WM-Gruppen ausgelost
Am Samstag, 9. April werden die Gruppen der Weltmeisterschaft 2016 in der Arena Riga ausgelost. Die Ziehung wird live übertragen. Ziehung der WM-Gruppen
1 von 83

Community Updates

Tabellen

1.UHC Alligator Malans25:98
2.SV Wiler-Ersigen31:178
3.HC Rychenberg Winterthur18:128
4.Tigers Langnau28:217
5.Grasshopper Club Zürich27:186
6.Waldkirch-St. Gallen21:156
7.Chur Unihockey19:233
8.Kloten-Bülach Jets15:193
9.UHC Uster15:203
10.Floorball Köniz11:182
11.UHC Thun19:280
12.UHC Grünenmatt12:410
1.Wizards Bern Burgdorf12:66
2.UHC Dietlikon8:26
3.piranha chur8:56
4.UH Red Lions Frauenfeld7:83
5.Zug United5:63
6.Skorpion Emmental Zollbrück7:100
7.R.A. Rychenberg Winterthur5:90
8.Aergera Giffers4:100
1.Zug United17:116
2.UHC Sarganserland14:96
3.Floorball Thurgau14:106
4.Regazzi Verbano UH Gordola17:155
5.UHT Schüpbach13:93
6.Unihockey Langenthal Aarwangen11:113
7.RD March-Höfe Altendorf10:103
8.Ad Astra Sarnen9:123
9.Unihockey Basel Regio24:213
10.Ticino Unihockey11:171
11.Olten Zofingen9:140
12.I. M. Davos-Klosters12:220
1.Unihockey Berner Oberland25:49
2.Mendrisiotto Ligornetto19:118
3.UH Lejon Zäziwil15:146
4.Waldkirch-St. Gallen15:155
5.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf11:164
6.Unihockey Basel Regio10:203
7.FB Riders DBR10:131
8.Floorball Uri7:190

Quicklinks