21.
06.
Nati Männer A | Autor: swiss unihockey

Misini bleibt Assistenztrainer

Luan Misini, seit zwei Jahren Assistenztrainer der Unihockey-Nationalmannschaft der Herren, wird der Schweizer Equipe auch weiterhin erhalten bleiben. swiss unihockey hat seinen Vertrag bis nach der WM 2018 verlängert.

Misini bleibt Assistenztrainer Luan Misini darf Assistenztrainer der Schweizer Nationalmannschaft bleiben. (Bild: Erwin Keller)

Nachdem David Jansson und Esa Jussila ihre Verträge als Trainer der Schweizer Herren-Nationalmannschaft bereits vor längerer Zeit bis im Februar 2019 verlängert haben, ist nun auch der Vertrag mit dem zweiten Assistenten Luan Misini unter Dach und Fach. „Ich freue mich sehr, weiterhin Teil des Schweizer Nationalteams zu sein und meine Inputs für den Erfolg der Mannschaft einzubringen", so Luan Misini.

swiss unihockey freut sich auf die weitere Zusammenarbeit und ist überzeugt, mit dem aktuellen Cheftrainer des amtierenden Cupsiegers und letztjährigen Schweizer Meisters GC Zürich die Idealbesetzung für den zweiten Assistenztrainerposten verpflichtet zu haben.

Wintibueb 31.10.158.129

23:41:25
21. 06. 2017
was hat das "darf" in der Bildunterschrift verloren?!
Auch in diesem Jahr absolvierten verschiedene Schweizer Unihockey-Coaches den Lehrgang zum Berufstrainer. Im Juni konnten sechs Schweizer Trainer das Diplom zur... Neue Schweizer Berufstrainer
Nach einer über 20-jährigen Partnerschaft mit Adidas hat swiss unihockey neue Ausrüster. Nike und Ochsner Sport werden die Nati neben dem Feld ausrüsten. Sportagon und Fat... Neues Nati-Trikot ist da
Nach David Jansson hat der internationale Verband IFF auch Matthias Hofbauer zu den bevorstehenden World Games befragt. Der Rekordinternationale spricht über sein schönstes... Hofbauer: "Versuche, Ruhe zu bewahren"
In gut einem Monat starten in Bresslau die World Games. Der internationale Verband IFF nimmt im Vorfeld alle sechs Teilnehmer etwas genauer unter die Lupe. In dieser Woche... Jansson: "In der Offensive weiterentwickelt"

Community Updates

Tabellen

1.Chur Unihockey0:00
2.Floorball Köniz0:00
3.Grasshopper Club Zürich0:00
4.HC Rychenberg Winterthur0:00
5.Kloten-Bülach Jets0:00
6.SV Wiler-Ersigen0:00
7.Tigers Langnau0:00
8.UHC Alligator Malans0:00
9.UHC Thun0:00
10.UHC Uster0:00
11.Waldkirch-St. Gallen0:00
12.Zug United0:00
1.Aergera Giffers0:00
2.R.A. Rychenberg Winterthur0:00
3.Skorpion Emmental Zollbrück0:00
4.UH Red Lions Frauenfeld0:00
5.UHC Dietlikon0:00
6.Unihockey Berner Oberland0:00
7.Waldkirch-St. Gallen0:00
8.Wizards Bern Burgdorf0:00
9.Zug United0:00
10.piranha chur0:00
1.Ad Astra Sarnen0:00
2.Floorball Fribourg0:00
3.Floorball Thurgau0:00
4.I. M. Davos-Klosters0:00
5.Pfannenstiel Egg0:00
6.RD March-Höfe Altendorf0:00
7.Regazzi Verbano UH Gordola0:00
8.Ticino Unihockey0:00
9.UHC Grünenmatt0:00
10.UHC Sarganserland0:00
11.Unihockey Basel Regio0:00
12.Unihockey Langenthal Aarwangen0:00
1.FB Riders DBR0:00
2.Floorball Uri0:00
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf0:00
4.Mendrisiotto Ligornetto0:00
5.UH Lejon Zäziwil0:00
6.UHC Laupen ZH0:00
7.UHC Trimbach0:00
8.Unihockey Basel Regio0:00

Quicklinks