FORUM: Diskussion

Wer rockt die NLB?
Antworten
Cheftrainer 193.134.132.20
2011-11-16 10:02:20

In Antwort auf:

In Antwort auf:

quo vadis reinach? mit dieser truppe und vor allem mit so einem trainer kannst du ja nur verlieren. macht weiter so und ihr seid bald in der 1. liga!


Trotz der vielen Abgänge ist es im Moment einfach peinlich was Lok abliefert. In der SML die Schiessbude (obwohl es im Moment ja für Zug United da noch schlechter läuft) und in der NLB bereits wieder am meisten Tore erhalten. Ich habe bereits einige Spiele von Lok gesehen und musste feststellen, da ist keine Mannschaft und kein Teamgeist. So kann man keinen Erfolg, ausser man betrachtet es als Erfolg, in der NLB abgeschlagen auf dem letzten Platz zu stehen.




Dem Trainer würde ich keine Schuld geben. Denn die Experten wissen, dass das Team nach dem Abstieg förmlich auseinandergefallen ist. Es sind nur noch ein paar Restposten vorhanden.



Die Konkurrenz in der Region ist für Lok nunmal grösser geworden. Da ist Lok allerdings selber schuld. Man hat zugesehen, wie die Vereine in der Region immer stärker wurden, die guten Spieler von Lenzburg gehen zu GC, von Aarau kommt nichs und die von Olten kann man nun nicht mehr holen. Die Juniorenabteilung ist am Boden und entzieht dem Herren 1 die Existenzgrundlage. Deswegen sind sie letzter.
NoBody 84.72.176.48
2011-11-15 17:52:43

In Antwort auf:

quo vadis reinach? mit dieser truppe und vor allem mit so einem trainer kannst du ja nur verlieren. macht weiter so und ihr seid bald in der 1. liga!


Trotz der vielen Abgänge ist es im Moment einfach peinlich was Lok abliefert. In der SML die Schiessbude (obwohl es im Moment ja für Zug United da noch schlechter läuft) und in der NLB bereits wieder am meisten Tore erhalten. Ich habe bereits einige Spiele von Lok gesehen und musste feststellen, da ist keine Mannschaft und kein Teamgeist. So kann man keinen Erfolg, ausser man betrachtet es als Erfolg, in der NLB abgeschlagen auf dem letzten Platz zu stehen.
Alty 193.104.132.38
2011-11-14 16:59:46
spannend, spannend.. ausser Olten, Thun und Eggiwil kann wohl noch kein Team die Playoffs planen..
Schakal 163.157.254.25
2011-11-14 16:49:38
quo vadis reinach? mit dieser truppe und vor allem mit so einem trainer kannst du ja nur verlieren. macht weiter so und ihr seid bald in der 1. liga!
Ruedi Mentär 83.77.5.24
2011-10-27 21:48:16
In dieser Sache stimme ich dir allerdings zu 99,99% zu. Hoffe auch das passiert noch bevor es zu spät ist, wäre schade wenn am Schluss nur noch Zürcher, Berner und Bünder Vertreter in der höchsten Liga spielen würden.
ERROR 195.216.82.190
2011-10-27 17:35:50
Nun der Zug bzw. die Lok ist schon lange abgefahren. Lok hat einfach den Moment verpasst.

Dieser Schlamassel hat sich schon lange abgezeichnet. Die Reinacher vermochten nicht zu reagieren bzw. man hat wohl einfach falsche Entscheidungen bzw. eher keine getroffen. Es ist halt einfach geschehen……Im Aargau muss es im Unihockey zu einem Umdenken kommen, wenn man in naher Zukunft wieder National mitreden will…..

Ruedi Mentär 81.62.235.42
2011-10-26 23:40:59
Hier will wohl niemand etwas schön Reden, aber dass das 7:1 gegen Sarganserland das erste Saisonspiel war scheint mir nicht verwunderlich. Denke als Aussenstehende könnnen wir dieses Thema breit und lang diskutieren, es ist die Mannschaft(oder eben der Verein) selbst die zeigen muss, dass sie da wo sie momentan ist nicht hingehört. Zeit wäre NOCH genügend vorhanden.
Nobody 84.72.176.48
2011-10-26 22:50:46

In Antwort auf:

In Antwort auf:

In Antwort auf:

Das war wohl das ende für reinach




Das IST wohl das Ende für Reinach, schlechter gets nimmer!




Wenn man sich das Kader anschaut ist ausser dem Klubnamen wohl von letzter Saison nicht mehr viel übrig. Denke bei Lok ging es von Anfang an um nichts anderes als das nackte Überleben, oder was hat man sich da für Ziele gesetzt? Habe zwar noch nicht viele Spiele gesehen, denke aber sie wurden 1-2 mal unter Wert geschlagen. Wir werden sehen was die kommenden 10 Spiele noch bringen, ein riesen Sprung nach vorne ist wohl unwahrscheinlich, dennoch dürfte der ein oder andere Sieg der mentalen Flaute gut tun... hat man doch seit nun gut zwei Jahren kaum mehr gewinnen können.


Die Vereinsführung, wenn es denn eine solche gibt, ist mit der Situation scheinbar komplett überfordert. Da hofft man permanent auf die eigenen Junioren und versucht innerhalb zwei Jahren ein ganzes Team mit eigenen U21-Spielern aufzubauen. Man vergisst jedoch, dass auch die U21 höchstens unteres Mittelmass darstellen. Dass Lok auch in der NLB keine Stricke zerreisst, das war absehbar, aber dass es gleich ein solches Debakel absetzt, das ist bitter.

Mein Vorschreiber meint, dass Lok mind. 2x unter Wert geschlagen wurde. Das kann sein, aber wenn man gegen ein mittelklassiges Sarganserland bei einem Heimspiel 7:1 untergeht, da gibt es schlicht nichts mehr schön zu reden.
Ruedi Mentär 81.62.235.42
2011-10-26 12:41:56

In Antwort auf:

In Antwort auf:

Das war wohl das ende für reinach




Das IST wohl das Ende für Reinach, schlechter gets nimmer!




Wenn man sich das Kader anschaut ist ausser dem Klubnamen wohl von letzter Saison nicht mehr viel übrig. Denke bei Lok ging es von Anfang an um nichts anderes als das nackte Überleben, oder was hat man sich da für Ziele gesetzt? Habe zwar noch nicht viele Spiele gesehen, denke aber sie wurden 1-2 mal unter Wert geschlagen. Wir werden sehen was die kommenden 10 Spiele noch bringen, ein riesen Sprung nach vorne ist wohl unwahrscheinlich, dennoch dürfte der ein oder andere Sieg der mentalen Flaute gut tun... hat man doch seit nun gut zwei Jahren kaum mehr gewinnen können.
Speakeasy 193.5.216.100
2011-10-26 12:11:03
--- TOP ---



Olten Zofingen

Startet diese Saison durch und ist auch am Ende auf Rang 1 anzutreffen. In der kommenden Saison kommt dann aber die Bewährungsprobe!



--- MITTELFELD ---



UHC Thun

Macht es gleich wie der FC Thun; startet stark in die Saison und baut danach immer mehr ab. Muss am Ende gar noch um die Playoff Qualifikation zittern (schafft es aber).



UHT Eggiwil

Sieg gegen den ungeschlagenen Leader aber eien Niederlage gegen Lok Reinach = schwer einzuschätzen, doch am Ende reicht es für die Playoff Qualifikation.



Red Devils Altendorf

Erzielen in der Regel fünf Tore und wenn die Defensive weiterhin gut ist, dann siegen sie auch weiter. Denke, die Altendorfer müssen bis zuletzt zittern.



Jona-Uznach Flames

Niederlagen gegen die Top-Teams und Siege gegen die schwächeren Teams und dies wird auch so bleiben. Am Ende wohl auf Rang 5 oder 6 platziert.



ULA

Bisher unter ihrem Wert geschlagen, die Kurve zeigt aber leicht nach oben. Trotzdem wird es am Ende wohl wieder ein Spiessrutenlauf und es bleibt spannend bis zum Schluss, ob ULA die Playoff Qualifikation schafft. Wegweisendes Spiel 9 gegen Sarganserland!



Sarganserland

Bisher eher unberechenbar und mit Tops und Flops. Schiesst man gegen Sarganserland mehr als 5 Tore gewinnt man in der Regel. Am Ende wohl ebenfalls im Kampf um die Playoffplätze. Wegweisendes Spiel 9 gegen ULA!



--- FLOP ---



Ticino Unihockey

Achtung, würde mich nicht wundern, wenn Ticino plötzlich noch um die Playoff Qualifikation ein Wörtchen mitreden könnte! Tendiere zwar eher auf Rang 8-9 aber wer weiss...



Zürisee Unihockey

Tendenz zwar etwas steigend, doch für die Playoff Qualifikation reicht es nicht. Rang 8-9



Lok Reinach

Das wird wohl nichts mehr diese Saison; zu klar sind die Niederlagen und wenn im Weihnachtstransferfenster kein Wunder geschieht, steht Lok auch nach 18 Spielen auf Rang 10.

Fast durch 134.21.55.152
2011-10-26 11:01:32
So, die Hinrunde ist bis auf je 1 Partie (das hätte man auch anders planen können lieber Verband) durchgespielt. Im Moment haben wir eine interessante Konstellation mit Top 3 (Eggiwil, Thun, Olten) und Flop 3 (Ticino, Zürisee und vor allem Lok), dazu 2 Teams die etwas unter ihren Möglichkeiten spielen (ULA, Sargans) sowie den Devils und Flames, welche sich wohl im Mittelfeld festsetzen und auch genau dorthin gehören.



Aber Achtung: der Sturz in die Playouts wird mindestens 1 Team treffen, von dem man das überhaupt nicht erwartet hat (wenn nicht noch einer der Flop 3 mächtig aufdreheht) - wen erwischt es? Ich tippe auf Sarganserland. Die waren sich wohl etwas zu sicher nach den guten letzten Saisons und müssen nun plötzlich feststellen, dass die Konkurrenz stärker geworden ist.
Zauderi 194.29.4.146
2011-10-26 08:53:39

In Antwort auf:

Das war wohl das ende für reinach




Das IST wohl das Ende für Reinach, schlechter gets nimmer!
Tester 213.55.176.212
2011-10-24 12:59:49
Das war wohl das ende für reinach
und jetzt? 85.3.112.165
2011-10-23 20:40:48
Überraschung oder wie lief das SPiel von thun und eggiwil? wer hat es gesehen?

In Antwort auf:

also ich sehe in eggiwil und thun momentan schon die 2 top-teams der liga... was auch der blick auf die anzahl gegentore beweist (für mich immer einer der haupt-indikatoren). thun hat aber den heimvorteil, welcher in der MUR nicht zu unterschätzen ist. dennoch: knappes spiel, 6:5 für thun.
topspiel 83.76.142.164
2011-10-21 12:31:43
also ich sehe in eggiwil und thun momentan schon die 2 top-teams der liga... was auch der blick auf die anzahl gegentore beweist (für mich immer einer der haupt-indikatoren). thun hat aber den heimvorteil, welcher in der MUR nicht zu unterschätzen ist. dennoch: knappes spiel, 6:5 für thun.
chegggggaaaaaa 89.206.82.223
2011-10-21 12:30:15

In Antwort auf:

Eggiwil wird gegen thun keine chance haben!!! ich tippe auf ein 8:1

In Antwort auf:

Langenthal Aarwangen - Ticino Unihockey 8-4

Lok Reinach - Zürisee Unihockey ZKH 5-4

UHC Thun - UHT Eggiwil 5-8

Red Devils Altendorf - UHC Sarganserland 6-5 n.V.

Jona-Uznach Flames - Olten Zofingen 4-7







Eggiwil war letztes Jahr nicht grundlos in den playoffs für die sml. und sie haben auch nicht grundlos bis jetzt als einziges team olten zofingen punkte abgenommen.... so klar wird es ganz sicher nicht. aber das thun gewinnen wird sehe ich auch so...
experte no. 1 212.117.122.162
2011-10-21 12:16:39
Eggiwil wird gegen thun keine chance haben!!! ich tippe auf ein 8:1

In Antwort auf:

Langenthal Aarwangen - Ticino Unihockey 8-4

Lok Reinach - Zürisee Unihockey ZKH 5-4

UHC Thun - UHT Eggiwil 5-8

Red Devils Altendorf - UHC Sarganserland 6-5 n.V.

Jona-Uznach Flames - Olten Zofingen 4-7



Beachter 193.8.248.6
2011-10-21 12:14:23
Langenthal Aarwangen - Ticino Unihockey 8-4

Lok Reinach - Zürisee Unihockey ZKH 5-4

UHC Thun - UHT Eggiwil 5-8

Red Devils Altendorf - UHC Sarganserland 6-5 n.V.

Jona-Uznach Flames - Olten Zofingen 4-7



Statistiker und Mehr 84.75.37.197
2011-10-20 18:28:40
Somit lässt sich wohl als abschliessende Bemerkung sagen, dass es keinen statistischen zusammenhang zwischen den eintrittspreisen und der zuschauerzahl gibt. dafür sind wohl auch alle preise einfach zu niedrig.



Lasst uns lieber tippen wie die nächste runde ausgehen könnte:



Langenthal Aarwangen - Ticino Unihockey 6-4

Ticino kämpferisch, ULA kommt aber langsam in Fahrt und entscheidet das Spiel für sich.



Lok Reinach - Zürisee Unihockey ZKH 3-7

Im Kellerduell werden sich die Züricher gegen ein weiterhin schwaches Reinach durchsetzten können.



UHC Thun - UHT Eggiwil 5-4

Ganz knappe Angelegenheit mit dem besseren Ende für den Leader aus Thun.



Red Devils Altendorf - UHC Sarganserland 5-6 n.V.

Ebenfalls knappe Angelgenheit mit dem besseren Ende für die Red Devils



Jona-Uznach Flames - Olten Zofingen 9-7

Jona reagiert auf den Flopp in Eggiwil.





beachter 46.14.61.231
2011-10-20 12:30:40
Aber der Durchschnitt ist aus zahlende und nicht zahlende gerechnet. 1/3 Abenkasse + 1/3 Saisonabi * 1/3 Vereinsmitglieder
Seite 85 von 88

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+4331.000
2.Floorball Köniz+3132.000
3.SV Wiler-Ersigen+2426.000
4.UHC Alligator Malans+2924.000
5.Zug United-318.000
6.HC Rychenberg Winterthur-915.000
7.UHC Uster-318.000
8.Chur Unihockey+916.000
9.Waldkirch-St. Gallen-1213.000
10.Tigers Langnau-1210.000
11.Ad Astra Sarnen-307.000
12.UHC Thun-673.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+3227.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+2824.000
3.piranha chur+1815.000
4.Red Ants Winterthur-712.000
5.Wizards Bern Burgdorf+1413.000
6.Unihockey Berner Oberland+412.000
7.FB Riders DBR-1510.000
8.Zug United-59.000
9.UHC Laupen ZH-137.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-560.000
1.Floorball Thurgau+6537.000
2.Unihockey Basel Regio+4033.000
3.UHC Grünenmatt+1425.000
4.Kloten-Dietlikon Jets+1225.000
5.Ticino Unihockey+125.000
6.Regazzi Verbano UH Gordola+025.000
7.UHC Sarganserland-1423.000
8.UHT Eggiwil-1922.000
9.I. M. Davos-Klosters-1718.000
10.Floorball Fribourg-1715.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-2912.000
12.RD March-Höfe Altendorf-367.000
1.Waldkirch-St. Gallen+4334.000
2.UH Appenzell+2028.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+1925.000
4.UH Lejon Zäziwil+1823.000
5.Nesslau Sharks+018.000
6.Aergera Giffers-217.000
7.Unihockey Basel Regio-915.000
8.UC Yverdon-309.000
9.Floorball Uri-178.000
10.Visper Lions-423.000

Quicklinks