28.
01.
NLB Männer | Autor: UHC-Sarganserland

Sarganserland ohne Headcoach

Marco Kipfer ist per sofort nicht mehr Headcoach des NLB-Teams UHC Sarganserland. Dies zeichnete sich in den letzten Wochen immer mehr ab. Schlussendlich hat der Vorstand den Entscheid zusammen mit Marco Kipfer gefällt.

Sarganserland ohne Headcoach Marco Kipfer ist nicht mehr Trainer des UHC Sarganserland. (Bild: Damian Keller/Archiv)

Der UHC Sarganserland ist nach einer Niederlagen-Serie bis auf den 10. Platz abgerutscht. Nach diversen Gesprächen und einer Aussprache mit der gesamten Mannschaft war die Situation dermassen festgefahren, dass  eine weitere Zusammenarbeit unwahrscheinlich schien. Mit schwerem Herzen aber zum Wohle der Mannschaft zieht sich Marco vom Traineramt zurück. René Fuchs bleibt in der Funktion als Coach im Amt und wird die Trainings bis auf weiteres leiten.

Marco Kipfer bleibt als Ausbildungsverantwortlicher und U18 Trainer im Amt und wird auch weiterhin den UHC Sarganserland tatkräftig unterstützen.

Der Vorstand des UHCS arbeitet nun mit Hochdruck an einer neuen Lösung. Diverse Gespräche und leider auch erste Absagen sind bereits Tatsache.

Die letzten 2 Meisterschaftsspiele vor den Playoffs/Playouts finden am Wochenende vom 9./10. Februar statt. Es bleibt also noch ein wenig Zeit um sich neu zu formieren und sich mit dem hoffentlich bald gefundenen Staff für die Schlussphase der Saison zu rüsten.

 

Im gegenseitigen Einvernehmen haben die Iron Marmots Davos-Klosters und Mikael de Anna den kürzlich verlängerten Vertrag aufgelöst. Mikael de Anna verlässt die Iron Marmots
Der UHC Grünenmatt bezwingt die Jona-Uznach Flames mit 5:4 nach Verlängerung und entscheidet die Serie somit mit 3:1 Siegen für sich. Damit sind alle 12 B-Ligisten für die... Grünenmatt schafft den Ligaerhalt
Eggiwil gewinnt am Wochenende beide Spiele und entscheidet somit die Serie gegen "Pfanni" mit 3:0 für sich. Die Emmentaler steigen somit nach vier Jahren wieder in die NLB... NLB/1. Liga: Auf-/Abstiegsplayoff 2+3
Nach dem vorzeitigen Ligaerhalt schreitet die Kaderplanung beim UHC Sarganserland voran. Mit acht Spielern konnte der B-Ligist die Verträge verlängern. Diverse Vertragsverlängerungen in Sargans

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich141:7652
2.SV Wiler-Ersigen144:8947
3.Floorball Köniz113:9942
4.UHC Alligator Malans133:9240
5.Chur Unihockey119:11937
6.Zug United144:13635
7.UHC Uster101:11035
8.HC Rychenberg Winterthur111:13430
9.Tigers Langnau115:13028
10.Waldkirch-St. Gallen100:12827
11.UHC Thun98:14313
12.Kloten-Dietlikon Jets103:16610
1.piranha chur129:4351
2.Kloten-Dietlikon Jets120:5245
3.Wizards Bern Burgdorf118:6141
4.Unihockey Berner Oberland95:6636
5.Skorpion Emmental Zollbrück102:6933
6.R.A. Rychenberg Winterthur54:9320
7.UHC Laupen ZH55:9519
8.Zug United55:9713
9.UH Red Lions Frauenfeld42:1087
10.Aergera Giffers49:1355
1.Ad Astra Sarnen147:9059
2.Unihockey Basel Regio136:8754
3.Floorball Thurgau139:10443
4.Ticino Unihockey121:12039
5.I. M. Davos-Klosters118:11634
6.Unihockey Langenthal Aarwangen120:12634
7.Regazzi Verbano UH Gordola116:11828
8.Floorball Fribourg90:11026
9.RD March-Höfe Altendorf108:13325
10.UHC Sarganserland92:11522
11.Pfannenstiel Egg95:12319
12.UHC Grünenmatt93:13313
1.FB Riders DBR82:6240
2.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf75:5238
3.SU Mendrisiotto106:7537
4.Unihockey Basel Regio109:8430
5.UH Appenzell76:6429
6.Waldkirch-St. Gallen77:6626
7.UH Lejon Zäziwil77:8123
8.Floorball Uri58:7321
9.UC Yverdon48:6821
10.UHC Trimbach43:1265

Quicklinks