24.
03.
2016
NLA Frauen | Autor: Voneschen Reto

Silvana Nötzli hört auf

Die ehemalige Nati-Spielführerin Silvana Nötzli hat ihren Rücktritt vom Leistungssport erklärt. 75mal trug sie das Trikot der Schweizer Nationalauswahl. Zuletzt verpasste sie mit den Red Ants Rychenberg den Playoff-Halbfinal.

Silvana Nötzli hört auf Die letzten Schritte: Nach den Playout-Spielen gegen Beo war für Nötzli Schluss (Bild Damian Keller)

«Every story has an end - turn the lights off», schrieb Silvana Nötzli heute auf ihren Social-Media-Kanälen. Nötzlis Unihockey-Geschichte endete letzten Sonntag in Seftigen im bernischen Gürbetal, wo ihre Red Ants im Penaltyschiessen den Ligaerhalt gegen Unihockey Berner Oberland klar machten. Kein besonderer glamouröser Moment, «ich hätte lieber in einem Superfinal Adieu gesagt», schrieb Nötzli weiter, «aber es war nun trotzdem der richtige Moment». Sie bedankte sich bei ihrem Stammverein Red Ants Winterthur und bei ihrem ehemaligen schwedischen Verein KAIS Mora. «Die besten Jahre meines Lebens», so Nötzli.

Die bald 27-jährige Bülacherin spielte vor zehn Jahren erstmals in der NLA mit den Red Ants. 2011 verabschiedete sie sich nach dem Schweizermeistertitel nach Schweden zum Spitzenverein KAIS Mora. 2013 wurde sie dort als beste Verteidigerin der schwedischen Superliga ausgezeichnet. Nachdem sie vor einem Jahr auch die schwedische Meisterschaft mit Mora gewann, kehrte sie nach Winterthur zurück. Dort verpasste sie nach einer durchzogenen Saison den Playoff-Halbfinal., ebenso verloren die Red Ants vor Wochenfrist den Cupfinal.

Für die Schweiz nahm sie 2009, 2011 und 2013 an der A-Weltmeisterschaft sowie 2006 an der U19-WM teil. 75mal trug sie das Trikot mit dem Schweizerkreuz, bei der WM 2013 stand sie auch im Allstar-Team. Unschön dafür das Ende: Nach Dissonanzen mit dem damaligen Cheftrainer Sascha Brendler trat sie vor gut einem Jahr aus der Nati aus und verpasste so die WM im letzten Dezember. Die Hoffnungen waren gross, dass Nötzli unter dem neuen Trainer Rolf Kern - ihrem ehemaligen Klubtrainer - ihr Comeback in der Nati geben würde.

Nach Christel Köstinger wechselt auch Fabienne Walther von Aergera Giffers zu Unihockey Berner Oberland. Die Stürmerin wird nächste Saison für die Oberländerinnen auf... Fabienne Walther zu BEO
Skorpion Emmental Zollbrück vermeldet gut eine Woche nach dem Saisonende etliche Kaderveränderungen. Neben fünf Rücktritten gibt es auch zwei Vertragsverlängerungen und... Änderungen bei den Skorps
Die Wizards Bern Burgdorf verstärken ihr Kader auf die kommende Saison mit den beiden Stürmerinnen Eliane Ganz und Annika Dierks. Dazu konnten praktisch alle... Wizards holen Ganz und Dierks
Mit Christel Köstinger wechselt eine erfahrene Spielerin in die erste Mannschaft von Unihockey Berner Oberland. Nach 14 Jahren bei Aergera Giffers nimmt die Stürmerin eine... BEO verpflichtet Köstinger

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich141:7652
2.SV Wiler-Ersigen144:8947
3.Floorball Köniz113:9942
4.UHC Alligator Malans133:9240
5.Chur Unihockey119:11937
6.Zug United144:13635
7.UHC Uster101:11035
8.HC Rychenberg Winterthur111:13430
9.Tigers Langnau115:13028
10.Waldkirch-St. Gallen100:12827
11.UHC Thun98:14313
12.Kloten-Dietlikon Jets103:16610
1.piranha chur129:4351
2.Kloten-Dietlikon Jets120:5245
3.Wizards Bern Burgdorf118:6141
4.Unihockey Berner Oberland95:6636
5.Skorpion Emmental Zollbrück102:6933
6.R.A. Rychenberg Winterthur54:9320
7.UHC Laupen ZH55:9519
8.Zug United55:9713
9.UH Red Lions Frauenfeld42:1087
10.Aergera Giffers49:1355
1.Ad Astra Sarnen147:9059
2.Unihockey Basel Regio136:8754
3.Floorball Thurgau139:10443
4.Ticino Unihockey121:12039
5.I. M. Davos-Klosters118:11634
6.Unihockey Langenthal Aarwangen120:12634
7.Regazzi Verbano UH Gordola116:11828
8.Floorball Fribourg90:11026
9.RD March-Höfe Altendorf108:13325
10.UHC Sarganserland92:11522
11.Pfannenstiel Egg95:12319
12.UHC Grünenmatt93:13313
1.FB Riders DBR82:6240
2.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf75:5238
3.SU Mendrisiotto106:7537
4.Unihockey Basel Regio109:8430
5.UH Appenzell76:6429
6.Waldkirch-St. Gallen77:6626
7.UH Lejon Zäziwil77:8123
8.Floorball Uri58:7321
9.UC Yverdon48:6821
10.UHC Trimbach43:1265

Quicklinks