21.
02.
NLA Frauen | Autor: Güngerich Etienne

Zug überrascht weiter

Eine Woche nach dem Überraschungs-Sieg gegen die Kloten-Dietlikon Jets doppelt Zug United gegen Piranha Chur nach. Die Zentralschweizerinnen sichern sich damit auch das Heimrecht für die Playoff-Viertelfinals, wo die Paarungen nun bekannt sind.

Zug überrascht weiter Zug United wird durch die starke Form mit dem Heimrecht in den Playoffs belohnt. (Bild: Michael Peter)

Das Frauen-Team von Zug United befindet sich kurz vor dem Start der Playoffs in einem Hoch. Nach dem überraschenden Sieg gegen Qualifikationssieger Kloten-Dietlikon Jets in der Vorwoche, bodigten die Zentralschweizerinnen auch Piranha Chur. Beim 4:1 war erneut eine herausragende Defensiv-Leistung der Schlüssel zu den drei Punkten.

Jets wählen Laupen
Für die zuletzt zwei starken Leistungen wird das Team von Drago Petrovic nun sogar mit dem Heimvorteil in den Playoff-Viertelfinals gegen die Wizards Bern Burgdorf belohnt. Dies weil die Bernerinnen das Derby gegen die Skorps mit 1:5 verloren. In der neuen Schützenmatt führten die Gäste nach 24 Minuten bereits mit fünf Treffern. Diese wiederum entschieden sich im Playoff-Wahlverfahren für Unihockey BEO als Viertelfinal-Gegner. Den Berner Oberländerinnen genügten am Wochenende zwei Siege gegen Frauenfeld und die Riders nicht, um noch auf den siebten Rang vorzurücken. Diesen sicherte sich der UHC Laupen dank einem 2:1-Erfolg über die Floorball Riders. Trotzdem wurden die Zürcher Oberländerinnen von Quali-Sieger Kloten-Dietlikon als Viertelfinal-Gegner ausgewählt.

Fotogalerie

NLA Frauen, 13. Runde I Saison 2020/2021 NLA Frauen, 13. Runde I Saison 2020/2021 NLA Frauen, 13. Runde I Saison 2020/2021 NLA Frauen, 13. Runde I Saison 2020/2021
Fotogalerie anzeigen


Die Playoff-Viertelfinal-Paarungen im Überblick (best-of-five):

Kloten-Dietlikon Jets (1.) - UHC Laupen (7.)
Skorpion Emmental Zollbrück (2.) - Unihockey Berner Oberland (7.)
Piranha Chur (3.) - Red Ants Winterthur (6.)
Zug United (4.) - Wizards Bern Burgdorf (5.)


 

Zug United - piranha chur 4:1 (1:0, 3:1, 0:0)
Dreifachsporthalle Kantonsschule Zug, Zug. SR Crivelli/Rampoldi.
Tore: 10. N. Städler 1:0. 22. W. Noga (R. Gemperle) 2:0. 29. M. Wick (M. Repková) 2:1. 32. S. Ott (A. Hök) 3:1. 39. E. Trojankova (S. Kuster) 4:1.
Strafen: keine Strafen. keine Strafen.

Wizards Bern Burgdorf - Skorpion Emmental Zollbrück 1:5 (0:3, 1:2, 0:0)
Neue Schützenmatt, Burgdorf. SR Studer/Ziörjen.
Tore: 4. L. Baumgartner (L. Kipf) 0:1. 14. S. Bergmann (A. Marti) 0:2. 15. M. Thomi (S. Sturzenegger) 0:3. 21. L. Baumgartner (S. Sturzenegger) 0:4. 24. L. Kipf (M. Thomi) 0:5. 40. S. Wyss (R. Bieri) 1:5.
Strafen: keine Strafen. 1mal 2 Minuten gegen Skorpion Emmental Zollbrück.

FB Riders DBR - UHC Laupen ZH 1:2 (1:1, 0:0, 0:1)
MZH Schwarz, Rüti ZH. SR Begré/Birbaum.
Tore: 13. L. Resegatti (P. Mandatova) 1:0. 18. S. Manser (L. Keller) 1:1. 48. V. Manser (M. Born) 1:2.
Strafen: 3mal 2 Minuten gegen FB Riders DBR. 2mal 2 Minuten gegen UHC Laupen ZH.

UH Red Lions Frauenfeld - Unihockey Berner Oberland 6:9 (5:3, 1:3, 0:3)
Kantihalle Frauenfeld, Frauenfeld. SR Gfeller/Kink.
Tore: 1. M. Brolund (S. Brändli) 1:0. 2. K. Würsten (C. Köstinger) 1:1. 3. M. Brolund (M. Diethelm) 2:1. 6. C. Leu 2:2. 10. L. Rüber 3:2. 11. K. Wenger 3:3. 14. L. Rüber (S. Meister) 4:3. 18. M. Brolund (M. Diethelm) 5:3. 21. K. Würsten (C. Köstinger) 5:4. 27. S. Brändli (M. Brolund) 6:4. 29. K. Wenger (S. Eggel) 6:5. 31. K. Wenger (S. Piispa) 6:6. 49. K. Wenger (M. Grossenbacher) 6:7. 53. V. Meer (C. Leu) 6:8. 58. S. Eggel (K. Würsten) 6:9.
Strafen: 3mal 2 Minuten gegen UH Red Lions Frauenfeld. 2mal 2 Minuten gegen Unihockey Berner Oberland.

Berner Oberland - Dürnten-Bubikon-Rüti 5:2 (1:1, 2:1, 2:0)
RAIFFEISEN Arena Gürbetal, Seftigen. - SR Bajoni/Lehmann.
Tore: 2. Würsten (Leu) 1:0. 2. L. Resegatti 1:1. 28. Meer (Wenger) 2:1. 28. L. Resegatti (Brünn) 2:2. 39. Järvinen (Köstinger) 3:2. 42. Würsten 4:2. 55. Würsten (Köstinger) 5:2.
Strafen: keine Strafen

 

Wenige Tage nach dem Superfinal präsentieren die Kloten-Dietlikon Jets eine neue finnische Stürmerin. Die 20-jährige Laura Pakarinen wechselt vom finnischen Cupsieger FBC... Laura Pakarinen wechselt zu den Jets
Der frischgebackene Schweizer Meister Kloten-Dietlikon Jets muss mit Isabelle Gerig den nächsten Abgang hinnehmen. Die Flügelspielerin wird in der nächsten Saison für den... Gerig ebenfalls nach Schweden
Zwei Tage nach dem Sieg im Superfinal vermelden die Kloten-Dietlikon Jets den Abgang von Tanja Stella. Sie wechselt genau wie Final-Bestplayerin Michelle Wiki zu IK Sirius FBC... Auch Stella in die SSL
Lena Baumgartner war im Spiel von Skorpion Emmental Zollbrück einer der Aktivposten. Trotz ihrem Tor zum 2:3 reichte es für die Skorps am Ende nicht für den Meistertitel.... "Im 2. Drittel stimmte etwas nicht"

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich111:692.313
2.UHC Alligator Malans95:622.250
3.Floorball Köniz96:662.000
4.SV Wiler-Ersigen96:701.938
5.Zug United100:921.625
6.HC Rychenberg Winterthur82:901.438
1.Kloten-Dietlikon Jets90:372.462
2.Skorpion Emmental Zollbrück70:482.077
3.piranha chur75:541.833
4.Zug United51:521.667
5.Wizards Bern Burgdorf64:691.538
1.Floorball Thurgau43:243.000
2.Unihockey Basel Regio40:182.800
3.UHT Eggiwil29:242.000
4.RD March-Höfe Altendorf36:301.800
5.I. M. Davos-Klosters32:271.600
6.Ticino Unihockey24:311.600
7.Unihockey Langenthal Aarwangen24:371.200
8.Regazzi Verbano UH Gordola27:341.000
9.Floorball Fribourg28:401.000
10.Kloten-Dietlikon Jets29:420.800
11.UHC Grünenmatt28:300.600
12.UHC Sarganserland38:410.600
1.UH Lejon Zäziwil50:202.857
2.Waldkirch-St. Gallen32:182.286
3.Visper Lions28:242.000
4.UH Appenzell34:321.857
5.Unihockey Basel Regio32:341.571
6.Aergera Giffers30:301.286
7.Floorball Uri28:301.000
8.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf17:310.857
9.Nesslau Sharks18:290.714
10.UC Yverdon18:390.571

Quicklinks