07.
05.
2007
NLA Männer | Autor: Keller Damian

Die ersten unihockey.ch Awards sind vergeben

Im Rahmen der Season-End Party im Klotener Floor-Club sind die ersten unihockey.ch Awards verliehen worden. Die Überraschungs-Erfolge der Tigers und von Zug United schlugen durch.
Die ersten unihockey.ch Awards sind vergeben

Antener
Rund 3000 Stimmen sind insgesamt in die Award-Wahlen eingeflossen. Die Aufsteiger des Jahres bestimmten die Leserinnen und Leser von unihockey.ch im Alleingang. Bei den Frauen setzte sich dabei Corine Wüst (Zug United) relativ klar vor Rahel Kaltenrieder (Wizards) und Silvana Nötzli (Red Ants) durch. Bei den Männern waren es Emanuel Antener (Floorball Köniz) und Cédric Rüegsegger, die sich von der Konkurrenz deutlich absetzten. Das Rennen machte schliesslich Antener, der in seiner ersten NLA-Saison fast in der Top Ten der Skorerliste gelandet wäre.

Moser und Schönbeck Trainer des Jahres

Die NLA Trainerinnen und Trainer haben ihren Gewinner gleich selber erkoren. Bei den Männern entfielen dabei die meisten Stimmen auf Tigers-Coach Johan Schönbeck (vor Rychenbergs Philippe Soutter), bei den Frauen wurde Dietlikons Meister-Trainer Marco Moser fast einstimmig gewählt.

Kopf an Kopf Rennen bei MVP

MVP
Für die beiden Most valuable Player (MVP) haben wir neben dem Online- und SMS-Voting auch die Stimmen von rund 30 Unihockey-Journalisten eingeholt. Bei den Frauen kam es zu einem Kopf an Kopf Rennen zwischen Marion Rittmeyer (Zug United) und Martina Mätzener (Wizards), welches die Zugerin hauchdünn für sich entschied.
Bei den Männern war es ähnlich spannend, jede Stimme zählte im Gerber-Duell. Roger Gerber (SV Wiler-Ersigen) spielte grandiose Playoffs, was auch vielen Journalisten imponierte – letztlich fiel die Wahl aber ganz knapp auf Markus Gerber (Tigers).

Gelungene Premiere

Die erste Season-End Party von unihockey.ch war gut besucht und dank der australischen Frauen-Nati sogar mit internationalem Flair ausgestattet. Reto Müller (Komponist des WM-Hits von 2004 – „Big Star“) führte gekonnt durch die Award Zeremonie. Die nächstjährige Wiederholung des Anlasses ist bereits beschlossene Sache.

unihockey.ch Awards 2006/07 Aufsteiger des Jahres
Corine Wüst (Zug United)
Emanuel Antener (Floorball Köniz)

Trainer des Jahres
Marco Moser (Dietlikon)
Johan Schönbeck (Tigers)

MVP
Marion Rittmeyer (Zug United)
Markus Gerber (Tigers)

Fotogalerien

Sie dürfen sich als «Most Popular Player» der Saison 2018/19 bezeichnen: Deny Känzig vom SV Wiler-Ersigen und Andrea Wildermuth vom UHC Laupen. Beide wurden durch ein... Känzig und Wildermuth Lieblinge der Fans
B-Ligist Iron Marmots Davos-Klosters kann mit Kevin Bebi einen ersten Zuzug präsentieren. Der Rechtsausleger kommt von Alligator Malans. Neben fünf Abgängen werden des... Ein Malanser für die Marmots
Sebastian Thomann tritt aus persönlichen Gründen nach nur einer Saison als Headcoach des UHC Thun bereits wieder zurück. Dafür konnten die Berner Oberländer die... Thun auf Trainersuche
Der SV Wiler-Ersigen verpflichtet nach Joonas Pylsy mit Krister Savonen einen weiteren finnischen Doppelweltmeister von Serienmeister Classic Tampere. Der kleingewachsene... Wiler-Ersigen holt auch Savonen

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich141:7652
2.SV Wiler-Ersigen144:8947
3.Floorball Köniz113:9942
4.UHC Alligator Malans133:9240
5.Chur Unihockey119:11937
6.Zug United144:13635
7.UHC Uster101:11035
8.HC Rychenberg Winterthur111:13430
9.Tigers Langnau115:13028
10.Waldkirch-St. Gallen100:12827
11.UHC Thun98:14313
12.Kloten-Dietlikon Jets103:16610
1.piranha chur129:4351
2.Kloten-Dietlikon Jets120:5245
3.Wizards Bern Burgdorf118:6141
4.Unihockey Berner Oberland95:6636
5.Skorpion Emmental Zollbrück102:6933
6.R.A. Rychenberg Winterthur54:9320
7.UHC Laupen ZH55:9519
8.Zug United55:9713
9.UH Red Lions Frauenfeld42:1087
10.Aergera Giffers49:1355
1.Ad Astra Sarnen147:9059
2.Unihockey Basel Regio136:8754
3.Floorball Thurgau139:10443
4.Ticino Unihockey121:12039
5.I. M. Davos-Klosters118:11634
6.Unihockey Langenthal Aarwangen120:12634
7.Regazzi Verbano UH Gordola116:11828
8.Floorball Fribourg90:11026
9.RD March-Höfe Altendorf108:13325
10.UHC Sarganserland92:11522
11.Pfannenstiel Egg95:12319
12.UHC Grünenmatt93:13313
1.FB Riders DBR82:6240
2.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf75:5238
3.SU Mendrisiotto106:7537
4.Unihockey Basel Regio109:8430
5.UH Appenzell76:6429
6.Waldkirch-St. Gallen77:6626
7.UH Lejon Zäziwil77:8123
8.Floorball Uri58:7321
9.UC Yverdon48:6821
10.UHC Trimbach43:1265

Quicklinks