14.
05.
2013
NLA Männer | Autor: Waldkirch St. Gallen

Fredrik Åhlberg zu WaSa

Der 28-jährige Schwede Fredrik Åhlberg verstärkt in der kommenden Saison die Offensive der St. Galler. Alexander Nede und Marcus Gullstrand verlassen WaSa ebenso, wie der deutsche Nationalhüter Janek Kohler. Für ihn kommt U19-All-Star-Team-Goalie Ruven Gruber.

Fredrik Åhlberg zu WaSa Fredrik Åhlberg (in rot) wechselt nach St. Gallen (Bild zVg)

In der vergangenen Saison spielte Åhlberg in der schwedischen Allsvenskan (zweithöchste Liga) für MIK Västerås und erzielte in 18 Spielen 40 Punkte. Fredrik Åhlberg wird mit seiner Durchschlagskraft und seiner kämpferischen Art die Offensive von Waldkirch-St. Gallen bereichern und verstärken. Zudem verfügt der Schwede über Führungsqualitäten, welche das junge WaSa-Team weiter vorwärts bringen kann. Ebenfalls werden seine Zorro-Künste für Aufmerksamkeit sorgen. Er wird Anfangs August in St. Gallen erwartet und hat für einen Vertrag für eine Saison unterzeichnet.

Teamstützen bleiben
Die letztjährigen Teamstützen Chris Eschbach, Roman Mittelholzer, Andrin Zellweger, Simon Schwei-zer, Fabian Jucker, Luzi Weber, Ivo Lieberherr, Thomas Mittelholzer, Sandro Büchel, Stefan Meier und Dominik Jud bleiben Waldkirch-St. Gallen mindestens eine weitere Saison erhalten.

Ruven Gruber fix im NLA-Kader

18127.jpg
Ruven Gruber und Sandro Breu

Der 18-jährige Thurgauer wird in der kommenden Saison zusammen mit Dominik Jud das Torhüter-Duo bilden. An der U-19-Weltmeisterschaft letzte Woche in Hamburg (Deutschland) wurde Gruber dank starken Leistungen ins All-Star-Team gewählt. Dazu werden aus dem aktuellen U21-Team Claudio Mutter und Fabrice Göldi ins erweiterte NLA-Kader aufgenommen. Mutter bestritt ebenfalls die U-19 WM in Hamburg und erzielte sieben Skorerpunkte


Rücktritt Fabian Haag

Mit Fabian Haag tritt ein langjähriger Spieler vom Spitzen-Unihockey zurück. Der 25-jährige Flügel war zuletzt eine wichtige Teamstütze bei WaSa. Haag debütierte in der Saison 2004/05 in der damaligen NLB Mannschaft von WaSa. Der Aufstieg in die SML 2008 sowie die Cupfinal-Qualifikation 2012 gehörten zu den grössten Erfolgen in seiner Karriere.

Nede und Gullstrand gehen
Die beiden Schweden Alexander Nede und Marcus Gullstrand verlassen WaSa und kehren in Ihre Heimat zurück. Ebenfalls den Verein verlassen werden Philipp Hühler (zu Winterthur), Janek Kohler, Roman Wick und Marco Frigg.

Das dürfen die Fans von Fredrik Ahlberg erwarten:

Zwei WM-Fahrer konnten ihre starke WM-Form konservieren und schafften es bei Wiederaufnahme der Meisterschaft ins Team der Runde. Es ist dies zum einen WM-MVP Pascal Meier,... Team der Runde 13
GC besiegt Köniz deutlich und hält sich weiter auf dem Leadertrhon. Malans und Zug kommen zu deutlichen Heimsiegen, Wiler gewinnt in Thun und bleibt Zweiter. Am Sonntag... NLA Männer: 13. Runde
Eine Woche nach der WM in Prag richtet sich der Fokus wieder auf den Liga-Alltag. GC empfängt Köniz zum Spitzenspiel,... NLA Männer: Vorschau 13. Runde
Nach der spektakulären Trainerrochade geht für Zug United der Kampf um die Playoff-Qualifikation weiter. Am kommenden Samstag folgt das NLA-Heimspiel gegen Chur. Wieder in die Gänge kommen

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich74:3532
2.SV Wiler-Ersigen92:4930
3.Floorball Köniz73:6327
4.UHC Alligator Malans73:5024
5.UHC Uster63:6820
6.Tigers Langnau74:7719
7.Zug United91:8318
8.Chur Unihockey66:8017
9.HC Rychenberg Winterthur69:9515
10.Waldkirch-St. Gallen61:7714
11.UHC Thun66:899
12.Kloten-Dietlikon Jets58:946
1.piranha chur88:2936
2.Kloten-Dietlikon Jets76:3630
3.Skorpion Emmental Zollbrück65:4125
4.Unihockey Berner Oberland62:4124
5.Wizards Bern Burgdorf65:4023
6.UHC Laupen ZH35:6612
7.R.A. Rychenberg Winterthur36:6912
8.Zug United36:699
9.Aergera Giffers40:835
10.UH Red Lions Frauenfeld27:564
1.Ad Astra Sarnen100:6238
2.Unihockey Basel Regio94:6137
3.Floorball Thurgau95:7129
4.Ticino Unihockey81:8026
5.Unihockey Langenthal Aarwangen85:9124
6.UHC Sarganserland73:7422
7.Regazzi Verbano UH Gordola79:7721
8.I. M. Davos-Klosters82:8421
9.Floorball Fribourg58:7317
10.RD March-Höfe Altendorf75:9715
11.Pfannenstiel Egg65:8910
12.UHC Grünenmatt62:9010
1.FB Riders DBR53:4128
2.SU Mendrisiotto65:4426
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf51:3426
4.Waldkirch-St. Gallen58:4123
5.Unihockey Basel Regio76:5622
6.UH Appenzell51:4417
7.UC Yverdon31:4713
8.UH Lejon Zäziwil47:5712
9.Floorball Uri34:568
10.UHC Trimbach30:765

Quicklinks