29.
09.
NLA Männer | Autor: unihockey.ch

Jakub Mendrek verlässt Thun

Der tschechische Stürmer Jakub Mendrek verlässt das Berner Oberland per sofort. Gemäss einer Mitteilung des UHC Thun wechselt er per sofort in die NLB zu Unihockey Langenthal Aarwangen (ULA).

Jakub Mendrek verlässt Thun Jakub Mendrek spielte etwas mehr als ein Jahr für Thun. (Bild: Wilfried Hinz)

Der 26-jährige Rechtsausleger war im Mai 2019 von Ostrava verpflichtet worden. In Thun bildete er mit David Simek und dem dieses Jahr von Basel verpflichteten Josef Pluhar das rein tschechische Ausländer-Trio. Der physisch starke Stürmer hat nun gemäss einer Information des UHC Thun die Veranwortlichen im Berner Oberland gebeten, seinen Vertrag per sofort aufzulösen, da er "seine persönlichen Ziele in Thun nicht erreichen könne".

Gemäss derselben Quelle schliesst sich Mendrek per sofort dem B-Ligisten ULA an. Die beiden Vereine hätten sich über einen Wechsel einigen können. Letzte Saison erzielte "Kuba" Mendrek in 27 Spielen 12 Tore und 6 Assists, diese Saison blieb er in vier Spielen bei vier Thuner Niederlagen ohne Skorerpunkt.

Nach der Pressekonferenz des Bundesrats am Mittwoch blieb für Unihockeyspieler noch einiges unklar, etwa was die Definition von "Profisport" ist. Das BAG, das BASPO und Swiss... NLA-Teams dürfen spielen und trainieren
swiss unihockey unterbricht aufgrund der aktuellen COVID-19-Lage und der absehbaren Entwicklung auf epidemiologischer und politischer Ebene per sofort den Spielbetrieb in... Sofortiger Unterbruch der Meisterschaft
Mit den stark steigenden Corona-Fallzahlen müssen erneut rasche und pragmatische Entscheide gefällt werden, weshalb die Taskforce von swiss unihockey wieder ins Leben... Taskforce von swiss unihockey wird reaktiviert
Aufgrund eines positiven Tests muss sich praktisch die ganze Mannschaft von Floorball Köniz in Quarantäne begeben. Die Spiele gegen Uster und Schüpfheim wurden abgesagt. Floorball Köniz in Quarantäne

Community Updates

Tabellen

1.SV Wiler-Ersigen35:163.000
2.Grasshopper Club Zürich37:172.600
3.Tigers Langnau31:222.400
4.Floorball Köniz31:82.250
5.UHC Alligator Malans24:181.800
6.Chur Unihockey28:231.800
7.Zug United34:381.333
8.Waldkirch-St. Gallen26:281.200
9.HC Rychenberg Winterthur27:301.200
10.UHC Uster19:290.600
11.UHC Thun15:320.000
12.Ad Astra Sarnen6:520.000
1.piranha chur60:212.714
2.Kloten-Dietlikon Jets47:202.429
3.Skorpion Emmental Zollbrück32:232.000
4.Wizards Bern Burgdorf22:271.833
5.UHC Laupen ZH25:291.429
6.R.A. Rychenberg Winterthur25:291.286
7.Zug United25:361.143
8.Unihockey Berner Oberland27:251.000
9.UH Red Lions Frauenfeld23:430.857
10.FB Riders DBR13:460.429
1.Floorball Thurgau43:243.000
2.Unihockey Basel Regio40:182.800
3.UHT Eggiwil29:242.000
4.RD March-Höfe Altendorf36:301.800
5.I. M. Davos-Klosters32:271.600
6.Ticino Unihockey24:311.600
7.Unihockey Langenthal Aarwangen24:371.200
8.Regazzi Verbano UH Gordola27:341.000
9.Floorball Fribourg28:401.000
10.Kloten-Dietlikon Jets29:420.800
11.UHC Grünenmatt28:300.600
12.UHC Sarganserland38:410.600
1.UH Lejon Zäziwil50:202.857
2.Waldkirch-St. Gallen32:182.286
3.Visper Lions28:242.000
4.UH Appenzell34:321.857
5.Unihockey Basel Regio32:341.571
6.Aergera Giffers30:301.286
7.Floorball Uri28:301.000
8.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf17:310.857
9.Nesslau Sharks18:290.714
10.UC Yverdon18:390.571

Quicklinks