12.
01.
NLA Männer | Autor: Güngerich Etienne

NLA Männer, Vorschau 16. Runde

Neben dem Topspiel der Runde zwischen Alligator Malans und GC stehen in der NLA Männer die beiden Playoff-Duelle zwischen Winterthur und St. Gallen sowie Zug und den Tigers im Fokus.

NLA Männer, Vorschau 16. Runde Joel Kanebjörk will mit Uster gegen Thun weiter Punkte sammeln. (Bild: Dieter Meierhans)

Der Kampf um die ersten Plätze ist in der NLA der Männer so ausgeglichen wie schon lange nicht mehr. Rang 5 (Uster) und Platz 10 (HCR) trennen nur fünf Punkte. Und auch das Elftplatzierte Thun ist immer noch nicht ganz weg vom Fenster, braucht allerdings in der Runde vom Sonntag bei Uster weitere Punkte.

Unangefochtener Leader ist weiterhin GC. Die Zürcher haben seit dem ersten Saisonspiel (3:5 gegen Wiler) kein Spiel mehr verloren und steuern unbeirrt Richtung Qualifikationossieg zu. Zudem winkt der Truppe von Luan Misini der Cupfinal zu. Im Halbfinal bekommt es GC am Samstag mit Alligator Malans zu tun, nicht einmal 24 Stunden später treffen die beiden Mannschaften auch in der Meisterschaft aufeinander.

Erster Verfolger GC's ist neu Floorball Köniz. Obwohl die Berner Vorstädter unter der Woche gegen WaSa einen Punkt liegen liessen, überholten sie in der Tabelle Wiler-Ersigen. Am Sonntag kommt Köniz erneut zu einem Heimspiel gegen Chur Unihockey. Für die Ersiger geht es dagegen darum, die Mini-Niederlagen-Serie von zwei Spielen gegen Schlusslicht Kloten-Dietlikon zu beenden.

Trotz einem wichtigen Sieg über Malans am letzten Spieltag, befinden sich die Unihockey Tigers immer noch mitten im Playoff-Kampf. Umso wichtiger ist für die Emmentaler am Sonntag der Vergleich gegen Zug United, das nur zwei Punkte weniger aufweist. Dass das Spiel gegen die Zentralschweizer kein Selbstläufer ist, wird den Tigers spätestens seit dem Hinspiel bewusst sein. Damals gewann Zug, bei denen Petter Nilsson wieder das Tor hütet, mit 10:5.

Auch der HC Rychenberg Winterthur und Waldkirch-St. Gallen liegen in der Tabelle unmittelbar hintereinander. Die Ostschweizer sorgten zuletzt mit Punktgewinnen gegen die Spitzenteams Wiler-Ersigen (4:3) und Floorball Köniz (5:6 n.V.) für Aufsehen. Wer in diesem Duell mehr Punkte holt, ergattert sich mindestens den neunten Platz.

 

NLA Männer, 16. Runde

Sonntag, 13. Janaur
Floorball Köniz - Chur Unihockey
16:30 Uhr - Sporthalle Weissenstein, Bern

UHC Alligator Malans - Grasshopper Club Zürich
17:00 Uhr - Turnhalle Lust, Maienfeld

HC Rychenberg Winterthur - Waldkirch-St. Gallen
17:00 Uhr - AXXA Arena, Winterthur

Zug United - Tigers Langnau
18:00 Uhr - Sporthalle Schönenbüel, Unterägeri

SV Wiler-Ersigen - Kloten-Dietlikon Jets
18:00 Uhr - Sportanlage Grossmatt, Kirchberg

UHC Uster - UHC Thun
20:00 Uhr - Buchholz Uster

 

Wie schon zum Saisonauftakt gewinnt Wiler-Ersigen gegen die Grasshoppers. Malans gewinnt beim HCR, Zug besiegt und überholt rangmässig den UHC Uster. Chur verschafft sich... NLA Männer: 18. Runde
GC und Köniz setzen sich dank Heimsiegen von der Konkurrenz ab, da Wiler-Ersigen in Zug verliert. Auch Malans und Uster befinden sich weiterhin im Gleichschritt, beide holen... NLA Männer: 17. Runde
In der Doppelrunde vom Wochenende dreht sich in der NLA der Männer alles um den Playoff-Kampf. In diesem sind noch sieben Vereine verwickelt, der eine oder andere könnte... NLA Männer, Vorschau 17./18. Runde
Anlässlich der letzten Meisterschaftsrunde gegen die Kloten-Dietlikon Jets zog der SV Wiler-Ersigen fünf Nummern von verdienstvollen Spielern unters Hallendach. Der nächste... SVWE mit fünf "Hall of Famer"

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich104:5743
2.Floorball Köniz100:8039
3.SV Wiler-Ersigen122:7636
4.UHC Alligator Malans114:7833
5.Zug United124:11529
6.UHC Uster85:8929
7.Chur Unihockey96:10129
8.Tigers Langnau95:10824
9.HC Rychenberg Winterthur89:12121
10.Waldkirch-St. Gallen80:10318
11.UHC Thun80:11310
12.Kloten-Dietlikon Jets85:13310
1.piranha chur115:3345
2.Kloten-Dietlikon Jets112:4642
3.Wizards Bern Burgdorf101:5335
4.Unihockey Berner Oberland81:5330
5.Skorpion Emmental Zollbrück87:6428
6.R.A. Rychenberg Winterthur48:8418
7.UHC Laupen ZH49:8618
8.Zug United45:909
9.UH Red Lions Frauenfeld37:877
10.Aergera Giffers43:1225
1.Ad Astra Sarnen132:7953
2.Unihockey Basel Regio123:7948
3.Floorball Thurgau125:9240
4.Ticino Unihockey106:10834
5.I. M. Davos-Klosters105:10430
6.Unihockey Langenthal Aarwangen106:11530
7.Regazzi Verbano UH Gordola108:10428
8.Floorball Fribourg79:9824
9.RD March-Höfe Altendorf97:11824
10.UHC Sarganserland87:10122
11.Pfannenstiel Egg81:11514
12.UHC Grünenmatt82:11813
1.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf74:4938
2.FB Riders DBR73:6037
3.SU Mendrisiotto100:6836
4.Unihockey Basel Regio102:7828
5.UH Appenzell71:6027
6.Waldkirch-St. Gallen75:6126
7.UH Lejon Zäziwil73:7622
8.Floorball Uri53:7118
9.UC Yverdon45:6718
10.UHC Trimbach41:1175

Quicklinks