19.
02.
NLA Männer | Autor: unihockey.ch

Teams der Runde 21 und 22

Vierfache Torschützen, sechsfache Assistenten und Männer für die entscheidenden Momente im Kampf am Strich - willkommen zu den beiden Teams der Runde zum Abschluss der Qualifikation.

Teams der Runde 21 und 22 Patrik Rokka beendete mit vier Toren die St. Galler Playoff-Hoffnungen. (Bild: Michael Peter)

Beim zwingend nötigen Heimsieg gegen Zug schwangen bei Rychenberg Tommi Tilus mit vier Treffern und Michel Wöcke mit sechs Assists obenaus. Kaapo Savinainen schoss Uster zum Sieg beim Meister und verdiente sich damit seine bereits vierte Nomination. Aus dem Low-Scoring-Game zwischen Wiler und Malans schafften es folgerichtig Defensivkräfte.

In der letzten Runde beendete Patrik Rokka mit einem lupenreinen Hattrick alle St. Galler Playoffhoffnungen. HCR-Captain Nils Conrad hingegen war in Uster doppelt erfolgreich und somit massgeblich an der Last-Minute-Playoffqualifikation der Winterthurer beteiligt. Erstmals überhaupt mit dabei ist Lukas Veltsmid, der gegen Köniz gleich dreifach traf und damit Alligator im Viertelfinal das Heimrecht sicherte.

Team der Runde 21

Simon Steiner (1)
(Tigers Langnau)

 

Tommi Tilus (1)
(HC Rychenberg)

 

Michel Wöcke (1)
(HC Rychenberg)

 

Kaapo Savinainen (4)
(UHC Uster)

 

Tatu Väänänen (4)
(Wiler-Ersigen)

 

Jonas Wittwer (3)
(Alligator Malans)

 

Team der Runde 22

Patrik Rokka (1)
(Zug United)

 

Joël Rüegger (4)
(Grasshopper Club Zürich)

 

Dennis Blomberg (2)
(Chur Unihockey)

 

Lukas Veltsmid (1)
(Alligator Malans)

 

Nils Conrad (5)
(HC Rychenberg)

 

Petter Nilsson (1)
(Zug United)

Für Zug United endete die Saison am letzten Sonntag mit einer 5:10-Niederlage in Köniz. Für Topskorer Billy Nilsson war es nach drei Saisons womöglich der letzte Auftritt... Wohin des Weges, Billy?
In der Person von Adrian Schöni konnte der UHC Thun einen profunden Kenner der Unihockeyszene als Ausbildungsverantwortlichen gewinnen. Neu entsteht auch ein Kompetenzbereich... Thun reorganisiert seine Strukturen
Hier finden Sie die aktuelle Übersicht der Playoffs, Playouts und Auf-/Abstiegsspiele der NLA Männer und Frauen. Playoff-Übersicht NLA
Die Top 4 der Männer NLA stehen geschlossen im Playoff-Halbfinal. Nach den "Sweeps" von Wiler, Malans und GC gewann Floorball Köniz gegen Zug United das 5. Spiel mit 10:5... Köniz vierter Halbfinalist

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich141:7652
2.SV Wiler-Ersigen144:8947
3.Floorball Köniz113:9942
4.UHC Alligator Malans133:9240
5.Chur Unihockey119:11937
6.Zug United144:13635
7.UHC Uster101:11035
8.HC Rychenberg Winterthur111:13430
9.Tigers Langnau115:13028
10.Waldkirch-St. Gallen100:12827
11.UHC Thun98:14313
12.Kloten-Dietlikon Jets103:16610
1.piranha chur129:4351
2.Kloten-Dietlikon Jets120:5245
3.Wizards Bern Burgdorf118:6141
4.Unihockey Berner Oberland95:6636
5.Skorpion Emmental Zollbrück102:6933
6.R.A. Rychenberg Winterthur54:9320
7.UHC Laupen ZH55:9519
8.Zug United55:9713
9.UH Red Lions Frauenfeld42:1087
10.Aergera Giffers49:1355
1.Ad Astra Sarnen147:9059
2.Unihockey Basel Regio136:8754
3.Floorball Thurgau139:10443
4.Ticino Unihockey121:12039
5.I. M. Davos-Klosters118:11634
6.Unihockey Langenthal Aarwangen120:12634
7.Regazzi Verbano UH Gordola116:11828
8.Floorball Fribourg90:11026
9.RD March-Höfe Altendorf108:13325
10.UHC Sarganserland92:11522
11.Pfannenstiel Egg95:12319
12.UHC Grünenmatt93:13313
1.FB Riders DBR82:6240
2.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf75:5238
3.SU Mendrisiotto106:7537
4.Unihockey Basel Regio109:8430
5.UH Appenzell76:6429
6.Waldkirch-St. Gallen77:6626
7.UH Lejon Zäziwil77:8123
8.Floorball Uri58:7321
9.UC Yverdon48:6821
10.UHC Trimbach43:1265

Quicklinks