13.
07.
NLA Männer | Autor: Unihockey Tigers Langnau

Tigers schliessen Kaderplanung ab

Die Unihockey Tigers Langnau schliessen ihre Kaderplanung für die Saison 2019/20 ab. Somit steigen die Tigers erstmals ohne ausländischen Spieler in die Saison. Die Verantwortlichen des Vereins sind aber dennoch überzeugt, dass ihre gesteckten Saisonziele mit dem Erreichen der Playoffs erreicht werden können.

Tigers schliessen Kaderplanung ab Yannick Glauser hat seine Option gezogen und steht den Tigers auch in der kommenden Saison zur Verfügung. (Bild: Hinz Wilfried)

Die Tigers konnten bis auf den Rücktritt von Ivan Brechbühl sämtliche Schweizer Spieler weiterhin an sich binden. Wichtig war vor allem die Vertragsverlängerung von Captain und Leader Stefan Siegenthaler. Aber auch die arrivierten Spieler wie Dario Langenegger, Yannick Aeschlimann und Yannick Glauser haben Ihre Option für eine weitere Saison gezogen und sind somit weiterhin an Board der ersten Mannschaft. Somit verfügt das Team nach wie vor über sehr viel Erfahrung.

Neu zum Team stossen von der U21 der Tigers mit Janis Lauber, Björn Schenkel, Roman Beck, Matthias und Luca Steiner fünf weitere Spieler welche sich einen Platz in der NLA erkämpfen wollen. Die gezielte und konsequente Arbeit in den letzten Jahren im Nachwuchs trägt ihre ersten Früchte.

Neuer Staff
Mit Matthias Gafner steht bekanntlich ein neuer Head-Coach an der Seite. Er hat die letzten zwei Jahre als Assistent bereits im Trainerstaff mitgearbeitet und kennt somit das Team schon gut. Ihm zur Seite stehen mit Martin Küenzi und Kevin Wittwer zwei Assistenten, welche Gafner schon länger kennt.

Das Team der Tigers wird, wie erwähnt, zum ersten Mal ohne ausländischen Spieler in die Saison starten. Im Gegensatz zu den Ligakonkurrenten schlagen die Tigers somit einen anderen Weg ein. Der Verein ist jedoch überzeugt, dass im Team gleichwohl genügend Qualität und Substanz vorhanden ist, um die definierten sportlichen Ziele mit viel Einsatz und Wille zu erreichen.

 

An der 35. Hauptversammlung des SV Wiler-Ersigen konnte Präsident Reto Luginbühl 79 stimmberechtigte Vereinsmitglieder begrüssen. In seinem vierten Präsidialjahr durfte... SVWE will "finalwürdig" sein
Der 25-jährige Verteidiger Jan Rehor wechselt für eine Saison vom tschechischen Finalisten Mlada Boleslav zum UHC Thun. Ausserdem haben die abtretenden Jonas Wettstein und... Dritter Tscheche für den UHC Thun
Bei den Unihockey Tigers Langnau hat mit Janis Lauber ein weiteres Eigengewächs einen Vertrag für das NLA-Team unterzeichnet. Der 20-jährige spielt schon seit Jahren... NLA-Vertrag für Janis Lauber

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich141:7652
2.SV Wiler-Ersigen144:8947
3.Floorball Köniz113:9942
4.UHC Alligator Malans133:9240
5.Chur Unihockey119:11937
6.Zug United144:13635
7.UHC Uster101:11035
8.HC Rychenberg Winterthur111:13430
9.Tigers Langnau115:13028
10.Waldkirch-St. Gallen100:12827
11.UHC Thun98:14313
12.Kloten-Dietlikon Jets103:16610
1.piranha chur129:4351
2.Kloten-Dietlikon Jets120:5245
3.Wizards Bern Burgdorf118:6141
4.Unihockey Berner Oberland95:6636
5.Skorpion Emmental Zollbrück102:6933
6.R.A. Rychenberg Winterthur54:9320
7.UHC Laupen ZH55:9519
8.Zug United55:9713
9.UH Red Lions Frauenfeld42:1087
10.Aergera Giffers49:1355
1.Ad Astra Sarnen147:9059
2.Unihockey Basel Regio136:8754
3.Floorball Thurgau139:10443
4.Ticino Unihockey121:12039
5.I. M. Davos-Klosters118:11634
6.Unihockey Langenthal Aarwangen120:12634
7.Regazzi Verbano UH Gordola116:11828
8.Floorball Fribourg90:11026
9.RD March-Höfe Altendorf108:13325
10.UHC Sarganserland92:11522
11.Pfannenstiel Egg95:12319
12.UHC Grünenmatt93:13313
1.FB Riders DBR82:6240
2.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf75:5238
3.SU Mendrisiotto106:7537
4.Unihockey Basel Regio109:8430
5.UH Appenzell76:6429
6.Waldkirch-St. Gallen77:6626
7.UH Lejon Zäziwil77:8123
8.Floorball Uri58:7321
9.UC Yverdon48:6821
10.UHC Trimbach43:1265

Quicklinks