14.
02.
NLA Männer | Autor: Waldkirch St. Gallen

WaSa kann Schiess halten

Beim Herrenteam des UHC Waldkirch-St.Gallen ist eine weitere wichtige Personalie geklärt: der umworbene Michael Schiess bleibt dem Verein treu. Der Stürmer hat in dieser Saison für die Ostschweizer 28 Skorerpunkte (13+15) erzielt.

WaSa kann Schiess halten Michael Schiess hat sich bei Waldkirch-St. Gallen zu einem Schlüsselspieler entwickelt. (Bild: Niklaus Schmid)

Michael Schiess ist zwar erst 20-jährig, nimmt im NLA-Team des UHC Waldkirch-St.Gallen aber bereits eine äusserst wichtige Rolle ein. Mit bisher 13 Toren und 15 Assists liegt er in der internen Scorerwertung auf Rang 3. Nun hat Schiess, der dieses Jahr auch für das Next Generation Camp der Schweizer Nationalmannschaft aufgeboten wurde, sich entschieden, wo er nächste Saison stürmen will: Weiterhin bei seinem Heimverein UHC WaSa. Präsident Thomas Eberle sagt dazu: „Wir sind stolz, dass Michael Schiess trotz Angeboten von anderen Vereinen bei uns bleibt. Michi ist ehrgeizig, ambitioniert und gleichzeitig bescheiden. Das sind jene Eigenschaften, mit denen WaSa in den nächsten Jahren weiter vorwärts kommen will." Für den UHC Waldkirch-St.Gallen ist die Zusage von Michael Schiess ein wichtiges Zeichen für die Zukunft, denn er ist mit seinem Spiel und seiner Mentalität ein grosses Vorbild für den ganzen WaSa-Nachwuchs. „Michi steht zusammen mit arrivierten Spielern wie Roman Mittelholzer oder Chris Eschbach für das neue Selbstverständnis von WaSa, jedem Gegner in der NLA auf Augenhöhe begegnen zu können", betont Thomas Eberle.

Den Aufschwung gemeinsam weiterführen

Für Michael Schiess war das Umfeld, das er bei WaSa hat, ein wichtiger Faktor für seine Entscheidung. „Das Team wie auch der Verein haben in den vergangenen beiden Jahren enorme Fortschritte gemacht. Die Unterstützung untereinander im Team ist riesig, wir pushen uns gegenseitig zu Topleistungen und versuchen zusammen besser zu werden. Wir arbeiten alle hart für ein erfolgreiches WaSa und ich bin überzeugt, es wird sich auszahlen", betont der Student aus Waldstatt. Er wolle den Aufschwung gemeinsam mit dem Team weiterführen.

Für Schiess und sein Team steht ein entscheidendes Wochenende an: Die letzten zwei Qualifikationsspiele gegen GC Unihockey und den UHC Thun entscheiden, ob WaSa den Sprung in die Playoffs schafft. „Mein Glaube an das Team ist gross. Es braucht zwei gute Teamleistungen, Spieler, die im entscheidenden Moment den Unterschied machen, und sicher auch ein wenig Wettkampfglück", sagt Schiess zur Ausgangslage.

 

Nach der Saison ist bekanntlich vor der Saison. Hiermit präsentieren wir den Überblick über die bisherigen Transferaktivitäten der Männer-NLA. Silly Season 4.0
Kurz vor Auftakt zur Hallenvorbereitung auf die neue Saison gibt es Bad News für Serienmeister Wiler-Ersigen: Daniel Johnsson muss sich diesen Freitag einer Hüftoperation... Wilers Zorro-Magier Johnsson muss unters Messer
Vergangene Woche wurde die offizielle Grundsteinlegung der neuen Stighag-Halle vorgenommen. Ausserdem hielt der fusionierte Verein Kloten-Dietlikon Jets die erste gemeinsame... Grundsteinlegung und erste GV bei den Jets
Kaum einer hat es mitten in der Sommerpause bemerkt, doch seit dem 1. Juli gelten die neuen Spielregeln des IFF. Wir fragen uns: Was gilt jetzt schon wieder? Und kriegen wir... Die neuen Regeln gelten jetzt

Community Updates

Tabellen

1.SV Wiler-Ersigen155:8754
2.Floorball Köniz176:11049
3.Tigers Langnau170:13046
4.Grasshopper Club Zürich175:12542
5.UHC Alligator Malans145:12938
6.HC Rychenberg Winterthur137:13932
7.Zug United135:15230
8.UHC Uster124:13929
9.Waldkirch-St. Gallen121:16525
10.Chur Unihockey114:16521
11.UHC Thun104:15215
12.Kloten-Bülach Jets101:16415
1.piranha chur147:5350
2.UHC Dietlikon138:6447
3.Wizards Bern Burgdorf104:7240
4.R.A. Rychenberg Winterthur97:6934
5.Skorpion Emmental Zollbrück107:8434
6.Unihockey Berner Oberland67:8323
7.Aergera Giffers69:10416
8.UH Red Lions Frauenfeld57:12311
9.Waldkirch-St. Gallen49:1198
10.Zug United50:1147
1.Unihockey Basel Regio178:10359
2.Floorball Thurgau155:10948
3.Ad Astra Sarnen162:12446
4.Unihockey Langenthal Aarwangen123:11140
5.Floorball Fribourg131:11638
6.Regazzi Verbano UH Gordola108:12031
7.UHC Sarganserland122:12630
8.I. M. Davos-Klosters144:13729
9.UHC Grünenmatt103:13125
10.Ticino Unihockey133:17123
11.RD March-Höfe Altendorf104:16016
12.Pfannenstiel Egg72:12711
1.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf111:5451
2.UHC Laupen ZH131:5947
3.Unihockey Basel Regio109:8542
4.FB Riders DBR86:7135
5.UH Lejon Zäziwil95:9527
6.Mendrisiotto Ligornetto78:12027
7.Floorball Uri81:10422
8.UHC Trimbach54:1571

Quicklinks