12.
12.
2015
NLA Männer | Autor: Waldkirch St. Gallen

Zuwachs bei WaSa

Mit Dominik Langenegger (UHC Elgg) und Lukas Sutter (UH Appenzell) stehen seit kurzem zwei neue Spieler im Kader des UHC Waldkirch-St.Gallen.

Zuwachs bei WaSa Wieder in der NLA: Dominik Langenegger spielt neu in St.Gallen (Bild Rafi Studer/unihockey-fotos.ch)

Dominik Langenegger ist beim HC Rychenberg Winterthur gross geworden und hat bei seinem Stammverein auch zwei Jahre in der NLA gespielt. Aufgrund einer langwierigen Verletzung musste er dann aber länger pausieren und sammelt nun in der 3. Liga beim UHC Elgg wieder Spielpraxis. Mit einer Doppellizenz mit den beiden Vereinen Elgg und WaSa versucht der 24-Jährige nun, sich wieder ans NLA-Niveau heranzutasten.

Ebenfalls eine Doppellizenz, und zwar mit den beiden Vereinen UH Appenzell und WaSa, hat Lukas Sutter gelöst. Der 22-jährige Verteidiger steht schon seit Beginn der Saison beim UHC Waldkirch-St.Gallen im Training und hat nun auch die Möglichkeit, für die Grün-Weissen aufzulaufen.

Die beiden Neuverpflichtungen kommen Trainer Fabian Arvidsson gelegen, denn zurzeit hat WaSa mit Markus Lajunen, Stefan Meier, Gustav Kroona, Andrin Flüeler und Sandro Büchel nicht weniger als fünf Verletzte zu beklagen.

Der Nachwuchs bleibt treu
Sportchef Reto Alther hat in den vergangenen Wochen nicht nur für kurzfristige Verstärkung gesorgt, sondern auch in der langfristigen Planung weitere Schritte gemacht. So haben sich die beiden U21-Spieler David Gross und Michael Schiess verpflichtet, für drei respektive vier Jahre beim UHC Waldkirch-St.Gallen zu bleiben.

GC besiegt Köniz deutlich und hält sich weiter auf dem Leadertrhon. Malans und Zug kommen zu deutlichen Heimsiegen, Wiler gewinnt in Thun und bleibt Zweiter. Am Sonntag... NLA Männer: 13. Runde
Eine Woche nach der WM in Prag richtet sich der Fokus wieder auf den Liga-Alltag. GC empfängt Köniz zum Spitzenspiel,... NLA Männer: Vorschau 13. Runde
Nach der spektakulären Trainerrochade geht für Zug United der Kampf um die Playoff-Qualifikation weiter. Am kommenden Samstag folgt das NLA-Heimspiel gegen Chur. Wieder in die Gänge kommen
Bei der Ustermer NLA steht ein neues Gesicht hinter der Bande. Armin Schmid ergänzt den NLA-Staff um Trainer Mika Heinonen. Ergänzung im Ustermer-Staff

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich74:3532
2.SV Wiler-Ersigen92:4930
3.Floorball Köniz73:6327
4.UHC Alligator Malans73:5024
5.UHC Uster63:6820
6.Tigers Langnau74:7719
7.Zug United91:8318
8.Chur Unihockey66:8017
9.HC Rychenberg Winterthur69:9515
10.Waldkirch-St. Gallen61:7714
11.UHC Thun66:899
12.Kloten-Dietlikon Jets58:946
1.piranha chur88:2936
2.Kloten-Dietlikon Jets76:3630
3.Skorpion Emmental Zollbrück65:4125
4.Unihockey Berner Oberland62:4124
5.Wizards Bern Burgdorf65:4023
6.UHC Laupen ZH35:6612
7.R.A. Rychenberg Winterthur36:6912
8.Zug United36:699
9.Aergera Giffers40:835
10.UH Red Lions Frauenfeld27:564
1.Ad Astra Sarnen100:6238
2.Unihockey Basel Regio94:6137
3.Floorball Thurgau95:7129
4.Ticino Unihockey81:8026
5.Unihockey Langenthal Aarwangen85:9124
6.UHC Sarganserland73:7422
7.Regazzi Verbano UH Gordola79:7721
8.I. M. Davos-Klosters82:8421
9.Floorball Fribourg58:7317
10.RD March-Höfe Altendorf75:9715
11.Pfannenstiel Egg65:8910
12.UHC Grünenmatt62:9010
1.FB Riders DBR53:4128
2.SU Mendrisiotto65:4426
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf51:3426
4.Waldkirch-St. Gallen58:4123
5.Unihockey Basel Regio76:5622
6.UH Appenzell51:4417
7.UC Yverdon31:4713
8.UH Lejon Zäziwil47:5712
9.Floorball Uri34:568
10.UHC Trimbach30:765

Quicklinks