20.
03.
unihockey.ch | Autor: Keller Damian

Printmagazin 125

Wenn du so eine Frisur hast, musst du Leistung zeigen. Das sagt Zug Uniteds Billy Nilsson über seinen Irokesenschnitt im grossen Porträt - erstmals ziert ein NLB-Spieler das Cover des Printmagazins. Ebenfalls in der März-Ausgabe: Alles zu den dramatischen Cupfinals, der Start einer Serie über die möglichen ersten Schweizer Unihockey-Olympioniken, Anna Wijks unfassbare Punkte-Serie und vieles mehr.

Printmagazin 125 Billy Nilsson ist in der Schweiz noch ungeschlagen und will mit Zug United in die NLA. (Bild: Michael Peter)

Auch diesmal der Hinweis: Das Magazin von unihockey.ch kann man jederzeit im Abo bestellen (12 Ausgaben pro Jahr für Fr. 78.-) oder an ausgewählten Kioskstellen erwerben. Lizenzierte von swiss unihockey erhalten nur drei Ausgaben pro Jahr gratis, um alle zwölf Ausgaben im Briefkasten zu finden, braucht es ein Abo. Hier geht es zu den Leseproben der aktuellen Ausgabe.

Zug United braust im Schnellzugtempo Richtung NLA. Billy Nilsson hat die ihm angedachte Rolle als Lokführer übernommen und das getan, was er schon in Schweden über Jahre gezeigt hat - er skorte. Unihockey-Punk und Rebell mit gewagter Frisur oder lieber Kerl mit ausgeprägtem Torriecher? Finden Sie es im grossen Porträt über den Schweden selber heraus.

Die Cupfinals in Bern sind noch einmal ein Thema, Gewinner und Verlierer kommen zu Wort. Weiter sind Trainerentlassungen im Fokus. Die Fussballer und Eishockeyaner wundern sich: In der ganzen Unihockey-Nationalliga haben diese Saison nur zwei Trainer das Ende der Qualifikation nicht erlebt. Wir haben bei den beiden nachgefragt. Trainerwechsel auch in Finnland - Weltmeistertrainer Petri Kettunen wurde ausgebootet und durch seinen Vorgänger Petteri Nykky ersetzt. Wir beleuchten die Hintergründe dieses politischen Manövers. Wenn der Verbandspräsident im gleichen Golfklub tätig ist wie der neue Nationaltrainer...

Wir Unihockey im Jahr 2028 tatsächlich olympisch? Wenn ja, wer wird dannzumal für die Schweiz um Medaillen kämpfen? Wir starten eine Serie über die "Generation 2000", die grössten Talente von heute, die als erste Schweizer Unihockey-Olympioniken in die Geschichte eingehen könnten. Dies und noch viel mehr in der März-Ausgabe unseres Magazins.

Hier die Themen in der Übersicht:

Kurznews
Pingpong mit Martina Gasner (Zug United) und Luca Sigrist (Thun), die Romands kamen, Misini wartet, mutige Prognose, Bykov am Start, Wettbewerb. Dazu wird gut gebrüllt.

Der Schnellzug
Zug United dominierte die NLB in dieser Saison nach belieben. Schiesst Strassenhockeyaner und Torschütze vom Dienst Billy Nilsson die Zentralschweizer jetzt in die NLA? Der Schwede hat mit Zug noch kein Spiel verloren.

Wankdorf-Krimi 2017
GC mit dramatischer Aufholjagd, souveränes Dietlikon, Gossaus Monsterwende und Oekingens Kondition - die Cupfinals in Bern hatten es in sich. Auch auf dem Kleinfeld wurde grosses Kino geboten. Alle Sieger und Verlierer kommen zu Wort.

27972.jpg
Volles Haus in der Sporthalle Wankdorf. (Bild: Erwin Keller)

Die Nerven
Über die eines grossen Sports unwürdige Unsitte von Spielerinnen und Spielern, sich Interviews zu verweigern. Eine Kritik.

Die Playoffs
Was bisher geschah.

Das schwächste Glied
Sie stehen fast jeden Abend in der Halle, um die Spieler und Spielerinnen auf ihr höchstes Niveau zu bringen. Doch manchmal verliert nicht das Team, sondern der Trainer. Haru Zysset und Neil Anderes erzählen, wie sich ihr Verein von ihnen trennte.

Finnische Tumulte
Die Ausbootung von Weltmeistertrainer Petri Kettunen erhitzte die Gemüter. Aber auch Kantersiege, der Superfinal und andere Themen sorgen für Schlagzeilen im Land der tausend Seen.

28205.jpg
Petteri Nykky (r.) und Samu Kuitunen übernehmen Weltmeister Finnland. (Bild: Mika Hilska)

Bischi grüsst aus Falun
7. Teil: Grusslos in die Garderobe.

Schritt Richtung Olympia
Die Hoffnung lebt, dass Unihockey im Jahr 2028 erstmals an Olympischen Spielen vertreten sein wird. Wir suchen in einer Serie die Talente von heute, die dereinst die ersten Schweizer Unihockey-Olympioniken sein könnten.

Besser als Gretzky
So manch ein Stürmer nimmt sich vor dem Spiel vor, mindestens einen Skorerpunkt abzuliefern. Oft gelingt das sogar. Aber vier Jahre lang in jedem Spiel? Das kann nur Anna Wijk.

25736.jpg
Anna Wijks unglaubliche Serie: Sie über vier Jahren bucht sie pro Spiel immer mindestens einen Skorerpunkt. (Bild: Damian Keller)

Wallaby mit Herz
WM-Turniere sind für australische Nationalteams jeweils drei aufregende Wochen in Europa. Genau das Richtige für den wilden Matthew Murray, der ansonsten unter der australischen Sonne Strassen baut.

Vonis Dessert
Die Mischung machts.

Wir stellen alle 42 Nationalliga-Teams vor. Die Kader, die Transfers, die neuen Köpfe im Bild, alle Schiedsrichter auf einen Blick - 68 Seiten mit geballten Informationen... Printmagazin 131
Seit elf Jahren organisiert unihockey.ch zwischen Weihnachten und Neujahr die beliebten Training Days für Juniorinnen und Junioren. Das Anmeldeverfahren für die Training... Training Days im Dezember
Wie jedes Jahr sind deine Manager-Qualitäten gefordert. Melde noch heute kostenlos dein Team an, das für dich während der kommenden NLA-Saison Punkte sammelt - ab der... unihockey.ch - the game
Das Präsidentenamt im Wandel der Zeit - wir blicken mit This Störi auf seine 16 Jahre als Chef von Alligator Malans zurück. Und was ist eigentlich die genaue Rolle des... Printmagazin 130

Community Updates

Tabellen

1.HC Rychenberg Winterthur9:43
2.Chur Unihockey7:43
3.Tigers Langnau6:52
4.Kloten-Bülach Jets5:61
5.Floorball Köniz0:00
6.Grasshopper Club Zürich0:00
7.SV Wiler-Ersigen0:00
8.UHC Alligator Malans0:00
9.UHC Thun0:00
10.UHC Uster0:00
11.Waldkirch-St. Gallen4:70
12.Zug United4:90
1.Unihockey Berner Oberland5:13
2.Skorpion Emmental Zollbrück5:33
3.Wizards Bern Burgdorf7:63
4.UH Red Lions Frauenfeld0:00
5.UHC Dietlikon0:00
6.Waldkirch-St. Gallen0:00
7.piranha chur0:00
8.R.A. Rychenberg Winterthur6:70
9.Zug United3:50
10.Aergera Giffers1:50
1.Ad Astra Sarnen8:23
2.Unihockey Basel Regio5:23
3.Floorball Fribourg0:00
4.Floorball Thurgau0:00
5.I. M. Davos-Klosters0:00
6.RD March-Höfe Altendorf0:00
7.Ticino Unihockey0:00
8.UHC Grünenmatt0:00
9.UHC Sarganserland0:00
10.Unihockey Langenthal Aarwangen0:00
11.Regazzi Verbano UH Gordola2:50
12.Pfannenstiel Egg2:80
1.Unihockey Basel Regio8:33
2.Mendrisiotto Ligornetto5:23
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf3:22
4.FB Riders DBR2:31
5.UH Lejon Zäziwil0:00
6.UHC Laupen ZH0:00
7.UHC Trimbach2:50
8.Floorball Uri3:80

Quicklinks