17.
03.
NLA Frauen | Autor: Güngerich Etienne

NLA Frauen, Vorschau Viertelfinals 3&4

Einzig beim Duell zwischen Wizards Bern Burgdorf und Zug United ist bereits sicher, dass am Wochenende zwei Spiele stattfinden werden. Dietlikon, Chur und Winterthur können am Samstag bereits ihren ersten Matchball verwerten.

NLA Frauen, Vorschau Viertelfinals 3&4 Kann Ramona Ludwig schon am Samstag mit Chur in den Halbfinal einziehen? (Bild: Cedric De Silvestro)

Drei Mannschaften können schon am Samstag die Halbfinal-Qualifikation bewerkstelligen. Dass unter diesen Teams Dietlikon und Chur figurieren, überrascht weniger. Dass aber Winterthur zum Start in die Playoffs Zollbrück gleich zwei Mal bezwingen konnte, schon eher. Beide Spiele gingen mit 4:3 und 3:2 äusserst knapp aus. Die Red Ants spielten aber in den entscheidenden Momenten abgebrühter und holten beispielsweise im ersten Vergleich einen 0:3-Rückstand auf. Einen Tag später liessen sie sich auch nicht aus der Ruhe bringen, als sie einen 2:0-Vorsprung aus der Hand gaben und reagierten nur wenige Minuten nach dem Ausgleichstreffer mit dem entscheidenden Tor zum 3:2.

Doch auch bei Dietlikon und Chur scheint die Ausgangslage nicht mehr so klar zu sein, wie zu Beginn noch angenommen. Ersterer bekundete vor allem auswärts in Giffers lange Zeit Mühe mit den Freiburgerinnen und lag ganze 43 Minuten mit 0:1 im Rückstand. Und Chur musste im zweiten Spiel gegen den Aufsteiger aus Frauenfeld sogar in die Verlängerung. Trotzdem ist eine vorzeitige Halbfinal-Qualifikation am Samstag gut möglich, präsentierten sich die beiden Titelfavoriten in dieser Saison doch äusserst heimstark.

Ganz sicher am Sonntag auch noch gespielt, wird in der Serie Burgdorf gegen Zug. Die Zentralschweizer setzten zu Beginn der Viertelfinal-Serie mit dem 5:4-Auswärtssieg ein erstes Ausrufezeichen. BeBu gelang tags darauf eine Reaktion und holte sich mit dem 8:3-Sieg den Heimvorteil zurück. Aus einer Best-of-Five-Serie wurde so kurzerhand eine Best-of-Three-Serie.


NLA Frauen, Viertelfinal 3

Samstag, 18. März
UHC Dietlikon - Aergera Giffers
19:30 Uhr - Hüenerweid Dietlikon

Piranha Chur - UH Red Lions Frauenfeld
20:00 Uhr - Gewerbliche Berufsschule Chur

Wizards Bern Burgdorf - Zug United
20:00 Uhr - Neue Schützenmatt Burgdorf

R.A. Rychenberg Winterthur - Skorpion Emmental Zollbrück
19:00 Uhr - Oberseen Winterthur

NLA Frauen, Viertelfinal 4

Sonntag, 19. März
evtl. Aergera Giffers - UHC Dietlikon
17:00 Uhr - Sporthalle Gurmels

evtl. UH Red Lions Frauenfeld - Piranha Chur
19:00 Uhr - Kantihalle Frauenfeld

Zug United - Wizards Bern Burgdorf
15:00 Uhr - Stadthalle Zug (Herti)

evtl. Skorpion Emmental Zollbrück - R.A. Rychenberg Winterthur
17:00 Uhr - Ballsporthalle Oberemmental (BOE) Zollbrück

 

In der zweiten Runde kommen Chur, Dietlikon und die Wizards zu ihrem zweiten Sieg. Die Red Ants besiegen BEO deutlich und WaSa holt seine ersten drei Punkte in der NLA. NLA Frauen, 2. Runde
In der zweiten Runde der NLA-Meisterschaft an diesem Wochenende sind einige Teams schon etwas unter Druck, um einen missratenen Start zu korrigieren. NLA Frauen, Vorschau 2. Runde
Schweizer Meister, Cupsieger, Topskorerin und MVP. Erfolgreicher konnte die Saison 2106/2017 für Andrea Gämperli nicht verlaufen. Doch die 22-Jährige gibt sich damit nicht... Gämperli hat noch viel vor
Die Wizards und die Skorpions gewinnen ihre Partien knapp, Dietlikon und Piranha gewinnen gegen Frauenfeld bzw. WaSa deutlich. Derweil kann BEO gegen Giffers den ersten Sieg... NLA Frauen, 1. Runde

Community Updates

Tabellen

1.HC Rychenberg Winterthur9:43
2.Chur Unihockey7:43
3.Tigers Langnau6:52
4.Kloten-Bülach Jets5:61
5.Floorball Köniz0:00
6.Grasshopper Club Zürich0:00
7.SV Wiler-Ersigen0:00
8.UHC Alligator Malans0:00
9.UHC Thun0:00
10.UHC Uster0:00
11.Waldkirch-St. Gallen4:70
12.Zug United4:90
1.Unihockey Berner Oberland5:13
2.Skorpion Emmental Zollbrück5:33
3.Wizards Bern Burgdorf7:63
4.UH Red Lions Frauenfeld0:00
5.UHC Dietlikon0:00
6.Waldkirch-St. Gallen0:00
7.piranha chur0:00
8.R.A. Rychenberg Winterthur6:70
9.Zug United3:50
10.Aergera Giffers1:50
1.Ad Astra Sarnen8:23
2.Unihockey Basel Regio5:23
3.Floorball Fribourg0:00
4.Floorball Thurgau0:00
5.I. M. Davos-Klosters0:00
6.RD March-Höfe Altendorf0:00
7.Ticino Unihockey0:00
8.UHC Grünenmatt0:00
9.UHC Sarganserland0:00
10.Unihockey Langenthal Aarwangen0:00
11.Regazzi Verbano UH Gordola2:50
12.Pfannenstiel Egg2:80
1.Unihockey Basel Regio8:33
2.Mendrisiotto Ligornetto5:23
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf3:22
4.FB Riders DBR2:31
5.UH Lejon Zäziwil0:00
6.UHC Laupen ZH0:00
7.UHC Trimbach2:50
8.Floorball Uri3:80

Quicklinks