FORUM: Diskussion

U19 Nationalmannschaft Frauen
Antworten
Ein Aussenstehender aus Deutschland 94.79.134.250
2018-05-07 14:40:23

Was mir hier in der Diskussion fehlt, ist die Tatsache, dass die Polinnen eine überragende WM gespielt haben und ihre Leistung zu hier Unrecht geschmälert wird. In meinen Augen haben diese einen gewaltigen Schritt nach vorne gemacht und haben neben den Schweden nicht nur die beste Physis, sondern auch den besten Teamgeist gezeigt. Die Polinnen haben innerhalb von 5 Tagen gegen alle 4 große Nationen gespielt, und nie mehr als 8!!! Gegentore kassiert. In der Defensive haben sie teilweise herausragend gearbeitet und auch unter extremen Drucksituationen sehr souverain verteidigt. Und auch auf Offenceseite gab es teilweise schöne Kombinationen.

Nur gestern im Spiel um Platz 3 war meiner Meinung nach leider konditionell die Luft raus, sonst wäre Platz drei durchaus drin gewesen.

Stocktechnisch war bei denen noch nicht alles perfekt, aber wenn ich das mit beispielsweise den Deutschen Damen vergleiche, war es um Welten besser. Und wenn man sieht, welchen Stellenwert Floorball in Polen hat, gemessen an der Mitgliederzahl, dann war deren Leistung wirklich ausgesprochen gut.

Und ja, von den Schweizerinnen war ich auch enttäuscht, diese spielten teilweise wirklich schlecht und uninspiriert (aber genauso die Finninen).


 


Über allen erhaben. Die Schwedinnen. Diese individuelle Klasse und massive Breite wird auf viele Jahre unerreicht bleiben.


 


Sonnige sportliche Grüße

@ Expert 185.43.245.228
2018-05-07 14:04:02

Würde auch sagen dass die Spielerinnen eigentlich zu wesentlich mehr fähig gewesen wären aber quasi die Hosen voll hatten...


Und welche Lieblinge sollen das denn sein? Vielleicht schonmal grundsätzlich die die auch die über zweijährige Vorbereitung mitgemacht haben und z.B. bei einem Superfinalisten im NLA-Kader stehen?


Stellt sich für mich vielleicht die Frage, was mehr bringt - in einer U21A spielen oder bei Dietlikon auf der Bank sitzen... Womit wir beim ganzen Themenkomplex "Damenunihockey" angekommen wären.


@ BaW: nenn mir einen Namen. Nur einen. Und warum er angeblich nicht ins Konzept passt.

Expert 195.49.97.40
2018-05-07 12:53:48

Das Ausscheiden gegen Polen war klare Kopfsache, wie auch das Spiel gegen die Slovakei. Jeder weiss, dass das schweizer Kader um welten besser aufgestellt ist als das slowakische und polnische (rein Personaltechnisch). In den Vorbereitungsturnieren hat es ja auch geklappt. Aber irgendwie haben die Frauen der Schweiz nicht ganz begriffen was eine Heim-WM bedeutet und was es heisst das Shirt mit dem schweizer Wappen zu tragen. Man konnte kaum Leidenschaft erkennen. Ich frage mich zudem was der schweizer Trainer in den Drittelspausen den Spielerinnen gesagt hat. Taktische Anweisungen bringen nicht viel, wenn man 1:3 gegen Polen im hintertreffen ist, da muss man die Frauen halt einmal "zusammenscheissen" und sich fragen wieso man gegen ein Polen verlieren kann ( was sehr peinlich ist). Zudem habe ich gehört, dass das Konditionstrainings bei den Clubs und beim Nati-Konditrainer sehr anstrengend sei und einem jedesmal fast "tötet". Wieso haben die Frauen dann fast jedes Laufduell und viele Zweikämpfe verloren? Ich denke nicht, dass z.B. in Polen oder der Slovakei mehr und härter trainiert wird oder?


Abschliessend stelle ich mir noch die Frage: Hat Aldo Casanova einfach seine Lieblinge mitgenommen und viele gute Spielerinnen Zuhause gelassen?

BaW 159.168.7.151
2018-05-07 12:41:40

@U19: Fähige Kandidaten gibt es einige... Diese sind dem Verband auch sicher bekannt, jedoch passen diese vermutlich nicht ins Konzept. (Wie von VP beschrieben)

@ Also 185.43.245.228
2018-05-07 10:39:26

Wow du bist wirklich ein Kenner der Szene ^^ Grüezi UHC Waldweg, Ihre Lizenzen kosten diese Saison dann bitzeli mehr weil wir einen Mitarbeiter auszahlen mussten, genau so läuft das bekanntlich ;-)

U19 185.43.245.228
2018-05-07 10:37:54

Ja und wieviele Kandidaten gibt es wohl, die die genannten Posten übernehmen könnten und wollten? Die wirklich etwas leisten würden und nicht nur Rumjammern würden?

Also 194.230.159.220
2018-05-06 14:13:01

ich denke nicht dass Aldo entlassen wird ( schade) rein schon vom finanziellen her müsste der suhv ihm eine abfindung zahlen und dafür müssten dann die vereine mehr lizenzgebühren bezahlen etc. damit das defizit wieder ausgleicht

VP 178.197.228.145
2018-05-06 12:47:59

Väterliwirtschaft bestimmt... selbst wenn sich der Verband von Aldo trennen würde, es käme wieder eine/einer der üblichen Verdächtigen aus dem selben Dunstkreis ins Amt...

Also 194.230.159.220
2018-05-06 12:31:10

1. ist der Verband eine Art "Vätterliwirtschaft"


2. verdienen sich die höchste dabei eine "fast" goldene Nase


3. ja es geht alles ums Vitamin B egal ob fachlich gut

RM 194.230.245.18
2018-05-06 11:43:37

Casanova alleine ist nicht das Problem - ebenfalls hat auch die sportliche "Führung" des Verbandes Mitschuld. Wer derart dilettantisch arbeitet wie Kollege Remo Manser (schon Verlängerung mit Kern war ein Freundschaftsdienst) muss sich nicht wundern, dass die Schweiz bestenfalls noch die 4. Kraft im Weltunihockey ist.

Staunender 178.197.231.60
2018-05-06 07:23:00

Mich würde interessieren wieso der Vertrag mit Super-Aldo seitens Verband am 23.4. verlängert wurde!  Unprofessionelleres Vorgehen eines Verbandes habe ich nun wirklich noch nie erlebt.

orakel 80.218.152.80
2018-05-05 22:52:09

Kandidaten gibt es schon... Die passen aber nicht in die Paradisische Vorstellung des Verbandes...

mika 89.186.211.6
2018-05-05 22:44:20

ein vertrag hat die eigenschaft das er kündbar ist ;)


 


gibt es schon namen wer der neue ist? er muss eine ziemliche bruchbude entgegennehmen.

aubeschad 5.149.36.177
2018-05-05 20:41:27

Nur blöde das der Vertrag schon vor der WM verlängert wurde.

experte 178.82.125.103
2018-05-05 20:14:12

ciao casanova danke für deinen einsatz


aber jetzt ist das fass übergelaufen und mach den weg frei für fähigeres personal.


so hilflos hat man einen naticoach noch nie gesehen


alles gute für die zukunft

casanova out 89.186.211.6
2018-05-05 17:13:29

Meldung kommt nächste woche vom Verband.


Mann kann nicht alles auf pech, nervosität und schlechte Ausbildung vom Verein abschieben,

Expert 178.197.226.182
2018-05-05 15:42:41

Casanova OUT!!!

Sinnbild 194.230.159.180
2018-05-05 14:59:29

was hat der Chefcoach eigentlich bis jetzt erreicht??? nichts !! Kostet dem Verband nur ein haufen Geld und sonst gar nix. Sorry aber von professionell  darf man mehr erwarten.

Klinsi
2018-05-05 14:12:58

Man kann es niveauvoll formulieren oder nicht, die Fakten bleiben bestehen. Vorbereitungsresultate sind nichts wert, am Ende des Tages zählt nur die WM - insbesondere wenn es eine Heim-WM ist. Natürlich kann mal ein Turnier verkackt werden. Aber auch wenn man nervös ist, man sollte nach einer Vorbereitungsphase für eine Heim-WM von drei Jahren immerhin fit genug sein, um auch mit zwei Linien 60 Minuten vollgas kämpfen zu können.


Natürlich ist die Breite im Frauenbereich ziemlich dünn, aber bitte, Polen hat nicht mal 2000 Lizenzierte, dieses Argument greift überhaupt nicht.

Goalkeeper 46.126.251.24
2018-05-05 12:28:53

Die Kommentare hier sind zum Teil unter allem Niveau! Vor 3 Monaten hat man Tschechien und Polen am Polish Cup noch klar geschlagen, also kann also ja gar nicht so schlecht sein wie hier geschrieben wird. Ein Probelm ist sicherlich die fehlende Breite im Damen-Unihockey in der Schweiz, es reicht für max. 2 Blöcke auf internationalem Niveau, diese Spielerinnen werden in den nationalen Meisterschaften zu wenig gefordert, das bedenklich tiefe Niveau auf Stufe U21A spricht hier für sich. Also Turnier abhaken, Fehler analysieren und weiter gehts!

Seite 4 von 5

Community Updates

Tabellen

1.SV Wiler-Ersigen35:163.000
2.Grasshopper Club Zürich37:172.600
3.Tigers Langnau31:222.400
4.Floorball Köniz31:82.250
5.UHC Alligator Malans24:181.800
6.Chur Unihockey28:231.800
7.Zug United34:381.333
8.Waldkirch-St. Gallen26:281.200
9.HC Rychenberg Winterthur27:301.200
10.UHC Uster19:290.600
11.UHC Thun15:320.000
12.Ad Astra Sarnen6:520.000
1.piranha chur60:212.714
2.Kloten-Dietlikon Jets47:202.429
3.Skorpion Emmental Zollbrück32:232.000
4.Wizards Bern Burgdorf22:271.833
5.UHC Laupen ZH25:291.429
6.R.A. Rychenberg Winterthur25:291.286
7.Zug United25:361.143
8.Unihockey Berner Oberland27:251.000
9.UH Red Lions Frauenfeld23:430.857
10.FB Riders DBR13:460.429
1.Floorball Thurgau43:243.000
2.Unihockey Basel Regio40:182.800
3.UHT Eggiwil29:242.000
4.RD March-Höfe Altendorf36:301.800
5.I. M. Davos-Klosters32:271.600
6.Ticino Unihockey24:311.600
7.Unihockey Langenthal Aarwangen24:371.200
8.Regazzi Verbano UH Gordola27:341.000
9.Floorball Fribourg28:401.000
10.Kloten-Dietlikon Jets29:420.800
11.UHC Grünenmatt28:300.600
12.UHC Sarganserland38:410.600
1.UH Lejon Zäziwil50:202.857
2.Waldkirch-St. Gallen32:182.286
3.Visper Lions28:242.000
4.UH Appenzell34:321.857
5.Unihockey Basel Regio32:341.571
6.Aergera Giffers30:301.286
7.Floorball Uri28:301.000
8.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf17:310.857
9.Nesslau Sharks18:290.714
10.UC Yverdon18:390.571

Quicklinks