News

Die Schweizer SSL-Söldner Tim Braillard und Manuel Maurer gewinnen ihre Spiele im neuen Jahr. Manuel Engel kann weiterhin nicht mittun. Für Lara Heini setzte es derweil zum Jahresauftakt eine heftige Niederlage ab. Växjö zweimal knapp
Dank einer herausragenden Leistung im Spiel vom Wochenende gegen Warberg hat sich die schwedische Nationalspielerin Anna Wijk einen Eintrag in die Geschichtsbücher des Frauen-Unihockeys gesichert. 500 Mal Wijk
In der SSL wurde zwischen Weihnachten und Neujahr die 16. Meisterschaftsrunde gespielt. Manuel Maurer und Tim Braillard führten ihre Teams zu wichtigen Siegen. Siegreiche Schweizer mit sieben Skorerpunkten
Pixbo Wallenstam hat am Wochenende den Spitzenkampf der Frauen gegen IKSU klar mit 2:8 verloren, es war zugleich die erste Saisonniederlage für das Team von Nationaltorhüterin Lara Heini. Manuel Maurer und Tim Braillard verloren ebenfalls. Heini verliert Spitzenkampf
Die vierfache Weltmeisterin Emelie Lindström gibt nach einer dreijährigen Auszeit ihr Comeback. Die 32-jährige Schwedin schliesst sich dem Allsvenskan-Verein Nacka Wallenstam an. Lindström gibt Comeback
Für Schweden war die letzte WM in Riga mit dem Gewinn der Silbermedaille ein Desaster. Für die Skandinavier gibt es in Prag nur ein Ziel: den WM-Pokal ins Unihockey-Mutterland zurückholen. Alles andere wäre eine Enttäuschung. Es zählt nur die Revanche
Tim Braillard, Manuel Maurer und Manuel Engel haben sich in den letzten Runden vor der WM-Pause den letzten Schliff für die Schweizer-Nati geholt. Dazu werfen wir im Söldner-Check wieder einmal einen Blick auf die Frauen-Liga mit Lara Heini und Helen Bircher. Für die WM bereit
Mikael Hill hat sein Aufgebot für die WM in Prag bekanntgegeben. Dem letzten Kaderschnitt fielen  Johannes Wilhelmsson (Höllviken) und Pixbos Gustav Fritzell zum Opfer. Vier Spieler bestreiten ihre ersten WM, 14 Akteure waren bereits 2016 in Riga mit dabei. Schwedens WM-Aufgebot bekannt
Die drei Nationalspieler Manuel Engel, Manuel Maurer und Tim Braillard durchleben mit ihren Teams in der SSL im Moment gegensätzliche Phasen. Während Växjö zuletzt viermal verlor, befindet sich Müllsjö auf dem Vormarsch. Unterschiedliche Gefühlslagen
Am Mittwoch und Donnerstag wurde die 8. Runde der SSL absolviert. Den drei Schweizern gelangen je zwei Skorerpunkte, dennoch mussten Manuel Engel und Manuel Maurer als Verlierer vom Feld. Bereits am Wochenende geht die Meisterschaft weiter - mit besonders grossen Herausforderungen für unsere... Torreiche Spiele mit Schweizer Beteiligung
1 von 42

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich104:5743
2.Floorball Köniz100:8039
3.SV Wiler-Ersigen122:7636
4.UHC Alligator Malans114:7833
5.Zug United124:11529
6.UHC Uster85:8929
7.Chur Unihockey96:10129
8.Tigers Langnau95:10824
9.HC Rychenberg Winterthur89:12121
10.Waldkirch-St. Gallen80:10318
11.UHC Thun80:11310
12.Kloten-Dietlikon Jets85:13310
1.piranha chur115:3345
2.Kloten-Dietlikon Jets112:4642
3.Wizards Bern Burgdorf101:5335
4.Unihockey Berner Oberland81:5330
5.Skorpion Emmental Zollbrück87:6428
6.R.A. Rychenberg Winterthur48:8418
7.UHC Laupen ZH49:8618
8.Zug United45:909
9.UH Red Lions Frauenfeld37:877
10.Aergera Giffers43:1225
1.Ad Astra Sarnen132:7953
2.Unihockey Basel Regio123:7948
3.Floorball Thurgau125:9240
4.Ticino Unihockey106:10834
5.I. M. Davos-Klosters105:10430
6.Unihockey Langenthal Aarwangen106:11530
7.Regazzi Verbano UH Gordola108:10428
8.Floorball Fribourg79:9824
9.RD March-Höfe Altendorf97:11824
10.UHC Sarganserland87:10122
11.Pfannenstiel Egg81:11514
12.UHC Grünenmatt82:11813
1.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf74:4938
2.FB Riders DBR73:6037
3.SU Mendrisiotto100:6836
4.Unihockey Basel Regio102:7828
5.UH Appenzell71:6027
6.Waldkirch-St. Gallen75:6126
7.UH Lejon Zäziwil73:7622
8.Floorball Uri53:7118
9.UC Yverdon45:6718
10.UHC Trimbach41:1175

Quicklinks