News

Für die WM-Qualifikation vom 31. Januar bis 4. Februar in Škofja Loka (SVN) hat der Nationaltrainer des Männer A-Nationalteams, Johan Schönbeck, 20 Spieler nominiert. Dabei setzt er grösstenteils auf die Spieler, die an den letzten Länderspielen im Aufgebot standen. Aufgebot für die WM-Quali der Männer
An den nächsten World Games in China werden erstmals auch Frauen-Teams teilnehmen. Nach der WM in Singapur steht bereits mehr als die Hälfte des Teilnehmerfelds, es fehlen noch die Nationen aus Amerika und Asien. Reise nach China
Weltmeisterschaften sorgen auch abseits der Top-4-Nationen immer wieder für interessante Geschichten. So spielte sich am Ende der Tabelle eine Stürmerin von Gurmels ins Rampenlicht, während für einen Schweizer Schiedsrichter das Turnier bereits früh endete. Ein grosses Thema war auch der... Wirblige Französin und Erklärungsnot
Lara Heini hat es dank guten Leistungen ins Allstar-Team geschafft, Noora Holle wies dafür die beste Abwehrquote auf. Veera Kauppi konnte ihre Tränen nicht mehr zurückhalten, während Tiffany Gerber inoffiziell einen Rekord egalisierte. Finnische Tränen und Berner Rekord
In einem engen Spiel, das erst in den Schlussminuten entschieden wird, sichert sich Lettland an der WM in Singapur den 7. Schussrang. Auch die Slowakei gewinnt das letzte Spiel der interkontinentalen Titelkämpfe und schliesst erstmals nach fünf Jahren wieder auf dem 5. Platz ab. Die Slowakei lässt nichts anbrennen
Schweden gewinnt die A-Weltmeisterschaft der Frauen seit 2007 zum neunten Mal in Folge. Im ersten Drittel überfahren die Skandinavierinnen Finnland mit 6:0, treffen danach aber nicht mehr und retten einen 6:4-Sieg über die Ziellinie. Schweden mit Traumstart zum Titel
Wen bittet man nach einem verloreren Bronzespiel zum Interview? Eine routinierte Spielerin wie Lara Heini. Die 29-jährige Pixbo-Legionärin findet wenige Minuten nach Ende der WM 2023 klare Worte. Lara Heini: „Müssen offensiv zulegen“
Das Schweizer Frauen-Nationalteam verliert die Partie um den dritten Platz und reist ohne Medaille aus Singapur ab. Nach einer 2:0-Führung im Mitteldrittel drehen die Tschechinnen das Spiel. Schweiz verliert Bronzespiel gegen Tschechien
Dank eines torreichen Mitteldrittels zieht Finnland an der WM in Singapur in den Final ein. Die Kauppi-Zwillinge spielten stark auf und erzielten je fünf Skorerpunkte. Derweil gelang in den Platzierungsspielen Norwegen eine leichte Rehabilitation. Kauppis schiessen Finnland in den Final
Nach der starken Leistung und der knappen Niederlage gegen Schweden im Halbfinal herrscht auch bei Doris Berger Gefühls-Chaos. Im Bronzespiel soll mit einer ähnlich guten Leistung eine Medaille her. Doris Berger: „Morgen wollen wir uns belohnen“
1 von 81

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks