News

Mit Lisa Liechti hat eine weitere Nationalspielerin ihren Rücktritt aus dem Schweizer Nationalteam bekanntgegeben. Die Langnauerin blickt auf drei A-Weltmeisterschaften und 53 Länderspiele zurück. Lisa Liechti beendet Nati-Karriere
Die 31-jährige Mirjam Hintermann tritt aus dem Schweizer Nationalteam zurück. Ihre zweite Weltmeisterschaft vor rund einem Monat in Uppsala (SWE) war der Schlusspunkt ihrer Nati-Karriere, die erst spät begann. Nati-Rücktritt von Hintermann
Die sechste Weltmeisterschaft war ihre letzte: Flurina Marti gibt nach der WM in Uppsala (SWE) und dem Gewinn der Bronzemedaille ihren Rücktritt aus dem Schweizer Nationalteam bekannt. Marti tritt aus Nati zurück
Mit dem 8. Weltmeistertitel in Folge für die Schwedinnen ging vor zwei Tagen die Unihockey-WM der Frauen in Uppsala zu Ende. Wir blicken noch einmal zurück auf das Turnier und fassen die wichtigsten Entscheidungen zusammen. Das war die Frauen-WM in Uppsala
Die 20-jährige Maja Viström holte an der WM in Uppsala ihre erste Goldmedaille, vor drei Monaten hatte sie mit der U19 am selben Ort den Final gegen Finnland noch verloren. Wir konnten uns mit der vor Freude strahlendem Newcomerin, die zum Siegtreffer in der Verlängerung den Assist gab,... Viström: "Ein absolut magischer Tag"
Schwedens Frauen-Nationalmannschaft holt sich in extremis den 8. Weltmeistertitel in Folge. Gegen Finnland verspielen die WM-Gastgeberinnen einen 3:1-Vorsprung, ehe Emelie Wibron ihre Farben ins Glück schiesst. Schweden in der Overtime zu Gold!
Für Julia Suter ist die bronzene Auszeichnung in Uppsala das fünfte persönliche Edelmetall auf internationalem Parkett. Mit zehn Assists war sie in Schweden die Schweizer Zuspielkönigin und knapp hinter Corin Rüttimann die zweitbeste Skorerin des Teams. Julia Suter: «Der Sieg heute ist hoch einzustufen»
Flurina Marti blickt im Video-Interview nach dem gewonnenen Bronzespiel auf die WM in Uppsala zurück und erklärt, wie sich die Schweiz für die deutliche Niederlage im Halbfinal gegen Schweden zum Siegen zurückfand. Marti: "Das Bronzespiel ist immer schwierig"
Die Schweizer Frauen-Nationalmannschaft zeigt im Spiel um den 3. Platz eine Reaktion auf die deutliche Niederlage im Halbfinal. Gegen Tschechien setzt sich das Team von Rolf Kern verdient mit 5:2 durch und holt sich die Bronzemedaille. Schweiz rehabilitiert sich gegen Tschechien und holt Bronze
Nach der deutlichen Niederlage im WM-Halbfinal konnten wir uns mit Cheftrainer Rolf Kern über die Schweizer Leistung, die starken Schwedinnen und das Bronzespiel vom Sonntag unterhalten. Kern: Deutlich die Grenzen aufgezeigt
1 von 74

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+6344.000
2.Floorball Köniz+3538.000
3.SV Wiler-Ersigen+2735.000
4.UHC Alligator Malans+2829.000
5.HC Rychenberg Winterthur-426.000
6.Zug United+324.000
7.Waldkirch-St. Gallen-823.000
8.UHC Uster-724.000
9.Chur Unihockey+922.000
10.Tigers Langnau-2913.000
11.UHC Thun-689.000
12.Ad Astra Sarnen-497.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+7042.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+5936.000
3.piranha chur+4030.000
4.Wizards Bern Burgdorf+1822.000
5.Red Ants Winterthur-518.000
6.Zug United+119.000
7.Unihockey Berner Oberland+020.000
8.UHC Laupen ZH-2713.000
9.FB Riders DBR-4213.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-1140.000
1.Floorball Thurgau+9350.000
2.Unihockey Basel Regio+4944.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+2840.000
4.Ticino Unihockey-334.000
5.Regazzi Verbano UH Gordola-133.000
6.UHT Eggiwil-1331.000
7.UHC Sarganserland-2327.000
8.Floorball Fribourg-1026.000
9.UHC Grünenmatt-425.000
10.I. M. Davos-Klosters-3321.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-3419.000
12.RD March-Höfe Altendorf-4910.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6352.000
2.UH Appenzell+3541.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+2839.000
4.Aergera Giffers+2232.000
5.UH Lejon Zäziwil+726.000
6.Nesslau Sharks-1323.000
7.Unihockey Basel Regio-1422.000
8.UC Yverdon-2917.000
9.Floorball Uri-3610.000
10.Visper Lions-638.000

Quicklinks