FORUM: Diskussion

Wer rockt die NLB?
Antworten
Toni 87.102.170.193
2017-10-17 23:58:24

basel isch geil

Hompage-Infos 212.243.172.44
2017-10-16 10:29:32

und irgendwelche erkentnisse aus der vergangenen doppelrunde oder anregungen?

nicht so negativ. 193.135.25.34
2017-10-13 06:39:32

Ich finde die NLB ist die geilste Liga in der Schweiz.


Klar es gibt noch 2-3 Teams und einige Spieler wleche mit minimalem Aufwand sehr weit kommen. Aber das sind 1. Ausnahmen 2. spielerisch starke Spieler, deswegen können sie trotzdem bestehen.


 


Unihockey sollte so sein, dass sich, psyche, physis, technik, takitk und teamgeist und spielverständnis die waage halten. damit man über verschiedene Wege )(sternendiagramme) zum erfolg kommt. Bei der NLA ist das einfach nicht mehr der Fall. In der NLA spiele viele Spieler die einfach als sportler topfit sind und das spiel einigermassen begriffen haben, aber technisch und oder spielerisch sicher nicht besser sind als ein starker 1. liga oder NLB spieler.


Zudem hat die NLB den perfekten Modus und einige hundert zuschauer im schnitt.


 


Die Clubs sind sympathisch und fast die ganze schweiz ist vertreten.

Make Basel Magic Again 213.55.211.95
2017-10-12 19:06:42

Basel kann es sehr wohl schaffen. Spielt sehr stark diese Saison und bringt im Gegensatz zu Uster und Thun die Winnermentalität. Jolma scheint ein Über-Ausländer für diese Liga zu sein, und Mendelin wird noch viele Tore schiessen.


Sarnen ist wohl zu sehr abhängig von den Ausländern, Schöni's beste Tage sind vorbei und besonders auf der Goalieposition zu schwach besetzt.


Thurgau ist in einer Umbruchphase, das Team ist zu jung um viel zu reissen,  da ist ULA oder Fribourg deutlich routinierter.


Dass Plauschteams wie Pfanni und Ticino mithalten können sagt schon alles über die NLB.


 


Das Problem sehe ich, dass in der NLB wenig Vereine gute Juniorenausbildung machen.

Aufstieg 178.197.236.224
2017-10-12 18:54:35

Sorry aber unmöglich ist es nicht das ein  Verein mit Geld es in den nächsten Jahren schafft.Den weder ein Thun noch ein Uster oder Zug sind für mich echte NLA Teams.Von Zug lasse ich mich gerne noch überzeugen das es in der NLA reicht.AberThun und Uster sind eher NLB als NLA Teams.


Aber in dieser Saison wird es keiner schaffen ,die einen wollen nicht und für andere ist es ev. noch zu früh.Oder es reicht einfach nicht.Wäre aber schon lustig wen Basel in die NLA käme und Mendelin den SVWE als Gegner hätte.:))

Farce 89.186.211.6
2017-10-12 10:22:46

https://unihockey.ch/meisterschaft/nlb-mnner/news/nicht-zwlf-jahre-nlb-19467/


Jedes Jahr die gleichen Wörter. Die Sasion auf einem Playoffplatz beenden und dann entweder rausfliegen oder keine wirkliche Chance gegen ein NLA Team haben.


Dieses Jahr wird es sowieso niemand schaffen. Dafür ist das Nievau zu unterschiedlich. Und es gibt kein Grünenmatt in der NLA welches einen Aufstieg möglich macht.

wieso 178.83.60.247
2017-10-11 21:13:28

es ist schwierig zu sagen was der richtige weg ist...Die besten Schweizer Spieler mit dem Willen und der Motivation für den Sport sollen in der NLA spielen.


und ausländer - auch wenn es 3-4 sind.. heisst ja nicht, dass man mit den anderen schweizerspieler schlecht arbeitet und diese nicht weiter bringt..... so lange in der nlb immer wieder Mannschaften wie früher zürisee und heute pfannenstiel mitspielen, welche mit minimalen Trainingsaufwand und mit dem Vordergrund: "Wir sind zum Spass hier" ... dürfen meiner Meinung nach auch Mannschaften wie Gordola und Ticino in der NLB spielen. Oder wem nehmen diese Mannschaften den Platz weg?

Made in Ausland 89.186.211.6
2017-10-11 17:17:33

Da hast du Absulut recht. Bei den Kindern bis zu 16 Jährigen machen sie super Arbeit.

naja 213.55.211.79
2017-10-11 17:13:22

...und solange man vorne in der NLB mitspielt ist man wenigstens für ein paar dieser talente eine option.


 


Ist ja logisch oder?


 


Ich spiele lieber für meinen stammclub 1. Liga oder NLB in der 1. Linie als bei der NLA auf der bank. Aber eben es gibt auch andere oder bessere spieler die das eben anders sehen

naja 213.55.211.79
2017-10-11 17:09:01

Auf stufe der 10 bis 16 jährigen gefällt mir die arbeit sehr...


 


Die wechseln dann halt alle zu den tigers, wiler, gc, uster, winti und natürlich wasa.


 

Made in Ausland 89.186.211.6
2017-10-11 16:59:39

Thurgau die Lachnummer hat auch schon Ausländer in der U21 und der U18.


Traurig. Ein Ausländerverein der es nicht schafft NLA zu spielen.
Jedes Jahr starten sie in die Saison um den Aufstieg in die NLA zu schaffen. Holen Top-Ausländer und haben seit 10 Jahren eine Sportschule und schaffen es am Ende trotzdem nicht.


An diesen Rhytmus haben sie sich schon gewöhnt. Das ist bei jedem Mitglied im Kopf drin.


Von wegen Unihockeyhochburg, Ausländerhochburg um in der NLB zu bleiben.

Mika 195.65.42.218
2017-10-11 08:07:23

Schaut man nur die Skorerliste an ist es schon fast tragisch aber ich denke es ist nicht so schlimm in der NLB. Finde die entwicklung in der 1. Liga teiweise schlimmer, ja sogar in der 2. Liga hat es immer mehr Teams mit ausländischen Verstärkungen.


Erfreulich ist es das die aktuellen Top 4 mit sehr wenigen Söldnern spielen! Mit vielen ausländischen Verstärkungen spielen vorallem die Teams im Mittelfeld welche die Liga um jeden Preis halten wollen...müssen. Die Teams im hinteren Teil der Tabelle setzen auch vorwiegend auf eigene.


Ich denke bei den tessinern gibt es einfach zuwenig Spieler auf einem guten Niveau, auch wen daran gearbeitet wird. Meiner Meinung nach macht vorallem Ticino einen top Job. Eine Zusammenarbeit würde dort wohl viel bringen, es könnte gar ein NLA Team entstehen. Aber die Fronten sind dort wohl zu verhärtet :-)

! 178.197.236.224
2017-10-10 20:17:16

Da hat der UHCG gelehrnt.Zwei Ausländer mit Mucha drei ein Junges Team .Der UHCG gefällt mir so viel besser als noch vor einem Jahr.Mehr als drei Ausländer dürfte es in keiner Liga geben.

my 5 cents 83.77.105.112
2017-10-10 19:27:54

2-3 starke ausländische spieler schaden keinem Team.


Ein team braucht total ca 20-22 Feldspieler. Wenn 2 davon Ausländer sind, ist das kein Problem.


Die Junioren mit Talent werden durch das höhere Level in den Trainings besser.


Das vergessen viele.


Es hat genug Platz in den ersten drei Blöcken für junge schweizer speieler...

Traurig 89.186.211.6
2017-10-10 18:32:51

Unter den Top 20 sind ca. 4-5 Schweizer dabei. Das ist der wahre Minusrekord!!


In der NLA ist es genau umgekehrt da sind 4-5 Ausländer under den Top 20. Und das bei Ausländern von anderem Kaliber (Nationalspieler)
Das spricht für die Schweiz!!


Ich habe das Gefühl die Mannschaften in der NLB wollen sich einfach in der NLB halten weil sie das Gefühl haben dort hinzugehören anstatt jung Schweizer auszubilden und mit denen die NLB halten oder in die NLA Aufsteigen. Dan sagt auch niemand was wenn man für den Aufstieg noch 1-2 Ausländer holt mit Topniveau.


Aber nicht 100 Ausländer holen damit der Verein in der NLB ist und so Sponsorengelder bekommt, welches man in die 100 Ausländer investiert um in der NLB zu bleiben. Dan habe ich lieber andere Vereine von der 1.Liga in der NLB welche mit Spielern aus der Region gut Arbeiten!!!!!!


Es geht mir um das Gesamtnievau der schweizer Unihockeylandschaft, nicht nur der NLA. Klar gehen die besten Junioren zu einem NLA Team später oder früher. Aber auch die 1.Liga und vorallem die NLB müssen besser werden. und das nicht mit Ausländer ihre Liga halten sondern mit Schweizern besser werden. Schweizer müssen in diesen Ligen spielen damit sie besser werden. Nicht den Verein mit Ausländern da halten wo er ist und Schweizer gurken in der 4,3,2 Liga.
Siehe Jona Uznach Flames: 4-5 Ausländer in der 1.Liga!!! Zum Kotzen sowas. Und dann im Mittelfed herumgurken. Da hat Wasa noch weniger Ausländer!!


Gruss

Tessiner 178.196.211.236
2017-10-10 18:01:49

Es ist halt sonst nichts los hier...


Rumhacken ist doch etwas übertrieben. Es wurde schlichtweg festgestellt, dass die Schweizer Spieler bei Gordola nicht mal bei einem ganzen Tor pro Match im Schnitt beteiligt sind. Ich meine, zumindest das ist bemerkenswert... Das ist gegenüber allen anderen Mannschaften, welche Ausländer in ihren Reihen haben, absoluter Minusrekord mit riesigem Abstand.


In den nächsten Jahren kommt dort auch nichts nach. U21 im C und keine U18. Ergo sind sie nur dank 5 oder 6 (oder sinds dann in den Playouts 7 oder 8?)Gastarbeitern im B. Bei aller Freundlichkeit zum schönen Tessin, aber alles hat seine Grenzen.

Bestätigung 84.227.222.104
2017-10-10 17:56:25

Genau da muss ich meinem vorschreiber recht geben. Zum beispiel bei ad astra sieht das genau gleich aus. Die ersten drei positionen der liste durch die stark aufspielenden Ausländer besetzt

wieso 178.83.60.247
2017-10-10 16:24:29

Wieso immer auf den Tessiner herumhacken?.... schau dir mal die scorerlisten an... bei über der hälfte der Mannschaften sind es die ausl. verstärkungsspieler, welche die Topscorer der Teams sind..... Top 20 der Scorerliste spricht Bände....


Wo liegt dein problem? Es ist doch schön, dass der Tessin in der Nationalliga vertreten ist....

Tessiner Clubs 178.196.211.236
2017-10-09 23:43:56

Gordola Ausländer 29 scorerpunke


Schweizer 9


Ticino Ausländer 41 Punkte


Schweizer 21


Ticino geht ja noch, aber Gordola... Wirklich sinnvoll und nachhaltig ?

aff 178.197.233.144
2017-09-21 08:38:29

prognosen für das wochenende?

Seite 1 von 34

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Köniz56:3517
2.SV Wiler-Ersigen51:3617
3.Grasshopper Club Zürich64:3015
4.Tigers Langnau51:4213
5.UHC Alligator Malans45:4112
6.Waldkirch-St. Gallen41:4711
7.UHC Uster40:459
8.HC Rychenberg Winterthur43:578
9.Kloten-Bülach Jets38:447
10.Zug United46:557
11.Chur Unihockey39:547
12.UHC Thun29:573
1.piranha chur51:1620
2.UHC Dietlikon53:2118
3.Unihockey Berner Oberland31:3214
4.Wizards Bern Burgdorf47:3813
5.R.A. Rychenberg Winterthur46:3112
6.Skorpion Emmental Zollbrück45:3312
7.Aergera Giffers18:346
8.UH Red Lions Frauenfeld23:574
9.Waldkirch-St. Gallen17:433
10.Zug United19:450
1.Unihockey Basel Regio51:3120
2.Unihockey Langenthal Aarwangen39:3217
3.Floorball Thurgau49:3516
4.Ad Astra Sarnen52:3915
5.Floorball Fribourg35:2514
6.Ticino Unihockey45:4711
7.UHC Grünenmatt35:3610
8.UHC Sarganserland37:456
9.I. M. Davos-Klosters40:495
10.Regazzi Verbano UH Gordola30:424
11.Pfannenstiel Egg22:344
12.RD March-Höfe Altendorf32:524
1.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf35:1219
2.UHC Laupen ZH38:1714
3.FB Riders DBR35:2514
4.Unihockey Basel Regio34:2814
5.UH Lejon Zäziwil31:3210
6.Mendrisiotto Ligornetto22:339
7.Floorball Uri17:393
8.UHC Trimbach22:481

Quicklinks