15.
12.
2019

Das Wunder von Neuenburg

Keller Damian

Von: Keller
Damian

Ich habe noch heute im Ohr, wie Matthias Hüppi in die Mikrofone von SRF brüllte: «Türkyilmaz. Türkyilmaz... Kubilay Türkyilmaz könnte die Schweiz zum Sieg schiessen in Bulgarien! Er trifft!!!» Man schrieb den Mai 1991, die Schweizer Fussball-Nati war in Bulgarien im EM-Qualifikationsspiel 60 Minuten lang chancenlos gewesen, lag 0:2 zurück. Dann drehten die Schweizer die Partie und gewannen mit 3:2, dank dem entscheidenden Treffer des besagten Türkyilmaz, der von der Mittellinie aus losrannte und traf. Die aktuelle Qualifikation für die EM verpasste die Nati zwar noch, aber irgendwie legte dieser Sieg die Basis für die Teilnahme an den grossen Turnieren ab 1994. Diese Wende gab Selbstvertrauen und den Glauben, Grosses erreichen zu können. "Als die Schweizer Nati das Siegen lernte", wird dieses Spiel noch heute rückblickend bezeichnet.

Gestern waren die Schweizer Frauen im WM-Halbfinal gegen Tschechien ebenfalls fast 60 Minuten lang chancenlos gewesen. Mit dem Problem, dass ein Unihockeyspiel nicht 90 Minuten dauert, sondern nur eine Stunde, zudem lag das Team 1:6 zurück, nicht nur 0:2. Die dramatische Wende kam gleichwohl noch und Reto Held schrie in die Mikrofone von SRF: «Er ist drin! Drin! Drin!», als die Schweizerinnen ausglichen und in der Verlängerung gewannen. Da im Unihockey alles schneller geht als im Fussball, fehlte die Zeit für den dramatischen Aufbau «Wiki. Wiki... Michelle Wiki könnte die Schweiz zum Sieg schiessen! Sie trifft!!!»

Gleichwohl hoffe ich, dass sich das «Er ist drin! Drin! Drin!» in die Ohren vieler Schweizer Unihockeyanerinnen und Unihockeyaner einbrennen wird. Damit wir in ein paar Jahren sagen können: Diese dramatische Wende legte die Basis, um mit viel Selbstvertrauen und Glaube an die eigenen Fähigkeiten Grosses zu Erreichen.

 

 

maverick

16:34:49
20. 06. 2022
555

maverick

16:34:49
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

16:34:18
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

16:34:12
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

16:34:06
20. 06. 2022
555

maverick

16:33:48
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

16:33:41
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

16:33:35
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

16:33:00
20. 06. 2022
555

maverick

16:32:59
20. 06. 2022
555

maverick

16:32:59
20. 06. 2022
555

maverick

16:32:59
20. 06. 2022
555

jJQaBOcg 88.86.120.109

16:32:59
20. 06. 2022
555

jrauchen

16:32:58
20. 06. 2022
555

maverick

16:32:58
20. 06. 2022
555
Die allererste Unihockey-WM 1996 in Schweden ging noch ziemlich unbemerkt an mir vorbei. Für mich stand damals das lokale Schaffen im Verein im Vordergrund - „wer bringt am... Prager Geschichten
Die Bekanntgabe von Jyri Korsman als neuer Trainer von Floorball Köniz ab nächster Saison löste einen Schwall an Mitteilungen aus. Trainerkollegen und ehemalige Spieler... Professor Korsman
Auf die Saison wird es drei neue Regeln geben. So zumindest kann man das auf (sehr) einschlägigen Websites (vermutlich ist hier der Plural schon falsch) lesen. Eigentlich ist... Cool, vernünftig und dämlich

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+7154.000
2.Floorball Köniz+4047.000
3.SV Wiler-Ersigen+3847.000
4.Zug United+1238.000
5.HC Rychenberg Winterthur+834.000
6.UHC Alligator Malans+2132.000
7.UHC Uster-1031.000
8.Waldkirch-St. Gallen-1130.000
9.Chur Unihockey+529.000
10.Tigers Langnau-1028.000
11.Ad Astra Sarnen-6711.000
12.UHC Thun-979.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+9448.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+9248.000
3.piranha chur+5744.000
4.Red Ants Winterthur-1027.000
5.Wizards Bern Burgdorf+723.000
6.Unihockey Berner Oberland-522.000
7.Zug United-1822.000
8.UHC Laupen ZH-2320.000
9.FB Riders DBR-7313.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-1213.000
1.Floorball Thurgau+10056.000
2.Unihockey Basel Regio+4944.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+2641.000
4.Regazzi Verbano UH Gordola+036.000
5.Ticino Unihockey-337.000
6.UHC Grünenmatt+331.000
7.UHT Eggiwil-1931.000
8.UHC Sarganserland-2330.000
9.Floorball Fribourg-1328.000
10.I. M. Davos-Klosters-3223.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-3423.000
12.RD March-Höfe Altendorf-5410.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6352.000
2.UH Appenzell+3541.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+2839.000
4.Aergera Giffers+2232.000
5.UH Lejon Zäziwil+726.000
6.Nesslau Sharks-1323.000
7.Unihockey Basel Regio-1422.000
8.UC Yverdon-2917.000
9.Floorball Uri-3610.000
10.Visper Lions-638.000

Quicklinks