News

In der Männer UPL ist der HC Rychenberg als einziges Team noch auf der Suche nach einem Cheftrainer für die Saison 2024/25. Wechsel innerhalb der Liga gibt es wie gewohnt nur wenige, dafür gibt es über die Landesgrenzen interessante Zuzüge von Schweizern und Ausländern. Silly Season Männer 1.0
Die Anzeichen verdichten sich, dass Piranha Chur und Chur Unihockey ab der Saison 2025/26 als neuer, fusionierter Verein antreten. Dazu gehören würde auch ein Namens- und Logo-Wechsel. Churer Fusion wird vorangetrieben
Der 28-jährige Stürmer Yannick Rubi beendet seine Karriere. Er war bei Thurgau an mehreren Aufstiegen beteiligt und wurde 2020 mit Zug United Cupsieger. Yannick Rubi tritt zurück
Der 26-jährige finnische Nationalspieler Markus Sipronen wechselt zu Floorball Thurgau. Er komplettiert damit das finnische Quartett um Christian Remes, Peter Kotilainen und den 20-Jährigen Amos Jäppinen. Markus Sipronen wechselt zu Floorball Thurgau
Zug United verpflichtet den schwedischen Nationalspieler Tobias Gustafsson. Der 32-jährige Schwede wechselt vom SSL-Meister Storvreta in die Zentralschweiz. Mit Gustafsson verstärkt der amtierende Schweizer Meister seine Defensive. Tobias Gustafsson zu Zug United
Der 26-jährige finnische Stürmer Christian Remes wechselt per sofort zu Floorball Thurgau. Er spielte für mehrere Teams in der F-Liiga und erzielte 2022/23 in seiner produktivsten Saison 33 Spielen 50 Punkte. Christian Remes zu Thurgau
Ein neues Abenteuer in Zürich und eine Rückkehr ins Mittelland führen bei Chur Unihockey zu zwei Abgängen. Manuel Rieder und Mario Jung werden 2024/25 nicht mehr für die Bündner auflaufen. Zwei Abgänge bei Chur
Der UHC Waldkirch-St.Gallen hat die Verträge mit Andrin Zellweger, Mike Zahner, Joël Bachmann und Alexander Tschirky verlängert. Zellweger steigt damit in seine 14. Saison in der Nationalliga. Den Verein verlassen werden Mias Wellauer und Patrik Tobler. Konstanz im WASA-Kader
Amos Jäppinen wechselt zu Floorball Thurgau. Der 20-jährige, vielseitig einsetzbare Verteidiger hat einen Ein-Jahres-Vertrag unterschrieben. Amos Jäppinen zu Thurgau
Chur Unihockey angelt sich ein Nachwuchstalent. Vom Kantonsrivalen Alligator Malans wechselt Levi Walser (Jahrgang 2004) zu den Churern. Levi Walser von Malans zu Chur
1 von 495

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks