News

Mit Mlada Boleslav bei den Männern und Vitkovice bei den Frauen holen sich die beiden Quali-Sieger den Meistertitel 2021 in Tschechien. Doch die beiden Finalspiele waren alles andere als eine klare Sache, Vitkovices Frauen lagen in der 60. Spielminute sogar noch in Rückstand. Favoriten setzen sich in Tschechien durch
Am Samstag wird in Tschechien der Superfinal bei den Männern und Frauen ausgetragen. Nun wurde bekannt, dass die Finalarena etwa zur Hälfte mit Zuschauern gefüllt werden darf. Tschechischer Superfinal mit Zuschauern
Mit Jan Danis wechselt ein weiterer NLA-Akteur temporär in die tschechische Liga. Der Stürmer von Ad Astra Sarnen spielt ab sofort leihweise für Florbal Mlada Boleslav. Danis zu Mlada Boleslav
Der Finne Petri Kettunen hat seinen Vertrag als Trainer der tschechischen Nationalmannschaft um ein Jahr bis Ende 2021 verlängert. Dafür verzichtet er auf einen Vollzeit-Job am renommierten  Sportinstitut Eerikkilä. Kettunen verlängert
In der tschechischen Superliga der Männer soll der Ball ab dem 16. November wieder rollen. Die Schweiz wäre dann das einzige Land der Top-4-Nationen, in dem der Meisterschaftsbetrieb unterbrochen ist. Tschechien vor dem Neustart
Ab dem kommenden Montag werden in Tschechien aufgrund der aktuellen Corona-Lage alle Meisterschaftsspiele für zwei Wochen ausgesetzt. Die Teilnahme der Nationalteams an der EFT in St. Gallen soll aber nicht betroffen sein. Tschechien stoppt Ligabetrieb
Die Sieger der diesjährigen Czech Open heissen sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern 1. SC Tempish Vitkovice. Das Traditionsturnier fand in diesem Jahr aufgrund der Covid-19-Pandemie in massiv abgespeckter Form statt. In den Elite-Kategorien nahmen ausschliesslich tschechische Teams... Vitkovice gewinnt doppelt
Die Trainingslager der tschechischen Nationalteams von Ende Juli fielen dem Coronavirus zum Opfer. Auch der Ticket-Vorverkauf für die Länderspiele vom 4. bis 6. September, an denen auch die beiden Schweizer Nationalmannschaften teilnehmen, wurde vorläufig gestoppt. Tschechen-Camps fallen aus
Mlada Boleslav hat sein Heim-Vorbereitungsturnier mit sieben Punkten aus drei Spielen gewonnen. Floorball Köniz beendete den Wettbewerb auf dem dritten Rang. Boleslav gewinnt Bohemia Trophy
Knapper hätte die Entscheidung am diesjährigen Czech Open nicht ausgehen können. Erst im Penaltyschiessen scheiterte der SV Wiler-Ersigen an IBF Falun. Alle sechs Penaltys gibts in unserem Video. Bilder aus Prag
1 von 18

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+146.000
2.Ad Astra Sarnen+106.000
3.SV Wiler-Ersigen+56.000
4.Zug United+55.000
5.UHC Uster+03.000
6.UHC Alligator Malans+03.000
7.Tigers Langnau-13.000
8.Waldkirch-St. Gallen-23.000
9.HC Rychenberg Winterthur-61.000
10.Floorball Köniz-20.000
11.Chur Unihockey-50.000
12.UHC Thun-180.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+166.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+66.000
3.piranha chur+46.000
4.Wizards Bern Burgdorf+103.000
5.Zug United-13.000
6.FB Riders DBR-33.000
7.R.A. Rychenberg Winterthur-33.000
8.Unihockey Berner Oberland-20.000
9.UHC Laupen ZH-110.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-160.000
1.Floorball Thurgau+176.000
2.Unihockey Basel Regio+106.000
3.Ticino Unihockey+66.000
4.Kloten-Dietlikon Jets+03.000
5.UHC Sarganserland-13.000
6.UHT Eggiwil-23.000
7.UHC Grünenmatt-33.000
8.I. M. Davos-Klosters-43.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola+02.000
10.RD March-Höfe Altendorf-71.000
11.Floorball Fribourg-50.000
12.Unihockey Langenthal Aarwangen-110.000
1.Unihockey Basel Regio+76.000
2.Waldkirch-St. Gallen+76.000
3.UH Appenzell+55.000
4.UH Lejon Zäziwil+04.000
5.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+13.000
6.Aergera Giffers+03.000
7.Floorball Uri-23.000
8.Visper Lions-50.000
9.Nesslau Sharks-60.000
10.UC Yverdon-70.000

Quicklinks