11.
06.
Nati Frauen A | Autor: swiss unihockey

Aufgebote der Frauen-Nationalteams bekannt

Oscar Lundin und Brigitta Wegman, Headcoaches der Frauen A bzw. U23-Nationalteams, haben ihre Aufgebote für die Sommercamps bekannt gegeben. Beide Teams absolvieren das Camp vom 29. Juni bis 3. Juli im Sportzentrum Kerenzerberg in Filzbach.

Aufgebote der Frauen-Nationalteams bekannt Das Frauen-Nationalteam steht noch am Anfang der neuen WM-Kampagne. (Bild: Fabian Trees)

Kurz nach dem Kickoff-Camp von Ende Mai steht für das Frauen A-Nationalteam das nächste Camp auf dem Programm. Vom 29. Juni bis 3. Juni absolviert das Team von Headcoach Oscar Lundin das Sommercamp in Filzbach. Das Aufgebot gleicht demjenigen vom Kickoff im Mai. Die damaligen A-Nati-Neulinge Annina Faisst, Noelle Weis (Piranha Chur), Aline Marti (Skorpion Emmental) und Lea Suter (Kloten-Dietlikon Jets) sind auch im Sommercamp wieder dabei. Durch einige Rücktritte steht auch bei diesem Camp das Teambuilding im Vordergrund. «Das Sommercamp ist eines der Treffen, bei denen wir mehr Zeit miteinander verbringen können,» erklärt Oscar Lundin, Headcoach der Frauen A-Nati, «Unser Ziel ist es, als Team weiter zu wachsen.»

Direkter Vergleich mit der A-Nati
Das U23-Team von Headcoach Brigitta Wegmann trainiert zur gleichen Zeit am gleichen Ort. Im Aufgebot von Wegmann fungieren nun auch Spielerinnen (Ronja Florin und Annika Morf), welche zuvor noch an der U19-WM im Einsatz standen und jetzt in der U23 zum Zug kommen. Die U23 absolviert während des Camps zwei Testspiele gegen die A-Nati. Brigitta Wegmann erklärt: «Es ist sehr wertvoll für uns, die A-Nati am gleichen Ort zu haben und inhaltlich zusammenarbeiten zu können.» Das Camp dient auch dazu, dem Coaching Staff einen Überblick über die Spielerinnen zu ermöglichen und zu sehen, auf welchem Niveau sie sich bewegen, bevor im Herbst weitere Camps und möglicherweise auch erste Frauen U23-Länderspiele anstehen.

 

Aufgebot Frauen A-Nationalteam: Trainingscamp in Filzbach, 29.06.-03.07.2024

Torhüterinnen: Lara Heini (Pixbo IBK, SWE), Micheline Müller (Zug United), Ladina Töndury (UHV Skorpion Emmental).
Feldspielerinnen: Doris Berger, Selma Bergmann, Michelle Gerber, Naja Ritter, Nathalie Spichiger, Marylin Thomi (UHV Skorpion Emmental), Laila Ediz, Nina Metzger, Lea Suter, Marcia Wick, Leonie Wieland (Kloten-Dietlikon Jets), Annina Faisst, Noelle Weis (Piranha Chur), Seraina Fitzi, Chiara Gredig, Anja Wyss (Endre IF, SWE), Isabelle Gerig, Céline Stettler (Pixbo IBK, SWE), Linn Larsson (Team Thorengruppen IBK, SWE), Lisa von Arx (Wizards Bern Burgdorf), Seraina Zwissler (IBF Falun, SWE).


Aufgebot Frauen U23-Nationalteam: Trainingscamp in Filzbach, 29.06.-03.07.2024

Torhüterinnen: Martina Cerny (Kloten-Dietlikon Jets), Ronja Florin (Piranha Chur), Ella-Fée Greber (Wizards Bern Burgdorf).
Feldspielerinnen: Noemi Anderegg, Ronja Bichsel, Emma Hedlund, Mira Horvath (Zug United), Gentiana Behluli, Chiara Bertini, Ronja Niederberger, Jael Nussbaumer, Vanessa Schmuki, Noomi Überschlag (Kloten-Dietlikon Jets), Alyssa Buri, Aline Marti (UHV Skorpion Emmental), Nicole Capatt, Soraya Gansner (Piranha Chur), Melea Grossenbacher, Andrea Müller, Hannah Soltermann (Unihockey Berner Oberland), Lilou Hedinger, Sophia Liechti, Annika Morf (Wizards Bern Burgdorf), Chiara Taini (UHC Laupen).

 

Für die Trainingscamps des Männer- und Frauennationalteams von diesem Wochenende fallen drei Spielerinnen und ein Spieler aus, weshalb die Headcoaches Nachnominationen... Nachnominierungen bei A-Nationalteams
Clemens Strub tritt per 1. Mai die Nachfolge von Sarah Renggli an und wird neuer Nationaltrainer des Frauen U17-Nationalteams. Auch im Staff des Frauen A-Nationalteams kommt... Clemens Strub übernimmt U17-Frauen
Nach sieben Weltmeisterschaften, vier Bronzemedaillen, einer Silbermedaille, 116 Länderspielen, vier Meistertiteln und fünf Cupsiegen beendet die Nationaltorhüterin Monika... Monika Schmid tritt zurück

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks