News

Die Damen Nationalmannschaft bestreitet vom 08.-10. Februar 2002 in Brno (TCH) 2 Länderspiele gegen die Nationalmannschaft aus Tschechien. Die Länderspiele gelten als erster Anhaltspunkt für die im kommenden Jahr in der Schweiz stattfindenen Weltmeisterschaften. Damen-Nati: Kader für die Länderspiele gegen Tschechien bekannt
Damennatitrainer Thomas Rieben äussert sich zur Meisterschaft und zum Programm der Nationalmannschaft in diesem Jahr. Wen er in den Playoffs und Playouts sieht, und wie sich die Nati auf die Länderspiele gegen Tschechien vorbereitet, lesen Sie hier. Simulation in der Zivilschutzanlage Zuchwil
Thomas Rieben wurde als Cheftrainer bestätigt und Nicola Zamboni als neuer Assistent gewählt. Damennationalmannschaft: Chef bleibt - neuer Assistent
82 von 82

Community Updates

Tabellen

1.Floorball Fribourg+4053.000
2.Ad Astra Obwalden+2950.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+6548.000
4.UHC Thun+6247.000
5.Unihockey Limmattal-434.000
6.Ticino Unihockey-1430.000
7.UHC Lok Reinach-1630.000
8.I. M. Davos-Klosters-529.000
9.Regazzi Verbano UH Gordola-2723.000
10.UHC Grünenmatt-3919.000
11.UHT Eggiwil-4617.000
12.UHC Sarganserland-4516.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6146.000
2.Unihockey Basel Regio+2338.000
3.UH Lejon Zäziwil+3137.000
4.Nesslau Sharks+734.000
5.UH Appenzell+2229.000
6.Chilis Rümlang-Regensdorf+829.000
7.Floorball Uri+1628.000
8.Visper Lions-5312.000
9.UH Red Lions Frauenfeld-339.000
10.UH Zulgtal Eagles-828.000

Quicklinks