24.
02.
2019
CH Cup Frauen | Autor: Güngerich Etienne

"Das ist eine unserer Stärken"

Christelle Wohlhauser besiegelte mit ihrem Tor zum 4:2 den Cupsieg der Jets. Für die Fribourgerin ist es der erste Titel in ihrer Karriere, dabei rutschte sie erst kurzfristig in die Startaufstellung.

Christelle Wohlhauser kurz vor ihrem Torerfolg. (Bild: swiss unihockey)

Kloten-Dietlikon holt sich mit einem 4:0 im letzten Drittel und einem 0:2-Rückstand noch den Cupsieg. Den Gegner am Anfang etwas Leine geben und dann gnadenlos zuschlagen. Euer Gameplan ging voll auf oder?
Christelle Wohlhauser: (lacht) Nicht unbedingt. Mir wäre es schon lieber gewesen, wenn wir die Sache schon früher entschieden hätten und die Nerven nicht so strapaziert hätten werden müssen. Am Anfang war es ein Abtasten, weil halt beide wussten, dass es um viel geht. Aber ich hatte das Gefühl, dass wir eigentlich sehr gut im Spiel waren und sogar ein leichtes Chancenplus verzeichnen konnten, jedoch zu wenig zwingend waren.

15 Minuten vor Schluss hättet ihr mit drei Toren in Rückstand sein können, wenn Marti ihren Penalty verwertet hätte. Bei euch kam aber nie Panik auf, ihr habt euch auch nie zu einem kopflosen Pressing verleiten lassen - da ist die klare Handschrift von Simone Berner erkennbar.
Das ist so. Wir wurden auf dieses Spiel so eingestellt, dass wir auf jedes Szenario vorbereitet sind. In einem Endspiel kann immer alles passieren: ein früher Rückstand, Penaltys, Unterzahlsituationen. Wir wussten, dass wir einfach ruhig bleiben und an unsere Qualitäten glauben mussten. Das ist eine unserer Stärken.

Du spielst deine zweite Saison bei den Jets und hast nun deinen ersten Titel gewonnen. Mit dem 4:2 hast du sogar einen entscheidenden Anteil daran geleistet. Ein spezieller Moment?
Auf jeden Fall. Es war immer mein Traum, mal einen Titel zu gewinnen. Dass ich noch ein wichtiges Tor erzielen konnte ist schön, umsomehr weil ich eine Zeit lang draussen war und es mein erster Einsatz war. Sowieso rutschte ich etwas unverhofft in die Startaufstellung, weil Julia Suter kurzfristig verletzt ausfiel. Ich sagte mir dann: jetzt umso mehr!

 

Vermeintlich leichte Aufgaben für die Finalisten der letzten Saison, mindestens ein B-Ligist wird den Sprung in den Viertelfinal schaffen, drei spannende NLA-Duelle - das hat... Drei NLA-Duelle im 1/8-Final
Im vorgezogenen Cup-Halbfinal zwischen den Kloten-Dietlikon Jets und Skorpion Emmental Zollbrück setzten sich die Titelverteidigerinnen deutlich durch. Der Finalgegner wird... Die Jets stehen im Cupfinal
Im Cup-Viertelfinal setzten sich die favorisierten Churerinnen gegen die Red Ants ebenso deutlich durch wie die Emmentaler Skorps gegen WaSa. Laupen und die Jets hingegen... Skorps und Piranha souverän, Zürcherinnen mit Wende
Wie bei den Männern stehen auch bei den Frauen zwei Teams aus der NLB in den Cup-Viertelfinals. Basel Regio verblüffte mit einem 13:3-Kantersieg über Frauenfeld, während... Red Lions gehen gegen Basel unter

Community Updates

Tabellen

1.SV Wiler-Ersigen027
2.Grasshopper Club Zürich130
3.Floorball Köniz031
4.UHC Alligator Malans019
5.Tigers Langnau024
6.Waldkirch-St. Gallen019
7.Chur Unihockey016
8.Zug United019
9.UHC Uster016
10.HC Rychenberg Winterthur019
11.UHC Thun012
12.Ad Astra Sarnen04
1.Kloten-Dietlikon Jets020
2.piranha chur131
3.R.A. Rychenberg Winterthur016
4.UH Red Lions Frauenfeld010
5.Zug United012
6.Skorpion Emmental Zollbrück010
7.UHC Laupen ZH111
8.Wizards Bern Burgdorf07
9.Unihockey Berner Oberland18
10.FB Riders DBR05
1.Floorball Thurgau034
2.Unihockey Basel Regio036
3.UHT Eggiwil126
4.RD March-Höfe Altendorf032
5.Unihockey Langenthal Aarwangen121
6.Ticino Unihockey017
7.I. M. Davos-Klosters123
8.Kloten-Dietlikon Jets125
9.Floorball Fribourg122
10.UHC Sarganserland032
11.Regazzi Verbano UH Gordola018
12.UHC Grünenmatt020
1.UH Lejon Zäziwil029
2.Waldkirch-St. Gallen018
3.Visper Lions115
4.UH Appenzell011
5.Unihockey Basel Regio013
6.Aergera Giffers111
7.Floorball Uri015
8.Nesslau Sharks111
9.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf17
10.UC Yverdon08

Quicklinks