14.
08.
2010
Liga Cup Frauen | Autor: Antener Emanuel

Grasshoppers und Red Ants in den Viertelfinals

Nach durchzogenen Resultaten in den Gruppenspielen und der Zwischenrunde sind mit den Grasshoppers bei den Männern und den Red Ants bei den Frauen am Samstag nur noch zwei Schweizer Vereine mit von der Partie.
Grasshoppers und Red Ants in den Viertelfinals

Sämtliche Schweizer Teams waren viel versprechend in das Chance Czech Open 2010 gestartet und gewannen ihre Startspiele. Anschliessend lief es aber zumindest resultatmässig nicht mehr nach Wunsch. Gegen die schwedischen Vereine kam lediglich Grünenmatt zu einem Punktgewinn, GC schlug immerhin zum Abschluss der Vorrunde noch Tatran.

Mlada Boleslav (CZE) - Grasshoppers 2:4
Bulldogs Brno (CZE) - Grünenmatt 3:5
SC WOOW Vitkovice (CZE) - Wiler-Ersigen 0:1
Grünenmatt - IBK Dalen (SWE) 2:2
Grasshoppers - IBF Falun (SWE) 2:6
Wiler-Ersigen - IK Sirius IBK (SWE) 2:4
Wiler-Ersigen - SSK Future (CZE) 4:7
Tatran Omlux Stresovice (CZE) - Grasshoppers 4:5
AC Sparta Praha - Grünenmatt 2:2

 

In der Zwischenrunde setzte es wiederum Niederlagen gegen die schwedischen Teams ab. Wiler verpasste in seinem letzten Spiel gegen Tatran den Einzug in die Viertelfinals, die Grasshoppers behielten im einzigen Schweizer Direktduell die Nase vorn und zogen damit in die K.O.-Runde ein.

IBK Dalen (SWE) - Grasshoppers 2:1
IBF Falun (SWE) - Grünenmatt 5:1
Floorball Club Liberec (CZE) - Wiler-Ersigen 2:6
Wiler-Ersigen - Tatran Omlux Stresovice 0:2
Grünenmatt - Grasshoppers 4:6








Aufgrund dieser Resultate ist es einzig den Grasshoppers gelungen, sich für die Viertelfinals am Freitagvormittag zu qualifizieren. Die Paarungen lauten wie folgt:

IBK Dalen (SWE) - Koovee (FIN) Sa, 10:00
TJ JM Chodov - Pixbo Wallenstam (SWE) Sa, 10:00
IK Sirius (SWE) - Grasshoppers Sa, 12:00
Tatran Omlux Stresovice - IBF Falun Sa, 12:00

Ungleich erfolgreicher schnitten bei den Frauen die Red Ants ab. In den drei Spielen am Donnerstag gegen schwedische Teams blieben sie gar ohne Gegentor, und auch nach dem zweiten Turniertag sind sie noch ungeschlagen.

Pixbo Wallenstam (SWE) - Red Ants Winterthur 0:4
Red Ants Winterthur - RIG Umea (SWE) 0:0
KAIS Mora (SWE) - Red Ants Winterthur 0:4
Red Ants Winterthur -
FBS Bohemians (CZE) 2:2
FBC Liberec (CZE) - Red Ants Winterthur 1:3

In den Viertelfinals treffen die Red Ants am Samstag um 11:20 Uhr auf Pixbo Wallenstam auf Schweden.

Ludovic Vial bescherte als Headcoach des UHT Semsales der Westschweiz den ersten Titel im Unihockey. Im Interview erzählt er, was dieser Erfolg für die Romandie für eine... "C'est incroyable"
Désirée Holdener ist eine der wenigen sehr erfahrenen Spielerinnen im Kader der Red Devils March-Höfe Altendorf. Die Schwyzerinnen zeigten im Ligacup-Final trotz... "Können zufrieden mit unserer Leistung sein"
Auch im Ligacup wurden am vergangenen Wochenende die Halbfinals ausgetragen. Auf dem Kleinfeld setzten sich bei den Frauen die Red Devils March-Höfe Altendorf und der UHC... Vorjahressieger unter sich
Dieses Wochenende ist es endlich soweit, die Cupfinals werden in der Sporthalle Wankdorf in Bern ausgetragen. Eröffnet wird der Anlass mit einem Klassiker auf dem Kleinfeld.... Vorschau Liga-Cupfinal Frauen

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+3220.000
2.Floorball Köniz+1315.000
3.SV Wiler-Ersigen+1315.000
4.HC Rychenberg Winterthur-213.000
5.UHC Alligator Malans+1112.000
6.Zug United+312.000
7.Chur Unihockey+411.000
8.UHC Uster-39.000
9.Tigers Langnau-67.000
10.Waldkirch-St. Gallen-76.000
11.Ad Astra Sarnen-176.000
12.UHC Thun-410.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+2215.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+1915.000
3.Wizards Bern Burgdorf+189.000
4.piranha chur+149.000
5.R.A. Rychenberg Winterthur+39.000
6.Unihockey Berner Oberland+06.000
7.Zug United-56.000
8.FB Riders DBR-146.000
9.UHC Laupen ZH-200.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-370.000
1.Unihockey Basel Regio+1720.000
2.Floorball Thurgau+3119.000
3.UHC Grünenmatt+1819.000
4.Regazzi Verbano UH Gordola+817.000
5.Ticino Unihockey+515.000
6.UHT Eggiwil+113.000
7.UHC Sarganserland-1112.000
8.I. M. Davos-Klosters-119.000
9.Kloten-Dietlikon Jets-58.000
10.RD March-Höfe Altendorf-156.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-215.000
12.Floorball Fribourg-171.000
1.Waldkirch-St. Gallen+3318.000
2.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+1113.000
3.UH Appenzell+813.000
4.Aergera Giffers+611.000
5.UH Lejon Zäziwil+710.000
6.Nesslau Sharks-49.000
7.Unihockey Basel Regio-77.000
8.Floorball Uri-96.000
9.UC Yverdon-213.000
10.Visper Lions-240.000

Quicklinks