FORUM: Diskussion

Frauen Nationalmanschaft
Antworten
Logischi Lösig 31.165.191.33
2022-03-13 07:47:49
Lukas Eggli wechslet zu den Jets und wird nicht Nationaltrainer
Fan 62.202.183.194
2022-03-12 23:17:01
Ich glaube Mark van Rooden wird neuer Frauen-Nati-Trainer
Hugok 31.165.122.34
2022-01-17 17:18:56
Simi Berner wäre für mich die einzig richtige Lösung
Klartext 194.230.145.29
2022-01-17 08:22:26
ich denke auch dass es Eggli wird ( leider ) denn es kann kein Zufall sein dass dieser zuerst bei Red Ants abtritt und ein paar Tage später Kern. Ich hätte mir bei den Damen Lundin gewünscht obwohl er ja in der U19 die Stricke zieht und nicht Amos auch bei den Herren wenn leider erst nach der Heim WM hoffe ich auf einen wechsel
Dito 178.198.82.85
2022-01-15 15:06:30
finde ich auch
RM 84.226.101.155
2022-01-15 10:12:25
Remo Maser ist eines der grossen Probleme im Schweizer Unihockeysport. Weil ohen Manser auch kein Kern ;-)!

IchWeissEs 213.55.241.200
2022-01-15 00:04:23
Würde mich wundern, wenn es nicht Eggli wäre.. Manser bliebt seinem Winti Konzept treu. Lang lebe Vitamin B
Elch 92.105.5.140
2022-01-14 10:55:27
Lundin
Holderio 123 213.55.225.198
2022-01-13 22:34:52
Eggli. Muess ja öper vom Manser-Winti Clan si.
Klartext 194.230.148.236
2021-12-06 09:46:30
Gratulation zur Bronze das maximum rausgeholt was mit diesem Team möglich war.

Trotzdem gab es viele ( zu viele ) Fragezeichen zu den Leistungen von den sogenannten Schlüsselspielerinnen.

Schmid Heini Wicki Gerig Suter würde ich als gut bezeichnen aber was eine Rüttimann Gämperli ( warum nimmt man sie mit nach der verletzung? ) Marti Stella gezeigt haben war weit weg von dem was sie können und nur der Vorbereitung und corona schuld geben ist billig.

Ich denke eher dass das nationale Niveau tief ist .

Auch die Körpersprache des Trainers gab zu denken
Einwurf 178.197.192.170
2021-12-05 15:10:12
Wie vor dem Turnier und vor diesem Spiel erwartet.



Gratulation zu Bronze, Frauen!



Jetzt putzt Schweden Finnland (nochmals) weg und alles ist wie (fast) immer.



Wie weiter im internationalen Frauen Unihockey-Sport? WM für WM im gleichen Trott? Braucht es eine Alibi-Turnier-Woche, wo am Schluss immer die gleichen Teams obenaus schwingen? Oder müsste man was ändern? Wenn ja was?
Hugok 194.230.148.136
2021-12-05 14:36:13
Auch ein Schüepp, der eine gute Arbeit macht im Emmental, kann keinen Titel holen. Dazu fehlt uns bei den Damen schlicht weg die Struktur. Und das wird noch Jahre dauern bis sich das ändert.
Einwurf 178.197.192.170
2021-12-05 13:01:54
Schweiz wird gewinnen. Eine solche Klatsche von gestern auf heute zu verkraften ist einfacher als die knappe Niederlage der Tschechinen.
ruedivoschwede
2021-12-05 10:06:45
Nach dem immer wieder genannten „Wunder von Neuenburg“ auf den harten Boden der Realität zurückgefallen. Bereits in der Gruppenphase konnte man sich in etwa ausmalen, was gegen die wirklichen Top Nationen möglich sein wird. Gestern im Spiel gegen die Schwedinnen, wurde dem Schweizer Team auf brutale Art und Weise aufgezegt, dass auch in Zukunft ein Sieg gegen solch stark aufspielende Schwedinnen ein „Wunder“ bleiben wird. Die Schweizerinnen hatten während 60 Minuten zugeschaut. Null Chance, null Rezept. Von der Spielgeschwindigkeit her immer ein paar Schritte zu spät und überfordert, träge und konsterniert. Athletisch und Physisch nicht annähernd im Bereich der Schwedinnen. Und ja, immer diese Trainer Frage. Sorry geschätzte Unihockey.ch Community, aber welche Spielerinnen hättet ihr als Trainer den aufgeboten ? Ich hoffe für das Schweizer Team, dass die WM Heute gegen Tschechien versöhnlich abgeschlossen werden kann. Eines muss man sich jedoch eingestehen. Man gehört nach dieser WM immer noch zu den 4 Besten Nationen, jedoch geht auch innerhalb dieser Top Nationen die Scherre immer weiter auseinander.
crosby 193.135.75.81
2021-12-05 08:57:09
Habe schon vor drei Jahren geschrieben, dass L. Schüepp in der Nati etwas bewegen könnte. Denke jetzt wird er erst zu holen sein, wenn er mit den Skorps den Pot geholt hat.
Jelle 85.6.149.136
2021-12-05 00:56:38
Blablabla Generationenwechsel blabla Trainerwechseln, bleibt doch mal realistisch!

Die Schweiz hat kein so breites Spektrum an Spielerinnen und kann nicht 10 Rüttimanns stellen.

Mal abgesehen das es ein schwacher Auftritt war, hätte man bei dieser Ausgangslage in jeglicher Hinsicht nicht viel ändern können.

Swissfan 178.197.204.123
2021-12-04 23:40:54
Naja, war ja eigentlich absehbar. Eigentlich müsste man zwingend den Trainer wechseln, denn wenn wir ehrlich sind, wäre man an der letzten WM, unter normalen Umständen, ebenfalls im Halbfinal gescheitert.

Die Tschechinen werden morgen leider gewinnen.....Zeit für einen Generationen- und Trainerwechsel
Medallie 89.186.211.6
2021-12-04 23:16:23
Psychologisch hat die Schweiz morgen im Bronzespiel die besten Karten. Tschechien ist viel enttäuschter nach dieser knappen Niederlage gegen die Finnen. Sie werden mehr mühe haben das Spiel abzuhaken und den Fokus/Motiviation fürs Branzespiel zu finden. Die Schweiz hat vermutlich nach dem zweiten drittel schon gedanklich das Brozespiel vorbereitet.



Ich denke deswegen wird es morgen voll aufgehen und wir werden dritter. Dann kann man ein positives Fazit ziehen mit einer Medallie um den Hals. Man hat die Tschechen geschlagen und wäre somit theoretische gegen Finnland voll dabei.



Mit einem theoretisch möglichen 2ten Platz kann man sich wieder entspannt zurücklehnen. Mehr liegt nicht drin.
Hugok 77.109.174.93
2021-12-04 23:09:33
Die Dichte im Schweizer Unihockey ist zu schwach. Ich bin noch immer der Meinung das man ein U 23 Team gründen soll. Der Schritt von der U19 in die ANati ist gerade bei den Frauen riesig, so würde man auch die Liga unterstützen und Spielerinnen eine perspektive bieten.
Rolf 84.226.101.155
2021-12-04 21:30:05
Nicht nur Rolf ist das Problem - sein Buddy Manser ist mindestens so schlimm...
Seite 1 von 22

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich+7154.000
2.Floorball Köniz+4047.000
3.SV Wiler-Ersigen+3847.000
4.Zug United+1238.000
5.HC Rychenberg Winterthur+834.000
6.UHC Alligator Malans+2132.000
7.UHC Uster-1031.000
8.Waldkirch-St. Gallen-1130.000
9.Chur Unihockey+529.000
10.Tigers Langnau-1028.000
11.Ad Astra Sarnen-6711.000
12.UHC Thun-979.000
1.Kloten-Dietlikon Jets+9448.000
2.Skorpion Emmental Zollbrück+9248.000
3.piranha chur+5744.000
4.Red Ants Winterthur-1027.000
5.Wizards Bern Burgdorf+723.000
6.Unihockey Berner Oberland-522.000
7.Zug United-1822.000
8.UHC Laupen ZH-2320.000
9.FB Riders DBR-7313.000
10.UH Red Lions Frauenfeld-1213.000
1.Floorball Thurgau+10056.000
2.Unihockey Basel Regio+4944.000
3.Kloten-Dietlikon Jets+2641.000
4.Regazzi Verbano UH Gordola+036.000
5.Ticino Unihockey-337.000
6.UHC Grünenmatt+331.000
7.UHT Eggiwil-1931.000
8.UHC Sarganserland-2330.000
9.Floorball Fribourg-1328.000
10.I. M. Davos-Klosters-3223.000
11.Unihockey Langenthal Aarwangen-3423.000
12.RD March-Höfe Altendorf-5410.000
1.Waldkirch-St. Gallen+6352.000
2.UH Appenzell+3541.000
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf+2839.000
4.Aergera Giffers+2232.000
5.UH Lejon Zäziwil+726.000
6.Nesslau Sharks-1323.000
7.Unihockey Basel Regio-1422.000
8.UC Yverdon-2917.000
9.Floorball Uri-3610.000
10.Visper Lions-638.000

Quicklinks