FORUM: Diskussion

Nati Herren
Antworten
Anelle 178.197.236.225
2018-12-13 12:02:19

Weiss jemand, ob und wo man den Halbfinal auf SRF -im Internet-nachschauen kann?


Ich war live vor Ort, möchte aber noch ein paar Situationen mit schweizer Kommentar nachschauen und habe leider kein Replay Fernseh. Den Kleinenfinal habe ich gefunden, nicht aber der Halbfinal.

Spieler 178.197.227.232
2018-12-12 21:27:16

z.B Stucki

hö 185.43.245.228
2018-12-12 16:32:03

Welche Spieler meinst du?


Sind ja jetzt schon praktisch nur Offensivverteidiger im Kader...

213.55.176.169
2018-12-12 16:08:32

Interessantes interwiev von Jansson nach der WM.lm letzten Drittel des Feldes müssen wir besser werden,genau der punkt,wir schiessen in den Spielen gegen die grossen Gegner zu wenig Tore!!Er sagt auch er brauche mehr Spieler die aus der Distanz treffen können.Auch in diesem Punkt hat er absolut Recht,also beim nächsten Natiaufgebot diese Spieler mit diesen Qualitäten auch aufbieten Herr Jansson!Es gibt sie sehr wohl....und vielleicht wird der Traum vom WM Titel doch noch wahr....

My 5 cents 83.79.142.163
2018-12-12 07:18:36

Guter Punkt.


 


Mann könnte es aber auch so sehen:


Beide Finalteams sind etwa gleich stark.


Wer im Halbfinal gegen die Schweiz spielt verbraucht zu viel substanz um in 20h wieder auf 100% zu sein.


 


Nur weil A gegen B gewinnt gewinnt sagt dies noch nichts über A und C aus.

Statistiker 85.7.74.65
2018-12-11 22:49:31

Nach knappen Niederlagen gegen Top-Nationen heisst es ja bekanntlich oft: Wir sind nun näher dran an den Top-Nationen. Also, blicken wir mal auf die letzten zehn Jahre zurück:


> 2008 verliert die Schweiz 2:3 n.V. gegen Schweden. Schweden verliert anschliessend den Final.


>2010 verliert die Schweiz 2:3 gegen Schweden. Schweden verliert anschliessend den Final.


>2012 verliert die Schweiz 3:4 n.V. gegen Finnland. Finnland verliert anschliessend den Final.


>2014 verliert die Schweiz 1:10 (!) gegen Schweden. Schweden gewinnt anschliessend den Final.


>2016 verliert die Schweiz 2:7 gegen Schweden. Schweden verliert anschliessend den Final.


>2018 verliert die Schweiz 4:5 n.P. gegen Schweden. Schweden verliert anschliessend den Final.


Fazit: Hat die Schweiz den Halbfinal knapp verloren (08/10/12/18), verliert ihr Halbfinal-Bezwinger den Final. Die Meinung, man sei näher dran an den Top-Nationen, würde ich deshalb nicht unterstreichen. Die Schweiz hat bei ihren knappen Halbfinal-Niederlagen in den letzten Jahren nicht gegen das beste Final-Team gespielt. Nur schon Schwedens Ausgleich zum 4:4 hat gezeigt, dass der Schweiz noch einiges fehlt. So darf einfach nicht verteidigt werden. Der gefährlichste Mann ist stets derjenige, der sich im Slot befindet und der muss entsprechend gedeckt werden. Aber drei Schweizer stehen halt nur in der Nähe von Sjögren, den Rest kennen wir. Das ist schlicht naiv. Gerade bei diesem Spielstand und der noch verbleibenden Spielzeit muss immer mit einem blinden Pass in die Mitte gerechnet werden. Jammern über das schwedische Pass-Glück ist da fehl am Platz.


 


 

sachliche Analyse 5.149.45.190
2018-12-11 14:53:00

Ich versuche es einmal...


Die Vorrunde inklusive Viertelfinal würde ich als dürftig beschreiben. Knorziges Auftaktspiel gegen Lettland (immerhin hinten raus souveran), ein guter Auftritt gegen Deutschland mit einem klaren Sieg. Gegen Tschechien schienen mir die Jungs noch nicht auf der Höhe der Aufgabe, die Konsequenz daraus war eine klare, aber unnötige Niederlage. Im Viertelfinal hatte man irgendeine Blockade und wurstelte sich durch. Am Freitag Abend haben wohl nicht mehr viele auf eine Schweizer Medaille gesetzt.


Am Samstag dann ein völlig anderes Bild. Man schaffte es, auf den Punkt genau parat zu sein und den Schweden alles abzuverlangen. Klar benötigte man auch ein wenig Glück und einen überragenden Meier im Tor, es war aber trotzdem ein super Spiel der Nati. Es hat gezeigt, dass wir die Schweden auch in einem Alles-oder-Nichts Spiel schlagen können.


Am Sonntag war ich vor allem aus mentaler Sicht von der Leistung positiv angetan. Man merkte nicht mehr viel von der Entäuschung am Samstag und war über das gesamte Spiel gesehen etwas besser als die Tschechen. Diese haben wohl ihre Niederlage nicht so gut weggesteckt, waren sie doch im Finalwochenende klar die schwächste Mannschaft.


Ein paar Spieler haben sich aus meiner Sicht speziell hervorgetan


Pascal Meier


MVP des Turniers, damit ist eigenlich alles gesagt. Überragendes Finalwochenende.


Nicola Bischofberger


über das Turnier gesehen, für mich der beste CH-Verteidiger. Spielte 2 Levels höher als zumeist bei Wiler. Hat seine (teilweise umstrittene) Nomination mehr als gerechtfertigt.


Thomas Heller


die Entdeckung des Turniers, zusammen mit Bischi ein Bollwerk, das im gesamten Turnier nur einen (!) Gegentreffer einstecken musste


Jan Zaugg


Frech wie fast immer, liess sich auch von den grossen schwedischen Namen nicht beeindrucken


Patrick Mendelin


Seine Nomination war die vielleicht umstrittenste, zeigte jedoch vor allem im Finalwochenende nochmals, was ihn im steckt. Schade war sein 4:3 nicht das Finalticket...


Aus meiner Sicht gab es aber auch ein paar Spieler, von welchen ich etwas mehr erwartete


Manuel Maurer


Er wird an seinen Toren gemessen, die schoss er aber am Finalwochenende nicht. Leistete sich gegen Schweden einen schlimmen Fehler und ging nur pomadig rückwärts. Gemessen an seinen Qualitäten kam etwas zu wenig.


Luca Graf


über die letzten Jahren hinweg für mich der beste CH-Verteidiger, war aber an dieser WM ungewohnt fehleranfällig. Brachte aber mit seinem Tor gegen Schweden nochmals die Hoffnung zurück.


Jan Bürki


Ich weiss, einen 19 Jährigen an seiner ersten WM zu kritisieren, ist vielleicht etwas übertrieben. Hatte aber in den Spielen gegen Lettland und Tschechien zu viele Fehler drin. Hoffentlich lernt er aus diesen und kann wertvolle Erfahrungen mitnehmen.


Allgemein fand ich das Powerplay insgesamt zu schwach, dafür das Boxplay ganz stark. Alles in allem würde ich für die gesamte WM eine Schulnote von 4.5-5 erteilen.


So, ich hoffe, das war genug sachlich :-)


 

Analyse 185.157.0.45
2018-12-11 09:42:31

jemand lust eine analyse zu machen zu den spielern. sachlich!


eventuell könnte dies unihockey.ch sogar machen? :-) wäre gespannt..

my five cents 193.135.25.34
2018-12-08 22:45:16

zualleroberst steht halt doch wieder die niederlage und das nicht erreichen des finals.


 


trotzdem. fans waren geil. das team und der staff waren im entscheidenden spiel des jahres auf dem level was sich jeder einzelne als ziel gesetzt hat.


 


es haben details gefehlt. weder SWE noch SUI haben das perfelte spiel gespielt.


es gäbe viele momente wo man "suchen" könnte. eine chance hier, eine da, das poweplay. oder das verhalten nach dem 1:2...


typisch war z.b. der Fuss von hofbauer beim pass zum 4:4. so ist der sport.


meier war top.


das kader war das richtige. im nachhein ist man immer schlauer.


ein penalty im wm halbinale vor 10'500 ist halt nicht das gleiche wie am obi cup gegen bümplitz. man tickt nicht normal. (ich weiss dass sind profis.)


 


ärgerlich ist einfach dass es wieder gegen schweden ist, wieder nicht im finale.


der unihockey sport braucht mal ein anderes finale. sonst haben die leute schnell kein bock mehr. schon jetzt sind 90% der fans. aktive oder ehemalige spieler.


 


egal dafür kann ja niemand etwas.


 


gute leistung. trotzdem nicht im final.


 


neben meier. hat mir der glaube sehr gefallen. die physis war endlich besser.


und auch die körpersprache war viel besser als in der vergangenheit.


 


 

Aine 178.197.232.174
2018-12-08 22:41:50

Klar, die Enttäuschung ist da. Es ist deprimierend, dass es "einmal mehr nicht gereicht hat". Aber es hat so "verreckt wenig" gefehlt und wir würden jetzt den Finaleinzug bejubeln. Ich glaube nachdem wie der heutige Halbfinal gelaufen ist mehr denn je,  dass es eine Frage der Zeit ist, bis diese Schwedische Überlegenheit mindestens abgeschwächt wird.


Und bei Mendelin sind glaube ich die Zweifel sowas von beseitigt. Sackstark der Typ!

Johannes 178.197.235.120
2018-12-08 22:35:20

Johannson hat sehr wohl was bewegt wenn ich die Nati mit Götheborg vergleiche, da war man zimmlich weit unten seit dies Zeipunk hat man doch einige spiele gewonnen gegen top Nationen im Gegensatz  zwischen der heim WM und Schweden 2014.

Johannesmika 178.197.235.120
2018-12-08 22:30:03

war klasse Matsch absolut spannend Live dabei zu sein. Warum kann man nicht einfach mal gratulieren anstelle von ständigen Kritisieren und alles besser wissen .

basel 62.203.42.166
2018-12-08 22:22:17

desshalb spielt mendelin.


kannst dich gerne melden wie du die situation jetzt siehst ;-) nach meier man of the match. nlb reicht ;-)

penalty 89.206.116.86
2018-12-08 22:21:49

Schweizer Torhüter waren nicht auf Penaltys vorbereitet!!!!


Auf Varianten von Galante, Rudd und Nilsson (die sie immer machen, Signatur-Move) sah man sehr schlecht aus. Gegen diese Varianten muss man viel näher dran sein.


Enström und Adriansson waren nicht so klassisch und viel schwieriger zu halten.


 


Unsere Schützen waren sehr gut bis auf die 2 schlecht geschossenen. Einfach den ball mittig reinröllelen geht halt schon nicht, zählt fast nicht als Penaltyversuch. Das ist so eine Variante von 10 mal klapts 2-3 mal.


Viel zu unsichere Variante, besser wäre eine Variante die von 10 mal 8 mal klappt.


Übrigens war mendelin TOP!

Bäm 178.197.228.2
2018-12-08 20:33:27

Darum spielt Mendelin...

ach jo 178.82.125.103
2018-12-08 20:00:48

Warum spielen nicht die aktuell stärksten spieler sondern mendelin??rüeger??


die schweiz ist immrrnoch gleichweit wie als jansson angefangen hat

dingsbums... 213.55.184.206
2018-12-08 16:13:26

https://www.olympicchannel.com/en/live/video/detail/semi-finals-1-iff-men-s-world-championships-prague/

Jansson 185.157.0.45
2018-12-07 07:20:41

das mit jansson hat doch nicht nur mit der nationalmannschaft zu tun.. habt ihr überhaupt eine ahnung was der typ alles geleistet hat seit er beim verband beschäftigt ist. kein nati-trainer wird so present sein in den hallen wie er. der ganze swiss way wird von ihm geprägt. bitte überlegt nur einmal was ihr in das forum platziert bevor ihr wieder auf den sack bekommt.


ist ja hier wie beim blick.. einfach was schreiben bevor man sich informiert

213.55.176.169
2018-12-07 06:51:12

Glückwunsch zum Halbfinaleinzug!!!


Jetzt sofort nocheinmal 4 Jahre den Vertrag mit Jansson verlängern,wer solche Spiele gegen die Unihockey Topnation Norwegen gewinnt,hat einen Bonus verdient!!


Gegen die Schweden wirds nun ein Kinderspiel werden,wetten???

Keller Damian
2018-12-07 03:43:52

Das siehst du richtig. Findet man übrigens hier:


https://unihockey.ch/nationalteams/mnner-a/events/wm-2018-36/?a=tab3

Seite 1 von 22

Community Updates

Tabellen

1.Grasshopper Club Zürich74:3532
2.SV Wiler-Ersigen92:4930
3.Floorball Köniz73:6327
4.UHC Alligator Malans73:5024
5.UHC Uster63:6820
6.Tigers Langnau74:7719
7.Zug United91:8318
8.Chur Unihockey66:8017
9.HC Rychenberg Winterthur69:9515
10.Waldkirch-St. Gallen61:7714
11.UHC Thun66:899
12.Kloten-Dietlikon Jets58:946
1.piranha chur88:2936
2.Kloten-Dietlikon Jets76:3630
3.Skorpion Emmental Zollbrück65:4125
4.Unihockey Berner Oberland62:4124
5.Wizards Bern Burgdorf65:4023
6.UHC Laupen ZH35:6612
7.R.A. Rychenberg Winterthur36:6912
8.Zug United36:699
9.Aergera Giffers40:835
10.UH Red Lions Frauenfeld27:564
1.Ad Astra Sarnen100:6238
2.Unihockey Basel Regio94:6137
3.Floorball Thurgau95:7129
4.Ticino Unihockey81:8026
5.Unihockey Langenthal Aarwangen85:9124
6.UHC Sarganserland73:7422
7.Regazzi Verbano UH Gordola79:7721
8.I. M. Davos-Klosters82:8421
9.Floorball Fribourg58:7317
10.RD March-Höfe Altendorf75:9715
11.Pfannenstiel Egg65:8910
12.UHC Grünenmatt62:9010
1.FB Riders DBR53:4128
2.SU Mendrisiotto65:4426
3.Hot Chilis Rümlang-Regensdorf51:3426
4.Waldkirch-St. Gallen58:4123
5.Unihockey Basel Regio76:5622
6.UH Appenzell51:4417
7.UC Yverdon31:4713
8.UH Lejon Zäziwil47:5712
9.Floorball Uri34:568
10.UHC Trimbach30:765

Quicklinks